Frühstadium Rheuma?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Wunserwuzi, 19. Juni 2022.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.877
    Zustimmungen:
    4.158
    Ort:
    Bayern
    Naja das sagt jetzt generell auch noch nichts aus. Denn das tun doch viele in der Jugend und nicht alle bekommen dann deshalb eine Autoimmunerkrankung. Wenn das so wäre, dann müssten das ja jetzt fast alle Menschen haben.;) Warte doch jetzt erst mal noch die Untersuchungen ab.
     
    general gefällt das.
  2. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    So jetzt war ich heut im LKH weil ich zunehmend Probleme beim Atmen habe, fühlt sich an wie ein Klos im Hals.

    Bis auf Blutuntersuchung und Herzultraschall würde nix gemacht obwohl ich vermehrt darauf hinwies, dass ich derzeit große Probleme mit den Gelenken, vorallem Knien und Beine habe.

    Leukozyten sind zu hoch
    Lymphozyten sind zu niedrig
    Neutrophile Granulozyten absolut ( was immer das ist) sind auch erhöht
    HDL Cholesterin ist zu niedrig

    CRP ist bei Null
    BSG ist bei 5 von 20 mm/h, was ja schon mal gut ist.

    Luft bekomme ich immer noch schwer aber anscheinend ist das nebensächlich. Kein einziges Gelenk oder die Haut wurden angeschaut. Ich verzweifle bald, ich sag's euch.
     
    #102 23. Juni 2022 um 17:16 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2022 um 17:39 Uhr
  3. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    *ohjeeeh Bianca* Hallo

    wurde betreffend Allergie etwas erwähnt?

    Oder der IGE-Wert (ein Blutwert, welcher bei einer Erhöhung,
    einen Hinweis auf eine Allergie geben kann), bestimmt?

    Abgesehen davon, wäre bei Atemprobleme wichtig einen Lungenarzt aufzusuchen, gell.
     
    Sinela, Mizikatzitatzi und Wunserwuzi gefällt das.
  4. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Noch zur Info, Bianca: Bei Atemprobleme hat meistens auch der Hausarzt ein Messgerät verfügbar,
    denn auch er kann z.B. Bronchienerweiterungssprays verordnen, falls die notwendig wären.

    Aber auch die Einnahme von Cortison, kann sich bei einem Kloßgefühl als sehr hilfreich erweisen. Doch das sollte zumindest mit dem Hausarzt abgesprochen und geklärt sein.
     
    Sinela und Mizikatzitatzi gefällt das.
  5. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Ein IGE-Wert ist nirgends zu finden. Naja, wenn es einem den Hals zuschnürrt und man das Gefühl hat zu ersticken, dann ist halt leider keine Zeit für einen Facharzttermin. Allergietest wurde erst gemacht, nur das übliche wie Pollen, Hausstaub aber nur minimal. Gestochen oder gebissen hat mich auch nix:confusedbig:

    Ist aber auch wieder mit erhöhter Temperatur einhergegangen. Jedesmal wenn sich meine Körperthemperatur erhöht kommt halt ein neues Wehwehchen hinzu. Mit irgendetwas kämpft mein Körper da anscheinend gerade.

    Aber zumindest helfen Topfenwickel, Arnika-salbe und ein morgendlicher Spaziergang bei den Beinen ein wenig mit.

    Ich weiß es nicht, ich versuche es jetzt nochmal mit Schleimlöser und Essigpatscherl um den Hals:)
     
  6. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Hattest Du früher bereits mal Atemprobleme?
     
  7. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    ... aber bei diesen Symptomen ist die Zeit für die Notaufnahme gekommen, würde ich meinen ...!
    So wie es sich liest, ist es nicht mehr harmlos sondern wahrlich ernst zu nehmen!
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  8. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45

    Nein, hatte erst letztes Jahr ein Lungenröngten, weil bei einem Röngten der Schulter irgendwie ein Fleck auf der Lunge zu sehen war.

    War eine Vernarbung oder Ablagerung, nix tragisches.

    Ich hab auch nicht das Gefühl, dass es von der Lunge ausgeht. So wie ich das wahrnehme sind die Lymphknoten einfach sehr angeschwollen.
     
  9. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Allerdings sollte sich die Angelegenheit so bald als möglich Dein Hausarzt ansehen,
    denn mit beschwerlichen Atemsymptomen ist wirklich nicht zu spaßen.
     
    Sinela und Mizikatzitatzi gefällt das.
  10. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Ich war in der Notaufnahme der inneren Medizin, deswegen bin ich auch so schockiert. Der Arzt hat mich kein einziges mal berührt, trotz negativen PCR Tests. Nicht ein erfahrener Arzt war zu sehen, lauter Turnusärzte die zum Teil jünger waren als ich. Was ja auch kein Thema ist aber die waren halt an Arroganz auch nicht zu überbieten. In den 5 Stunden die ich in der Notaufnahme gesessen bin, war ich schwer schockiert darüber, wie auch mit anderen umgegangen wurde. Im Endeffekt ist der CRP Wert bei 0, das Herz ist in Ordnung und die Lunge weißt keinen Hinweis auf einen Infarkt auf...Mehr Informationen bekam ich nicht

    Ich hatte gehofft, dass man mich, in Anbetracht meiner Gesundheitlichen Situation der letzten Wochen, durchcheckt, vielleicht ein Ultraschall der Knie und der Schulter macht. Diese Beschwerden wurden zwar niedergeschrieben, aber nicht kommentiert.
     
    kikki gefällt das.
  11. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    1.790
    Ort:
    Bayern
    Oh mei @Wunserwuzi, des isch doch alles a Schmarrn. Des tut mir echt leid, dass Dir nicht mal in der Notaufnahme geholfen wurde.

    Das Kloßgefühl im Hals allerdings ohne Atemprobleme hatte ich als meine Schilddrüse krank war.
    Würde Deine Schilddrüse schon mal untersucht?

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
    ManuSkript gefällt das.
  12. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Tragisch, wenn in der inneren Medizin nicht genauer untersucht wird, z.B. der Rachenraum!

    Am besten wäre ehestmöglich den Hausarzt aufzusuchen.
     
    #112 23. Juni 2022 um 19:04 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juni 2022 um 23:29 Uhr
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  13. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.918
    Zustimmungen:
    7.315
    Ort:
    Stuttgart
    In der Notaufnahme werden nur die Beschwerden angeschaut, wegen denen du akut dorthin gegangen bist - also in deinem Fall die Atemnot. Ich würde an deiner Stelle zum Hausarzt gehen, er kennt dich und kann besser auf dich eingehen als die Ärzte in der Notfallambulanz, die unter Zeitnot stehen.
     
  14. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Die Schilddrüse wurde bei der Blutuntersuchung mitgemacht, der Wert ist im Normbereich. Es sind nur die Werte die für Entzündungen sprechen erhöht oder zu niedrig (lt. meiner Tante) ausser eben der CRP Wert. Auch meine Kniekehlen sind geschwollen und die Knie Schmerzen in Ruhe, 2 Finger links sind ständig leicht geschwollen, aber eben nur leicht und die Mittelgelenke schmerzen. Deswegen wundert es mich auch so, dass der CRP Wert bei 0 ist. Alleine die Entzündungen in der Schulter sollten da schon mal anschlagen.
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  15. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Vielleicht könntest den Hausarzt fragen, ob Du in ein KH mit rheum. Interne-Station,
    überwiesen werden kannst, damit mal alles gründlich durchgecheckt wird, Bianca ...?
     
    Mizikatzitatzi gefällt das.
  16. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Das kann ich machen, wenn er vom Urlaub zurück ist. Ich glaub, das ist am 3.7. Vorher bekomme ich auch die Antikörperwerte leider nicht.
     
    ManuSkript gefällt das.
  17. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Hm, tja, das dauert also leider noch bis der Hausarzt erreichbar ist - genau du erwähntest es bereits,
    dass er auf Urlaub ist, Bianca.
    Sollte sich die Atemproblematik aber verschlechtern ... ein Engegefühl im Halsbereich noch etwas enger als zuvor anfühlen,
    bzw. die Atmung dadurch merklich verschlechtert sein, dann jederzeit die "3-stellige Bereitschaftsdienststelle" kontaktieren
    (Tag und Nacht!) sind die erreichbar, gell.

    Als Allergiker/in sollte man in dieser Angelegenheit ohnehin rasch reagieren,
    auch wenn es nur - wie Du bereits erwähnt hast - leichte Pollenallergien sind!
    Dies erwähnte mir gegenüber mal eine Bereitschaftsärztin,
    als ich selbst eine Kehlkopfentzündung (mit Schwellung und Kloßgefühl) hatte ...!
     
    Wunserwuzi und Mizikatzitatzi gefällt das.
  18. ManuSkript

    ManuSkript Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Juni 2008
    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    1.778
    Achja, übrigens habe meinen Lungenarzttermin hinter mich gebracht ...
    nun wurde ich mit einem Adrenalin-Pen ausgestattet (für den Notfall, wenn Corti nicht reicht).

    Fühlt sich zumindest "safe" an :)
     
    Aida2 und Mizikatzitatzi gefällt das.
  19. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Ja, Dankeschön für deine Hilfe und deine, oft sehr kostbaren, Tipps:)

    Wie schon gesagt, ich werde es mal mit Essigpatscherl und Schleimlöser versuchen.
    Irgendwie muss ich die Lymphknoten ja zum abschwellen bringen können. Ich vermute halt, dass die das Problem sind; zu tasten sind sie nämlich deutlich am Hals.
     
    Mizikatzitatzi und ManuSkript gefällt das.
  20. Wunserwuzi

    Wunserwuzi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    45
    Wofür benützt man den dann? Bzw bei welchen Beschwerden?

    Ich hab so einen Adrenalin-Pen für meinen Freund immer in der Tasche. Der ist auf Wespen allergisch und ich fühl mich da auch um einiges sicherer, wenn ich den dabei habe wenn wir irgendwo unterwegs sind.
     
    ManuSkript und Money Penny gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden