Ich bin geimpft ....

Dieses Thema im Forum "Impfungen, Grippe, COVID-19" wurde erstellt von Rotkaeppchen, 23. Februar 2021.

  1. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    4.509
    Ort:
    Herne
    Dann bin ich jetzt mal gespannt. Gehört habe ich schon, dass bei Biontech nach der 2. Impfung die Wirkungen auftreten, die bei AZ nur bei der 1. sind.
    Soll alles gut sein bei DIr, hoffe, ich bin auch bald mal dran.
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.919
    Zustimmungen:
    2.819
    Ort:
    Nürnberg
    Meine Mutter Ende 80 hatte Anfang März ihre erste Impfung mit BionTech/Pfizer und am 24. März die zweite Impfung.
    Nach der ersten Impfung hatte sie sich kurzzeitig etwas schwächer gefühlt als sonst, so ein kleines bisschen als bahnte sich eine kleine "Erkältung" an, aber das war schnell wieder vorbei. Habe gestern mit ihr telefoniert und ihr schon gesagt das es eventuell nach der zweiten Impfung ein bisschen mehr sein kann und sie dann ruhig ihr eh vorhandenes Bedarfsschmerzmittel bezüglich ihrer Polyarthrose nehmen soll. Sie neigt immer dazu lieber nix zu nehmen.
     
  3. CharlotteA

    CharlotteA Ich bin eine Angehörige

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Ostthüringen
    Mein Mann bekommt alle 4 Wochen eine RoActemra-Infusion. Am 8.4. bekommt er die erste Coronaimpfung (Biontec) und am 29.04. die 2. Impfung. An diesem Tag müsste er auch zur Infusion. Ich vermute, dass er die Infusion verschieben muss. Ist hier jemand in der selben Situation?
    Vielen Dank im Voraus.
     
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    4.509
    Ort:
    Herne
    Was sagt denn der Arzt dazu? Ich würde mich da absichern.
     
    Kittie, Lagune und Pasti gefällt das.
  5. CharlotteA

    CharlotteA Ich bin eine Angehörige

    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Ostthüringen
    Am 1.4. geht er zur nächsten Infusion. Da wird er seine Rheumatologin natürlich fragen. Ich dachte nur, dass ich vorher schon mal Informationen erhasche.
     
  6. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    4.509
    Ort:
    Herne
    Versteh schon, denke nur, auch das kann bei jedem anders sein. Also ich krieg MTX, kann Dir da also garnichts zu sagen,
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.949
    Zustimmungen:
    4.069
    Ort:
    Köln
    Pasti und stray cat gefällt das.
  8. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Münsterland
    Tag 1 nach 2. Impfung (Biontec)
    Impfarm zwickt und zwackt ein bisschen, so wie den nach einer Impfung üblich. Ansonsten nix.

    *Edit: Impfstoff nachgetragen
     
    #68 20. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2021
    Kittie, Pasti, Michaela79 und 6 anderen gefällt das.
  9. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Münsterland
    Tag 2 nach 2. Impfung (Biontec)
    Am Impfarm merke ich nichts mehr, allerdings habe ich heute mit extremer Müdigkeit zu kämpfen gehabt.
    Und ich hab mich nicht gut gefühlt, also so gar nicht gar nicht. Ich weiß nicht, wie ich das näher beschreiben soll. Wie ein Schluck Wasser in der Kurve, wie ein immer ausgelatschter Pantoffel, wie ne 10 Tage alte Gurke, so halt.

    Das ist alles unter Impfreaktion einzuordnen. Die Verzögerung der Impfreaktion von über 24 Stunden ist der Immunsuppression geschuldet, da braucht so ein Immunsystem schon mal ein Bisschen länger bis es in die Pötte kommt ;)
     
    Pasti, Kittie, allina und 2 anderen gefällt das.
  10. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    3.050
    Ort:
    bei Aachen
    Hallo liebe @Rotkaeppchen,
    Danke für deinen Bericht. Super dass du nun beide Impfungen erhalten hast....
    Ich wünsche dir, dass es Morgen wieder besser geht.

    Liebe Grüße
     
  11. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.753
    Zustimmungen:
    5.102
    Ort:
    Stuttgart
    Hauptsache, es kommt überhaupt in die Pötte. ;) Ich drücke die Daumen, dass es dir morgen wieder gut geht.
     
  12. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    6.956
    Wie schön, dass unsere 10 Tage alte Gurke nun best möglich geschützt ist :1syellow1: und dass Deine Wortgewandtheit nicht unter der Impfreaktion gelitten hat :D
    Hoffentlich fühlst Du Dich morgen wieder komplett fit und kannst diese unglaubliche Erleichterung genießen!
     
    Sinela gefällt das.
  13. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Münsterland
    Tag 3 nach 2. Impfung (Biontec)
    Ich vermelde, bin wieder fit.
     
    Lavendel14, Sinela, Pasti und 4 anderen gefällt das.
  14. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.593
    Zustimmungen:
    4.509
    Ort:
    Herne
    Super, so wollen wir das haben!
     
  15. Musikant

    Musikant Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    32
    Hallo zusammen,

    ich bin als von Rheuma-Betroffener neu hier im Forum und habe eine Frage, die mir bisher niemand bei der Rheuma-Liga bzw. beim Hausarzt / bei der Rheumatologischen Ambulanz beantworten konnte. Gestern hatte ich meine Erstimpfung mit dem Moderna-Impfstoff und möchte gerne wissen, ob sich trotz MTX (15 mg/Woche) genügend Antikörper bilden? Auf der Webseite der DGRh steht, dass bei Rheumatikern, die Immunsuppressiva erhalten, nicht geklärt ist, ob evtl. auch eine dritte Impfung nötig sein könnte. Jetzt suche ich eine Anlaufstelle in Leipzig, bei der ich dies untersuchen lassen kann. Sonst wiege ich mich evtl. nach der Zweitimpfung in trügerischer Sicherheit. Die Ambulanz hat mir nur in einem Satz per E-Mail mitgeteilt, dass dies bei Ihnen nicht möglich ist.

    Noch ein Hinweis:

    Ursprünglich war bei mir AstraZeneca vorgesehen. Nach dem Arztgespräch wurde mir aber dann doch Moderna verabreicht, weil MTX bei mir eine chronische Thrombozytopenie (Mangel an Blutplättchen) verursacht. Ich liege mit ca. 130 - 140 immer knapp unter dem Minimum von 150 Gpt/L (Limitwerte: 150 - 400) Die bei AstraZeneca vieldiskutierten Sinusvenenthrombosen als unerwünschte Nebenwirkung, sind immer nur bei Patienten aufgetreten, die eine Thrombozytopenie haben.

    Also, liebe MTX´ler: Kramt vielleicht mal vorsichtshalber eure Blutbilder raus, bevor ihr euch mit AstraZeneca impfen lasst und schaut wie die Blutwerte bezüglich diesem Wert aussehen. Vermutlich ist das Risiko nicht immens groß, doch der Arzt sagte, dass die Studienlage betreff dieser Nebenwirkung noch zu unklar ist und man dann halt doch lieber auf Numer sicher geht.

    Liebe Grüße

    Michael

    P.S
    Die Impfberechtigung für die zweite Gruppe wurde mir vom Hausarzt problemlos erstellt und vom Impfzentrum genauso problemlos akzeptiert. Dies liegt wahrscheinlich daran, dass ich eine Multimorbidität habe und vor lauter Erkrankungen oft vergesse, eine mit aufzuzählen. ;)

    Nebenwirkungen nach 18 Stunden: Wenn ich auf den Oberarm drücke, tut's ein bisschen weh. Würde mir eher mehr Nebenwirkungen wünschen, damit ich spüre, dass was abgeht in meinem Körper.
     
    #75 22. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
    Sassy70, ivele, Reisemaus und 5 anderen gefällt das.
  16. Birte

    Birte Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    1.222
    Ort:
    Leipzig
    Wenn die Ambulanz es nicht macht (Uniklinik?), dann vielleicht der Hausarzt? Der müsste zumindest rausfinden können, was es kostet. Aber das ist ein guter Tipp - ich habe am 01.04. meinen nächsten Rheumatologentermin und werde das mal erfragen.

    PS: Willkommen im Forum! Mal wieder Verstärkung für die Leipziger Fraktion....
     
    #76 22. März 2021
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2021
    Musikant und stray cat gefällt das.
  17. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.464
    Ort:
    Absurdistan
    Bei uns in BaWü sind Impftermine weiter ausgesetzt, sollte heute wieder möglich sein. Nun wurde die Sperre um eine weitere Woche verlängert.
     
  18. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    6.753
    Zustimmungen:
    5.102
    Ort:
    Stuttgart
    @Musikant: Du kannst beim Hausarzt einen Antikörpertest machen lassen, kostet um die 20 €.
     
    Sassy70 und Musikant gefällt das.
  19. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    1.695
    Ort:
    Münsterland
    Es wäre schön, wenn wir hier bei den Erfahrungen nach einer Covid-19-Impfung bleiben könnten.
    Den Rest bitte in den Thread Coronaimpfung.
     
    Mimmi, Pasti, stray cat und 2 anderen gefällt das.
  20. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    2.300
    Zustimmungen:
    2.210
    Ort:
    Niedersachsen
    Okay, werde dann von meiner Bekannten ( 85 J.) berichten, die heute die erste Impfung mit dem Wirkstoff von Biontech/ Pfizer.
    Sie hatte noch nicht mal den Pieks bemerkt.
     
    Pasti, Rotkaeppchen und allina gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden