Antrag auf Schwerbehinderung? Ja oder Nein?

Dieses Thema im Forum "Schwerbehinderung" wurde erstellt von Katzentier93, 24. März 2017.

  1. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Hallo zusammen. ich möchte nun auch einen Anrag auf GdB stellen und habe mir so einen Antrag angeschaut (kann man ja runterladen). Die Felder zum Erläutern der Beeinträchtigungen sind ja schon sehr klein. Wie bringt man das alles denn da unter?
    Und schreibt man auch dazu auf welche Erkrankung die Beeinträchtigung zurückzuführen ist, wenn das klar ist oder nicht?
    Kann jemand vielleicht mal ein Beispiel für eine Beeinträchtigung nennen und wie man diese im Antrag einbringen würde?

    Meine Sorge ist da aktuell, dass aus dem Antrag dann nicht hervorgeht womit ich mich tagtäglich rumschlage und welche Folgen das auf Körper, Seele, Job und Alltag hat.
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8.697
    Zustimmungen:
    1.715
    Ort:
    Niedersachsen
    Kittie gefällt das.
  3. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Danke dir, habe es schon gesehen und hat mir sehr geholfen :)
     
  4. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Goslar
    Hallo Kittie,
    ich habe die Beeinträchtigungen auf einem Extrablatt angehängt und in dem kleinen Feld nur geschrieben : s. Anhang.
    Beispiele findest du zahlreich im Internet. Da habe ich Einschränkungen gefunden, auf die ich gar nicht gekommen wäre, weil sie für mich schon normal waren.
    Ich weiss jetzt deine Diagnose nicht, aber so kann man z. B. bei Hautbeteiligung durchaus angeben, dass man sich im sozialen Bereich eingeschränkt fühlt, weil die Haut optisch nicht ansprechend ist. Oder dass man durch die ständige Müdigkeit seine sozialen Kontakte nicht pflegen kann...
    Viel Erfolg.
    Sumsemann
     
  5. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8.697
    Zustimmungen:
    1.715
    Ort:
    Niedersachsen
    Genau das meine ich auch. Man gewöhnt sich mit der Zeit irgendwelche Strategien an und empfindet das dann irgendwann als normal.

    Das Argument hatte ich auch in meinem Antrag geschrieben. Außenstehende machen sich keine Gedanken, wie sich eine chronische Erkrankung auf den Betroffenen auswirken kann.

    Ich wünsche allen Antragstellern viel Erfolg!
     
    sumsemann gefällt das.
  6. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Danke euch, das sind echt tolle Tipps.
    Ich habe auch dazu geschrieben wie sehr sich z.B. die chronisch trockenen Augen auf mein Sozialleben auswirken (z.B. kein KIno, kein Theather etc. mehr), Die Schmerzen wirken sich ab einem bestimmten Grad natürlich ebenso negativ auf das Sozialleben aus. Ich merke z.B., dass ich aktuell (bin im Schub) recht aggressiv bin und eine sehr kurze Zündschnur habe. Ich weiß zwar dass die Leute idR nichts dafür können, aber ich kann das aktuell auch nicht wirklich beeinflussen :(

    BTW: das sind jetzt schon zwei Seiten o_O
     
    #26 31. Mai 2018
    Zuletzt bearbeitet: 31. Mai 2018
  7. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8.697
    Zustimmungen:
    1.715
    Ort:
    Niedersachsen
    Supi! Ich bin damals auf 6 oder 7 Seiten gekommen. Natürlich in Schriftgröße 12, aber es soll ja auch bequem zu lesen sein. :D
     
  8. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Okay, mit Schriftgröße 12 sind es dann auch schon 3 Seiten.
    Wird gewiss noch mehr. Mir fällt immer wieder was ein wo ich noch ein bisschen mehr ins Detail gehen kann bezüglich dessen, wie mich etwas bestimmtes im Alltag beeinträchtigt. Gerade z.B. schrieb ich beim LWS-Problem dazu, dass ich morgens z.B. nicht überkopf Haare waschen kann, da die LWS da erstmal lange steif ist.
    Bin gespannt was da noch so zusammenkommt.
     
  9. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8.697
    Zustimmungen:
    1.715
    Ort:
    Niedersachsen
    Dann noch viel Spaß beim Zusammenstellen. ;)
     
  10. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Panama
    Früher geisterte hier rum,
    dass man möglichst nicht mehr als eine Seite schreiben soll, weil mehr eh nicht gelesen wird.
    Ob und in wieweit das für jetzt noch gilt, weiß ich nicht

    Meine Schwester hat 2016 den GdB für mich beantragt, bzw den Antrag ausgefüllt und soweit ich weiß halt Klinik Berichte dazugelegT und was kurzes geschrieben und es hat GdBmäßig schon gereicht.
    Medis wurden bei mir nicht da zugeschrieben.
    Denke auch, dass die Sachbearbeiter nicht so viel mit einem Medi Name anfangen kann.
     
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    8.697
    Zustimmungen:
    1.715
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich hab halt lieber viel geschrieben, damit ich auch nichts vergesse und kein falscher Eindruck entsteht. Ob das alles gelesen wurde, weiß ich auch nicht.
     
  12. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.337
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    in den bergen
    @Ducky
    medikamente sind auch wichtig,mtx und biologicas werden auf grund ihrer oft starken nebenwirkungen mit in den gdb gerechnet (so hieß es früher).
    ich würde es auch lieber ausführlich machen.........
    meine anträge habe ich immer mit hilfe der sozialarbeiter in den kliniken gestellt,die hatten dann auch gleich die arztberichte und den passenden sprachterminus drauf ........
    ich habe leider keine kopien mehr,sonst könnte ich etwas einstellen.
     
  13. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Das wäre natürlich auch eine Idee, dass ich gleich alle relevanten Befunde selbst hinschicke.
    Da fehlen ohnehin nur 2-3, die hab ich schnell besorgt.
     
  14. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Ich häng mich mal an das Thema dran.

    Habe alles so gemacht, wie oben beschrieben. Alle Befunde, die ich hatte in Kopie mitgeschickt und alle Beeinträchtigungen schriftlich notiert. Eine Eingangsbestätigung habe ich erhalten. Das ist jetzt schon 6 Wochen her. Wie lange dauert so was in der Regel? Werde nächste Woche auf jeden Fall nachhaken. Möglicherweise sind die noch auf der Suche nach weiteren Befunden, wobei ich schon alles mitgeschickt habe.:conf:
     
  15. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    43
    Hast du denn auch dazu geschrieben, dass das bereits alle Befunde sind und sie bei Ärzten nicht mehr nachhaken müssen? Wenn ja, vielleicht machen sie es einfach trotzdem um sicher zu gehen und einer der Ärzte lässt sich Zeit? Oder die lassen sich Zeit - hohes Antragsaufkommen?
     
  16. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Kittie,

    ja hab ich....könnte mir vorstellen, dass die meinen, es fehlt irgendwas. Ich frag nächste Woche einfach nach.
     
  17. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    6.337
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    in den bergen
    @lumpi64
    das kann je nach dem wieviel das versorgungsamt zu tun hat 3 monate dauern.............waren ja auch ferien..........
     
    Ducky, lumpi64 und Kittie gefällt das.
  18. lumpi64

    lumpi64 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    19
    Hallo, es gibt Neuigkeiten. Ich habe heute Bescheid vom Versorgungsamt bekommen:

    Ich habe einen GdB von 50 auf meine PsA und auf die kaputte Wirbelsäule 10. Und das unbefristet. Kanns kaum glauben, aber ich bin echt erleichtert und freu mich darüber.
     
    Mona-Lisa, Ducky und Maggy63 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden