1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zyklusstörungen unter Arava ?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Max'Mama, 17. Januar 2010.

  1. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo,

    ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meinem Zyklus. Ich nehme derzeit 20 mg Arava täglich ein. Ich hatte das jetzt aber knapp 3 Wochen pausieren müssen, wiel ich einen heftigen Infekt hatte (Enbrel wurde ebenfalls pausiert).

    Nun habe ich Zyklusstörungen, mal kommt meine Periode zu früh, mal spät, aber nie später als 3 o. 4 Tage. Hatte sonst einigermassen einen regelmässigen Zyklus von um und bei 28 Tage.

    Heute bin ich bei Zyklustag 33 angekommen und noch ist von meiner Periode nichts in Sicht, ausser Unterleibsschmerzen... Eine Schwangerschaft kann ich momentan nicht zu 100 % ausschliessen... :(

    Nun wollte ich mal hören, ob hier jemand ähnliches erlebt hat ?
     
  2. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo Max'Mama,

    bei mir war das anfangs auch so - aber das geht wieder weg, ich kann dich beruhigen! :D

    Ich hatte zu Beginn der Therapie im Sommer 2007 auch eine Zyklusdauer variierend zwischen 3 und 6 Wochen, seit ca. 1,5 Jahren hat sich er sich aber auf normale 4 Wochen eingependelt.

    Also einfach gedulden, auch wenn es etwas nervt - das wird schon!

    Liebe Grüße, ich drücke die Daumen!
    blacklady
     
  3. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich war heute beim Frauenarzt, ich bin schwanger :(:(:(
     
  4. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Uuups, ich wollte Dir gerade antworten, dass ich diese Probleme unter MTX habe.

    Wochenlang gar nix und dann einen riesen Schwall. Hatte auch schon Vermutung dass ich schwanger sein könnte. Aber mit fast 48 und schon seit 12 Jahren sterilisiert......... eher unwahrscheinlich.

    HA meinte: na ja, Sie kennen ja den Spruch: Man hat schon Pferde vor der Apotheke K.......sehen. Um es kurz zu machen, ich bin (gott sei dank) nicht schwanger.

    Scheint, dass es bei Dir auch eher ausserplanmässig passiert ist, oder????

    Ich drücke Dir die Daumen!!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  5. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ja, es ist nicht geplant und ich habe morgen bereits einen Termin zum Abbruch....
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    NEIN!!! Bitte mach doch keinen Abbruch! Warum? Ich denke dir wird es dann nicht besser gehen! Auch wenn ich die genauen Umstände bei dir in der Familie nicht kenne, aber das ungeborene Kind kann da nichts dafür, es gibt doch noch im Notfall die Möglichkeit das Kind dann zur Adoption freizugeben!

    Liebe Grüße und fühl dich gedrückt

    Kristina
     
  7. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Ich habe bereits ein Kind, mein Mann hat 4.

    Ich wollte / will nie mehr als ein Kind.

    Ausserdem habe ich heute ein längeres Gespäch mit Rheumatologe und Hausarzt gehabt. Beide raten ganz dringend davon ab, dass ich die Schwangerschaft austrage. Eine arge Verschlechterung meines Gesundheitszustandes wäre evtl. die Folge. Ausserdem bin ich eine wandelne Apotheke.

    Die Meds, die man als Rheumatiker so nimmt, sind ja auch nicht ohne...
     
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du wohl recht, die Medis sind nicht ohne und tragen natürlich ein erhöhtes Risiko. Würde ich jetzt Schwanger werden, wüsste ich ehrlich gesagt auch nicht was ich machen würde. Aber ich denke die Psyche wird es nicht gut verkraften... Aber sicher wirst du da auch, wenn nötig, die richtige Unterstützung bekommen.

    Auch wenn dein Mann schon 4 Kinder hat, es geht ja nicht allein um Seine Kinder, sondern hier gehts um deinen Körper und um das was in dir heranwächst.

    Ich wünsche dir für morgen ganz ganz ganz viel Kraft, ich werde an Dich denken.

    LG Kristina
     
  9. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Danke für Deine Kopfstreichler.

    Ich melde mich, wenn es mir wieder "besser" geht.

    :remybussi:
     
  10. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo....

    wie geht es dir inzwischen?

    Lg Kristina