1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zuschuss für Matratze?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Juliane, 6. August 2007.

  1. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo zusammen, ich brauch dringend eine neue ws-gerechte Matratze nebst Lattenrost. Der Mitarbeiter des Bettenfachgeschäfts sagte man könne unter Umständen von der KK einen Zuschuss/ Anteil bekommen. Hat jemand von Euch Erfahrung damit? Muss ein Orthopäde z.B. ein Attest schreiben o.ä.? Bin für jeden Tip dankbar. LG von Elke.
     
  2. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo,
    wenn du eine spezielle brauchst, dann weiß ich das leider nicht.
    Aber ich kann dir sagen, das es im Internet hervorragende Matratzen zu vergleichbar sehr kleinen Preisen gibt.

    Und zwar immerhin mit frei wählbaren Härtegraden, WS unterstützend und auch noch Antiallergen ausserdem gibt es die für Milben und Hausstaballergiker.
    Ich habe bei ( ggg einem grossen Internetauktionshaus :D) Maratzen ersteigert -
    diese sind seit ein paar Jahren unverändert gut unterstützend und auch nicht merklich weicher geworden - und das zu einem Preis, für den man sonst nicht mal ne billige im Möbelhaus kriegt.
    Allerdings neu und mit voller Garantie und so - vergleichen lohnt sich !!!
    Ich bin übrigens über 100 Kg schwer und sehr gross und habe dank morbus scheuermann seit vielen Jahren Wirbelsäulenprobleme - schlafen tue ch hervorragend auf meiner Matratze.
    viel Glück mit deiner " neuen " lg Bernd