Erfahrungen mit Olumiant

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von marianne, 21. August 2018.

Schlagworte:
  1. marianne

    marianne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    kennt sich jemand mit Olumiant 2mg aus, ich habe cp und nehme das Medikament seit 8 Wochen, allerdings komme ich nicht wie vom Rheumadoc vorgegeben vom Prednisolon runter, nach wie vor muss ich mindestens 10mg morgens nehmen, sonst geht gar nichts.
    Hab auch schon Olumiant 4mg versucht, allerdings hatte ich darunter bereits zweimal eine Gürtelrose und getraue mich nun nicht mehr.
     
  2. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Marianne,

    hast Du Dich schon hier durch gelesen?
    https://forum.rheuma-online.de/threads/olumiant-jak-hemmer.65035/

    Ich nehme auch 2 mg Olumiant wegen cP/RA, aber nicht nicht lange. Nach sechs Wochen musste ich eben solange pausieren und nehme es jetzt seit kurzem erneut. Es hilft mir wohl deutlich besser als Dir, denn Cortison kann ich weglassen. Es geht mir lange noch nicht gut, aber ich habe schon mehr Energie, als unter 2,5 mg Prednisolon.

    Nach zwei Gürtelrosen würde ich auch keine Erhöhung mehr wollen.

    Was sagt denn Dein Rheumatologe dazu? Gibt es Alternativen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden