Buchtipps

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Gast_, 23. Oktober 2009.

  1. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8.176
    Zustimmungen:
    1.770
    Ort:
    in den bergen
    @allina
    Es ist auch verfilmt worden, mit Merryl Streep und Robert Redford, hab ich jetzt gelesen.

    Ich habe das Buch heute morgen angefangen und werde es erst heute Abend aus der Hand legen :)
    Ist schön geschrieben und macht Spaß zu lesen.
     
  2. She-Wolf

    She-Wolf Weihnachtsfan

    Registriert seit:
    23. Dezember 2011
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    958
    Ort:
    Schweden
    Erica James: Tee mit Mrs. Dallimore
    - Eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer jungen Frau und einer alten Lady -

    Inhalt: Lizzie hatte schon immer das Talent, das Unglück magisch anzuziehen. Aber diesmal hat sie den Vogel abgeschossen: Als die Affäre mit ihrem verheirateten Chef auffliegt, verliert sie ihren Job und muss zu ihren Eltern aufs Land ziehen. Damit sie nicht nur untätig herumsitzt, verschafft ihre Mutter ihr einen Job im Altersheim. Davon ist Lizzuie zunächst gar nicht angetan, aber dann trifft sie dort auf Mrs. Dallimore.

    Die alte Dame ist in ihren Neunzigern und weiß, dass ihr nicht mehr viel Zeit auf dieser Welt bleibt. Diese Zeit will sie nutzen, um ihre Geschichte zu erzählen. Lizzie entpuppt sich dabei als gute Zuhörerin. Und sie erkennt, dass sie nicht der einzige Mensch auf der Welt ist, der Fehler macht. Und vielleicht sind die Dinge ja gar nicht so schlimm, wie sie scheinen ...
     
  3. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    12.332
    Zustimmungen:
    721
    Ort:
    württemberg
    @Katjes: Dieses Buch "Unsere Seelen bei Nacht" hatte ich in der Bücherei auch schon in der Hand, muss es mir demnächst mal ausleihen.
    Liebe Grüsse,
    Ruth
     
  4. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Ich erhielt von einer neu gewonnenen Freundin ihr selbst geschriebenes Buch von ihrer Art, den Krebs zu besiegen.
    Es ist gut lesbar und zeigte mir, daß es nicht nur (hier beim Krebs) einen richtigen Weg geben kann.
    "Wie man Krebs ohne Chemotherapie und ohne Bestrahlung besiegen kann" von Birgit Volkmann
     
  5. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......

    Luna-Mona,

    ich habe die ersten 100 Seiten gelesen und bin entzückt über die Fantasie und den Wortwitz der Autorin; sie erfindet und verwendet so schöne Diktionen und Metaphern, dass ich oft lächeln und einige Male lachen muss. Trifft sehr gut meinen Geschmack!

    Das von mir genannte Buch ("Erste Hilfe") ist auch schön, aber nicht so einfallsreich und schelmisch wie das "Okapi"-Buch. Da Ersteres ihr Debütbuch war, finde ich das auch stimmig.
     
    Luna-Mona gefällt das.
  6. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    @Faustina24

    Extra für Dich :):

    In der Pipeline nach Mariana Leky (s.o.):
    Hanns-Josef Ortheil: Der Typ ist da :p
     
  7. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Heike,

    kannst Du ein wenig mehr dazu sagen?
    Z. B., um welche Art von Krebs es sich handelt und wie die Autorin diesen bewältigt hat.
    Ein kurzer Hinweis würde mich interessieren, denn ich habe wenig gefunden dazu.
    Danke im voraus!
     
    Lagune gefällt das.
  8. Taz Devil

    Taz Devil Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2019
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Rothenburg ob der Tauber
    Resi,
    Birgit hatte Krebs an den Lymphddrüsen. Diese wurden ihr an den Armen chirurgisch entfernt.
    Danach wollten die Ärzte natürlich Chemo und Bestrahlung anwenden, sie lehnte aber ab.
    Darauf drohte der Arzt mit einer ca 20% igen Überlebenschance ohne diese Chemie.

    Birgit beschäftigte sich mit alternativen Methoden und entschloß sich, eine Immunisierungstherapie in entsprechender Klinik zu machen.
    Dazu gehörte neben der Umstellung der Nahrung auch, sämtliche nicht intakten Zähne (auch die mit Füllungen) als mögliche Herde zu entfernen.
    Dabei schreibt sie auf ihre Art, wie sie und auch ihr Umfeld sich geändert haben, es ihr persönlich / psychisch ging.

    Sie hatte den Krebs so besiegt, nochmals einen Rückfall und diesen nun mittlerweile über 10 Jahre besiegt; gilt also nun Krebsfrei.
    Der Arzt, welcher ihr zweimal so geringe Überlebenschancen einräumte, konnte es nicht fassen.

    Ich glaube, ich darf hier keine Werbung machen. Daher kann ich Dir nur privat einen Link senden, wenn Du magst.
     
  9. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.926
    Zustimmungen:
    2.545
    Ort:
    Da wo die Schnepfen hausen......
    Verstehe.
    Für den Link wäre ich Dir sehr dankbar ;)
     
  10. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Mittelhessen
    Danke, @Resi Ratlos, für den Tipp, habe mir gerade das Buch auf mein Kindl geladen und kann es kaum aus der Hand legen.

    Schönen Rest-Sonntag
    wünscht
    Luna-Mona
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  11. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    98
    @Resi Ratlos
    vielen lieben Dank für die Tipps! Mariana Leky habe ich schon gelesen und war begeistert!

    Hanns-Josef Ortheil steht noch aus, ich bin grad beim zusammenstellen meiner Sommerlektüre, da passt das noch gut.

    Ich lese gerade Bella Germania von Daniel Speck, das war ja letzthin als Film dreiteiler im Fernsehen zu sehen und gefällt mir sehr gut.

    Zuvor habe ich mehrere Krimis gelesen aus dem Paris der Jahrhundertwende von Claude Izner. Unter diesem Pseudonym schreiben zwei muntere Schwestern, mit einem Buchhändler als unfreiwiiligem Ermittler. Sehr atmosphärisch und mit viel Charme.

    Annie Ernaux: Die Jahre
    Ein Bestseller aus Frankreich, den man unbedingt lesen sollte!
     
  12. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.609
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Mittelhessen
    Noch ein traumschönes Buch für den Urlaub: Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie von Rachel Joyce.

    Luna-Mona
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden