1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zwetschgen-Zeit !!!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von gisela, 30. August 2003.

  1. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Koch- und Back-Begeisterten,
    wie wäre es, wenn wir leckere Zwetschgen-Rezepte austauschen würden.

    Ich fange am Besten mit meinem Rezept mal an :

    Zwetschgen oder Pflaumen-Muffins

    Zutaten:
    350 g Pflaumen / Zwetschgen
    380 g Mehl
    3 Teelöffel Backpulver
    ½ Teelöffel Natron
    180 g Butter
    180 g Zucker
    3 Eier
    1 Prise Salz
    1 Päckchen Vanillinzucker
    140 g Vanillejoghurt
    80 g Magerquark
    80 ml Mineralwasser

    Zubereitung:
    Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
    Pflaumen waschen, entsteinen und in Stückchen schneiden. Mehl, Backpulver und Natron in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Butter, Zucker, Eier, Salz, Vanillinzucker, Vanillejoghurt, Quark und Mineralwasser schaumig schlagen. Mehlgemisch und Pflaumenstückchen dazugeben und unterrühren.
    Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

    Na habt Ihr auch Ideen bzw. lecker Rezepte?

    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende
    gisela
     

    Anhänge:

  2. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    ein Rezept habe ich noch

    Käse-Pflaumen-Tarte

    Zutaten für ca. 16 Stücke
    125 g Butter/Margarine
    250 g Mehl, 130 g Zucker
    5 Eier (Größe M)
    1PriseSalz
    1 Tüte Orangenfrucht
    650 g frische Pflaumen oder
    1 Glas (850 ml) Pflaumen
    250 g Schmand oder Creme fraiche
    1 Päckchen Vanillinzucker
    3 EL Pflaumenmus
    3EL Mandelblättchen
    Puderzucker
    Mehl für die Arbeitsfläche
    Fett und Mehl für die Form

    1. Kaltes Fett klein würfeln. Mehl, Fett, 80 g Zucker, 2 Eier, Orangenfrucht und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kühl stellen. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen.
    2.Tarteform (ca. 28 cm ) fetten, mit Mehl bestäuben, mit Teig auslegen. Überstehenden Teig abschneiden. Form kalt stellen. Pflaumen halbieren, entsteinen. Eingemachte Früchte gut abtropfen lassen, Schmand, Rest Eier, Zucker und Vanillinzucker glatt rühren.
    3. Das Pflaumenmus auf den Teigboden streichen. Pflaumen darauf verteilen. Den Schmandguss darüber geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175°C) auf der unteren Schiene ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 40 Minuten Backzeit mit Mandeln bestreuen. Tarte aus dem Ofen nehmen, ca. 20 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und aus der Tarteform heben. Mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  3. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo

    Hallo, liebe Gisela,
    und wenn ich mich nicht aufraffe, wer bäckt mir dann
    diese leckeren Kuchen?

    Weiß vielleicht jemand, wo ich diese beiden Herren finde?
     

    Anhänge:

  4. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Neli,
    wenn ich das eher gewußt hätte, hätte ich Dir letzte Woche ein paar Zwetschgen-Muffins über die Leitung geschickt.... Aber wahrscheinlich wären sie dann scheibchenweise angekommen. :D :D

    Liebe Grüße und ich schicke Dir ein kleines Heinzelmänchen (siehe unten)
    gisela
     

    Anhänge:

  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo

    Danke, liebe Gisela,

    dafür schick ich Dir ein paar "Fleißige Lieschen",
    die können Dir ja dann beim Aufräumen helfen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  6. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    Hm, lecker!!

    Danke Gisela,
    werd ich heute mal ausprobieren, weil ich grade noch Pflaumen übrig hab. Hab gestern einen Kuchen gebacken: Mürbteig, Pflaumen drauf und saure Sahne/Eiermasse drüber...
    Schönen Sonntag wünscht Mni
     
  7. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Mni,
    hört sich lecker an. Na sind die restlichen Pflaumen schön verputzt??? Ich wünsche Dir auch einen schönen Restsonntag.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  8. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    das war klasse,

    liebe Gisela,
    hatte alle Zutaten zuhause, es ergab genau 24 Muffins, hab gleich 15 verschenkt an Freunde, die eben aus dem Urlaub gekommen waren..
    den rest lass ich mir selber schmecken!
    Danke nochmals!! Liebe GRüße von Monique
     
  9. ibe

    ibe Guest

    Ich habe auch noch eins:


    Zwetschgenkuchen mit Rührteig


    Rührteig:

    250 g Margarine
    200 g Zucker
    1 Prise Salz
    4 Eier
    500 g Mehl
    1 Päck. Backpulver



    Streusel:

    350 g Mehl
    200 g Margarine
    200 g Zucker
    Vanillezucker



    Belag:

    1/2 l Milch
    1 Päck. Vanillepuddingpulver
    1 Prise Salz
    2 Essl. Zucker
    1 Päck. Vanillezucker

    Margarine und Zucker mit einer Prise Salz schaumig rühren. Die Eier hinzufügen. Mehl und Backpulver zügig unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Blech geben. Den Pudding auf den Teig streichen. Die Zwetschgen in den Teig stecken und die Streusel auf die Früchte verteilen.
    Bei 175 Grad Celsius ca. 50 Minuten backen. Und fertig ist das Ganze, einfach lecker.


    Guten Appetit von ibe
     
    #9 3. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. September 2003
  10. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Danke für's Rezept

    Hallo ibe,
    danke für das Rezept. Ein Rezept für einen Rührteig mit Zwetschgen habe ich noch nicht. Habe ich mir doch gleich kopiert. Das Rezept werde ich nach dem Urlaub mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  11. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Zwetschgenzeit

    Ja und weil man den Kuchen ja sooooo frisch essen tut, für die Verdauung:
     

    Anhänge:

    • x3230.jpg
      x3230.jpg
      Dateigröße:
      17,6 KB
      Aufrufe:
      411
  12. engel

    engel Guest

    Danke für das Rezept werde es auch mal mit Äpfel ausprobieren

    Gruß Engel
     
  13. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gucki,
    wenn ich mir das Bild von Deinem Kuchen so anschaue, dann muß ich doch glatt am Wochenende einen Zwetschgenkuchen backen.

    Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße
    gisela