Wer hat schon CBD (Cannabidiol) ausprobiert?

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von Nachtigall, 21. Mai 2019.

  1. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle,

    da bei meiner Spondylarthritis Biologika nach 4 Jahren wirkungslos geworden sind und ich außer Cortison (das ich vermeiden will) kein Medikament mehr habe, das auf die Entzündungen der Wirbelsäule wirkt bzw. das ich vertrage, hat mein Rheumatologe mich auf Cannabidiol hingewiesen, weil in diesem Fall nur mehr Schmerztherapie helfen würde.

    Es heißt, das CBD wirkt nicht psychoaktiv und erzielt keine berauschende Wirkung, anders als der Wirkstoff THC, und ist deshalb nicht verschreibungs- oder apothekenpflichtig. Es gibt davon verschiedene Präparate, Öl und Presslinge, die eine Firma über Teampartner vertreibt. Gestern hab ich mir ein Prospekt geholt und auch danach gegoogelt u. a. wegen der Preise, die nicht gerade niedrig sind.

    Wer kennt dieses CBD und wer hat es schon ausprobiert? Welche Erfahrungen gibt es darüber? Ist Vorsicht geboten?
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.989
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Nachtigall, hier wurde des öfteren schon über CBD - Öl diskutiert. Schau mal über die Suchfunktion.
     
  3. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Hallo Nachtigall,

    ich habe es auch noch nicht ausprobiert. Ich möchte es aber mal ausprobieren. Und nun habe ich gesehen, dass dies inzwischen eine Drogeriekette im Sortiment hat und zwar gentechnikfrei, ohne Zusätze, in Deutschland hergestellt etc. und sogar noch preisgünstiger, als alles was ich bisher im Netz gefunden habe.

    Ich bin noch in der Einstellungsphase mit dem Enbrel und möchte deshalb damit warten bis das Enbrel vollständig eingestellt ist, weill ich ja beurteilen können möchte wie und ob das Enbrel wirkt.

    Aber sobald dies vollzogen ist, möchte ich das CBD - Öl ausprobieren.

    Liebe Grüße

    allina
     
  4. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Hallo nachtigall,

    ich habe mir gerade die Bewertungen für dieses Öl aus der Drogerie angeschaut. Sie müssen wohl die Herstellungsweise geändert haben, bis Januar soll es top gewesen sein, nun soll es schlecht sein. Aber du kannst es dir ja selbst anschauen.
     
    #4 21. Mai 2019
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2019
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    9.497
    Zustimmungen:
    2.461
    Ort:
    in den bergen
    Nachtigall,
    Ich habe das Öl ausprobiert, in 2 verschiedenen Konzentrationen, in meinem Fall war es rausgeschmissenes Geld.
    Dir wünsche ich mehr Erfolg.
    Liebe Grüße
    Katjes
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
    Natürlich hab ich schon in der Suchfunktion nachgeschaut, da hab ich nur einen Thread gefunden, wo CBD vorkam, aber vorwiegend über das verschreibungspflichtige THC diskutiert wurde. Deshalb hab ich dieses Thema erstellt.
     
  7. Fräulein Flauschig

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Bayern
    Hallo Nachtigall,
    ich weiß, dass es meine Schwester eine zeitlang genommen hat. Allerdings hat sie keine rheumatische Erkrankung,
    sondern Arthrogryposis multiplex c. Damit konnte sie wenigstens 4 Stunden nachts schmerzfrei schlafen.
    Die Wirkung hat allerdings auch nur begrenzt angehalten, jetzt wirkt es nicht mehr.
    Ich habe es mal ausprobiert, als ich mein Kiefergelenk richtig zickig war und es hat geholfen,
    oder es war Zufall. Ich finde aber, das man davon relativ müde wird....
     
  8. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    13.671
    Zustimmungen:
    4.989
    Ort:
    Niedersachsen
    Guckst du hier: https://forum.rheuma-online.de/threads/erfahrung-mit-cbd-oel.64685/
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Danke, Maggy, für den Link, ich werde mich da durcharbeiten - und auch an die anderen User für ihre Erfahrungen (auch per PN).
     
    Maggy63 gefällt das.
  10. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    554
    Ort:
    an einem fluss
    hallo nachtigall,
    ich arbeite gerade an der bewilligung der arzneiform die verschreibungspflichtig ist und wo beides enthalten ist! sowohl THC UND CBD.
    nach kenntnis, extra seminar und rücks0prache mit meinem arzt etc. hat auch dies kein suchtmachenden faktor. gerade die mischung beider zeigte bei mir eine relativ gute schmerzlinderung oder wohl besser schmerzwahrnehmung. ich hab die riesen palette an schmerzmedis und behandlungsformen rauf und runter. das was half, davon musste ich mich verabschiesen und so ist das hier zur zeit einzige helfende alternative. ich konnte sogar besser schlafen. schlaftabletten sind keine lösung und so hab ich den schlaf auf wenige stunden reduziert und auch das muss sich wieder ändern.
    nun hoffe ich, dass meinem widerspruch statt gegeben wird. denn im ersten anlauf hat der mdk das abgelehnt.
    saurier
     
  11. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Danke, Sauri! Dass THC verordnet werden kann, wusste ich schon lange. Aber dass esCDB überhaupt gibt und auch verordnet werden kann, ist mir neu. Ich drück dir die Daumen, dass du mit deinem Widerspruch durchkommst.
     
  12. TeaMatthew

    TeaMatthew Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mettmann
    Das CBD-Öl habe ich auch ausprobiert, hat bei mir leider wenig Wirkung gezeigt. Ich fand es allerdings recht entspannend. Mittlerweile ist das Öl bei vielen Händlern aber wieder ausgelistet, weil da noch eine große Rechtsunsicherheit herrscht...
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Vielen Dank.
    Ich hab nun noch jemanden angeschrieben, die ich von der Rheuma-Liga her kenne. Sie sagt, sie nimmt das Lipo-CBD 4 %, das sei 5-fach bioverfügbar, so dass es dem 20 %igen Öl gleichkommt, und sie braucht es nur morgens einzunehmen. Ihr hilft es wohl sehr gut, so dass sie sonstige Schmerzmittel weglassen kann.
     
  14. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    Panama
    Hat jmd schonmal die CBD Kaugummis von Rossmann probiert?
    Lagen an der Kasse wie TicTac und Co
     
  15. Nachtigall

    Nachtigall Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.977
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Bayern
    Rossmann gibt's bei uns seit Jahren nicht mehr..... aber danke für den Tipp, falls man mal an einem vorbeikommt.
     
  16. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    710
    Ort:
    Panama
    Vielleicht haben andere Drogerien die ja auch im Bestand :)
     
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Norddeutschland
    In den geringen Konzentrationen ist es eher ein Gimmik.

    Der Gesetzgeber hat auch CBD in die Verordnungsfähigkeit eingeschlossen, aber so, wie ich es verstehe, nur in Verbindung mit THC.

    Meine Kasse bewilligt mir diesbezügl. alles, problemlos, allerdings kein reines CDB. Es gibt aber Blüten, die so wenig THC enthalten, dass es nicht mehr psychoaktiv sein kann. Die kann man sich nach Wunsch zubereiten, auch als Öl.
     
    Taz Devil gefällt das.
  18. Nudelmonster

    Nudelmonster Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Oktober 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
  19. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    562
    Ort:
    Berlin
    Es gibt eine große Drogeriekette, die ein CBD-Produkt verkauft. Ich nehme an, dass dieses Produkt ganz legal in den Verkehr gebracht wird.
     
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    3.178
    Zustimmungen:
    1.792
    Ort:
    Norddeutschland
    Siehe Beitrag #14ff, allina.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden