Thema Corona Virus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mayana, 25. Februar 2020.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.066
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kathrin W.

    ich drück dir die Daumen und wünsche dir das du da gut durchkommst. Sollst du dein MTX denn jetzt trotzdem weiterspritzen und nicht kurzweilig mal aussetzen? Ich würde auf jeden Fall mich mit dem behandelnden Rheumatologen absprechen, per Telefon oder email.
     
  2. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Puh, ich drücke Euch alle Finger und Zehen!

    Ich bin mir auch nicht sicher, ob und wie ich das überstehen würde. Da ich ja nun auch noch Vorerkrankung/Vorbelastung der Pumpe habe, hat sich noch ein Faktor zu meinen ganzen dazu gesellt.
    Aber immer positiv denken und aufpassen, dann bekommen wir alle das hin.
     
    Claudia1965 gefällt das.
  3. Maine Coonchen

    Maine Coonchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2016
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Bayern
    Das mit den unterschiedlichen Verordnungen kommt durch den Förderalismus in unserer Demokratie. Auf der einen Seite kann es gut sein, damit wird ja auch immer argumentiert, nach dem Motto Bundesland xy hat kaum schwere Fälle und Neuerkrankungen, auf der anderen Seite ist es schwer verständlich, dass eigentlich sehr allgemeine Regelungen z.B. Abstandsregeln im öffentlichen Nahverkehr so unterschiedlich sind.
    Der Virus wird nicht an Ländergrenzen halt machen und fragen ob er hinein darf.
    Zudem kann man noch so positiv denken, was auch gut ist, aber man muss immer mit der Unvernunft rechnen und manchmal gibt es Situationen da kann man selber nichts machen. Zum Beispiel oben genanntes Busfahren und sich obwohl der Bus leer ist, zu einem zu setzen. Dieser kurze Moment der Nähe kann ja schon ausreichen um angehustet zu werden. Und da hilft das umsetzen in dem Moment auch nichts. Ich habe es selber erlebt 2 Tage vor den ganzen Verordnungen in Bayern war ich das letzte Mal einkaufen und ein knüseliger Mann stand neben mir in Gott sei dank 3 Meter Entfernung und hustete und spukte auf die im Regal befindlichen Waren. Als ich mich darüber aufregte sehr freundlich am Anfang beschimpfte er mich auf das Übelste. Es wurde dann von meiner Seite auch lauter. Und die Arme Verkäuferin, die dann kam und danach mit Handschuhen, Maske und Reinigungsmitteln kam musste die ganzen Waren entsorgen, da er wirklich mit Leben die Waren angespukt hat. Er gab erst Ruhe, als sie ihm im Rahmen ihres Hausrechts mit Hausverbot drohte. Für mich war es das mit dem Einkauf und habe meine Liste meinem Nachbarn übergeben und den Laden verlassen. Und bin bis heute nicht mehr selber einkaufen gewesen. Viele werden mich vielleicht belächeln " die stellt sich aber an", aber es ist mein Leben und meine Entscheidung, zumal es ja auch nicht nur der Part der Frauen ist für Lebensmittel zu sorgen, außerdem kann man sich in der heutigen Zeit beliefern lassen.

    Somit wünsche ich mir nur eins, einen respektvollen Umgang unter Einhaltung von Ettikette, Gesetzen und Verordnungen und einen gesunden Menschenverstand.
     
    Lagune, Pasti und allina gefällt das.
  4. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.788
    Zustimmungen:
    2.840
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich drücke Dir die Daumen und wünsche alles Gute dazu.
    MTX würde ich persönlich in dieser Situation absetzen wollen und kurfristig beim Rheumatologen nachfragen.
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    6.586
    Ort:
    Niedersachsen
    @Kathrin W., das ist ja kacke... Hast du deinen Doc gefragt, ob du das Mtx weiternehmen darfst?

    @Chrissi50, ist dein Mann etwa positiv getestet?

    Ich wünsche euch alles Gute und den Kranken gute Besserung ohne böse Folgen!
     
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Nee, er ist wegen einer Männerkrankheit drin. Aber nach dem Krankenhaus will ich nicht so tun, als sei alles ok, denn ich geh ja nicht einkaufen oder sonstwie raus und bin wegen Aortenstenose, Vorhofflimmern, Blutdruck und COPD und Asthma freiwillig in Quarantäne. Achja, und Rheuma hab ich auch noch.
    Und da möchte ich nicht leichtsinnig sein und mir in die Suppe spucken lassen, denn er achtet sicherlich auf nix, wenn ich nicht dabei bin, weil er selbst sehr sorglos mit der Sache umgeht.
     
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    6.586
    Ort:
    Niedersachsen
    Da wär ich auch vorsichtig. Aber ich glaube, das Personal wird alle Augen darauf haben, dass sich die Patienten ordentlich verhalten, auch dein Mann. :D Trotzdem kann man sich nicht sicher sein, das ist wahr.
     
  8. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Reicht ja schon, wenn sein Zimmernachbar auch sorglos ist und man keine Ahnung hat, wie er draußen Umgang pflegt. Es ist ein Brennpunktkrankenhaus. Unser bevorzugtes Krankenhaus hat keine Urologie und ich musste ihn dort wieder abholen und ins andere bringen.
     
  9. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    503
    Moin Kathrin!

    Das tut mir sehr leid. Ich wünsche Dir von Herzen einen sehr leichten Verlauf, auf dass Du bald wieder gesund bist!
    Hast Du Deinen Rheumadoc gefragt, ob Du das MTX aussetzen sollst oder was er empfiehlt?
    Mir ist so, als habe hier einer der Koordinatoren einen Link eingestellt, dass unsereins, wenn wir positiv sind, uns dort bitte melden sollen. Leider weiß ich es nicht mehr genau und ich finde den Link auch gerade nicht. Aber bestimmt jemand anders (o: Vielleicht magst Du ggf. daran teilnehmen- es dient letztlich glaube ich der ganzen Rheumaforschung und somit Dir und uns allen.

    Alles Gute für Dich! cat
     
  10. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.066
    Zustimmungen:
    877
    Ort:
    Bayern
  11. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    503
    Super, Lagune, genau das hatte ich im Hinterkopf. Danke!
     
    Lagune gefällt das.
  12. Satansbraten02

    Satansbraten02 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2019
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    Raum München
    Übermorgen muss ich zur routinemässigen Blutuntersuchung. Da lasse ich aus Jux und Dollerei auch auf Corona Antikörper testen... Kostet ja nur ca. 17 Euro per ELISA Test.
     
  13. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    5.009
    Zustimmungen:
    703
    Ort:
    Herne
    Ist das überall so? Ich meine, dass die das so einfach auf Wunsch testen und dass das so günstig ist?
     
  14. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Hier wird abgelehnt, wenns unbegründet ist. Der richtige Test ist teurer. Der Schnelltest erfasst auch andere Corona-Viren, wurde mir erklärt.

    Auch der privat bezahlte Abstrich wird leider nicht gemacht. Ich hätte ja gern das Geld bezahlt, wenn ich wüsste, dass mein Männe gesund aus dem Krankenhaus kommt. Hab gedacht, wir warten paar Tage und lassen testen. Aber dafür sind die Tests leider nicht gedacht, auch wenn mans bezahlt.
    Nun muss ich doch im oberen Stockwerk umräumen und hier unten schlafen, damit wir 2 Wochen getrennt leben können.
     
  15. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    2.278
    Wo steht denn geschrieben, dass man in Quarantäne muss, wenn man im KH war? Eigentlich ist es doch eher umgekehrt? Hier wird getestet, wenn man stationär aufgenommen werden soll. Nur wenn man negativ ist, kommt man auf eine normale Station.

    Sich im KH mit Corona anzustecken, das wäre zumindest hier extrem unwahrscheinlich, bei den strengen Hygienemaßnahmen bei Besuchen.
    Die Stationen sind hier noch nicht mal zur Hälfte besetzt. Einige sind komplett leer.
     
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Steht nicht geschrieben. Ich brauch keine Vorschriften. Ich entscheide selbst, weil ich mich nicht infizieren will, denn ich weiß nicht, was sein Bettnachbar in seiner Freizeit treibt, mit wem er Umgang hat. Ich schrieb ja schon: Brennpunktkrankenhaus. Der Nachbar ist recht lax mit der Hygiene. Und ich will mir nix ins Haus holen, was mich umbringt. Immerhin atmet Männe Tag und Nacht die gleiche Luft wie sein Bettnachbar. Und er benutzt das Bad mit ihm. Und das tagelang.

    Stationär wird bei der Aufnahme nur wegen der resistenten Keime ein Abstrich gemacht. Nicht wegen Corona. Und alle Welt denkt, es sei wegen Corona. Ich war dreimal drin seit März, ich wurde dreimal auf den Keim getestet. Hab gefragt. Und Männe wurde auch nur wegen MRSA getestet.
     
    Claudia1965 gefällt das.
  17. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    4.690
    Zustimmungen:
    2.278
    Mein Onkel wurde letzte Woche stationär aufgenommen und ihm wurde gesagt, dass sein Coronatest negativ war. Ich dachte, das sei übliche Praxis bei der Aufnahme. :confused3:
     
  18. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Meine Schwester wurde auch auf Corona getestet. Hat sie überhaupt nicht mitbekommen, weil es in einem Rutsch vor der OP gemacht wurde. Da lag sie bereits in Narkose.
     
  19. schnurrie

    schnurrie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Habt ihr das auch gehört, dass Thüringen ab Juni alle Maßnahmen abschaffen will? :eek: Halleluja!
     
  20. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.054
    Zustimmungen:
    3.299
    Die gehen davon aus, dass die Menschen selbst richtig entscheiden.

    Bei uns hier wird nicht automatisch getestet. Wir haben aber auch nicht so viele Fälle. Vielleicht liegts daran.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden