1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zyklusveränderung durch Quensyl

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Tammy01, 6. Juli 2013.

  1. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    hat eine von euch Zyklusveränderungen durch Quensyl beobachten können?
    Also eher länger als sonst?

    Ich bin jetzt drei Tage überfällig und bisher waren zwei Schwangerschaftstests negativ, leider :(

    Ich wäre quasi ES +13. Kann ich da noch hoffen dass es doch geklappt hat?

    Ich nehme das Quensyl erst seit Mai.

    Lg Tammy
     
    #1 6. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2013
  2. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo,

    die Zyklusveränderung kann ich auch bestätigen.
    Allerdings bekomme ich nun pünktlich alle zwei Wochen den "Salat" :mad:
    Ich nehme seit einem halben Jahr die Quensyl 200 mg abends zu dem wöchentlichen MTX.
    Das tut mir leid für dich wenn du ein Baby haben möchtest und dir Quenyl so durch den Kalender pfuscht :(
     
  3. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Mitchel,

    weißt du denn sicher dass es am Quensyl liegt?
    Mein Zyklus ist ja nun eher länger als sonst. Normalerweise ist er nur 26 Tage. Wobei die 2. Zyklushälfte meist zu kurz ist und nur 10-11 Tage dauert.
    Mittlerweile ist sie bei 13 Tagen angekommen und es ziept seit Tagen im Unterleib so als käme die Mens, aber sie kommt nicht ;). Außerdem hat sich heute morgen seit Ewigkeiten mal ein Pickel in mein Gesicht verirrt. Wer weiß vielleicht hats doch geklappt und die Hormone spielen grad verrückt! ?

    Lg Tammy