1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zusammenhänge beim M. Bechterew

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Max'Mama, 22. Oktober 2006.

  1. Max'Mama

    Max'Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2006
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Norden
    Hallo Ihr lieben,

    ich hätte da mal ein paar Fragen.

    Gibt es mit folgenden Erkrankeungen irgendwelche Zusammenhänge beim M. Bechterew ?

    Folgendes hatte ich bisher schon:

    Zig Zähne wurde mir aufgrund immer wiederkehrenden Entzündungen gezogen (der erste 2000 - Wurzelspitzenresektion)

    Ab und an habe ich im Kiefer extreme Schmerzen (jetzt nach dem absetzen von Arcoxia wieder mal)

    Ich habe ständig Infektionen im Intimbereich, woher diese kommen, kann ich mir nicht denken - benutze kaum öffentliche Toiletten und Pflege sollte auch stimmen.

    Ich habe sehr oft Pilz an den Füssen, auch hier weiss ich nicht, woher das kommen mag. Zuletzt 2005 - da war es auch schon an den Händen. Ganz schlimm war es 2003, da war mein ganzer Fuss befallen.

    Und natürlich immer wieder diese tollen Rückenschmerzen.... (seit Mai 06 jeden Tag)

    Gibt es da Zusammenhänge ?

    Ich versuche gerade mal einige Punkte für meinen Hausarzt aufzuschreiben. Ich habe gelesen, dass wenn man Entzündungen hat und dann Cortison hat und unter C. die Schmerzen verschwinden, dass es auf jeden Fall was Entzündliches ist.

    Daher überlege ich, ob ich meinen Doc mal drauf asprechen sollte, ob er mir Cortison gibt um zu sehen, ob ich danach wirklich weniger Schmerzen habe... So wie ich gelesen habe, ist das wohl ein handfester Beweis...

    Danke im Vorraus !
     
  2. Motawa1

    Motawa1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2006
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Zusammenhänge beim M.Bechterew

    Hallo Max Mama,

    M.Bechterew ist ja eine "Oberkategorie" von rheumatischen Erkrankungen und vieles kann hier an Begleiterscheinungen auftauchen, muss aber nicht. Folgendes kenne ich und habe es selbst, obwohl es keinen direkten Hinweis zum M:B: gibt:

    Zähne:

    Immer wiederkehrende Entzündungen der Wurzeln, ohne ersichtlichen Grund, meine Mutter ist Zahnarzthelferin und kann sich nicht erklären, was damit los ist. Vor gut 2 Jahren habe ich 2 große Brücken bekommen und 10 Zähne hat mir mein damaliger Zahnarzt gezogen, weil es so einfach nicht mehr weiterging.

    Kiefer:

    Wohl die schlimmsten Schmerzen, wie Ich finde, die es gibt. Ich weiß nicht warum der Schmerz dort so intensiv ist. Ich weiß nur , dass laut Zahnarzt röntgen meine Kiefergelenke sehr abgenutzt sind und ich, wenn ich in den letzten Jahren einen Schub bekam, der immer im Kiefergelenk angefangen hat. Bis auf den jetzigen akuten, der fing in der Brustwirbelsäule an.

    Infektionen im Intimnereich:

    Ich bekomme im Schub einen Ausschlag im Intimbereich, der allerdings nichts mit Pilzen/Bakterien oder ähnliches zu tun hat, sondern eher einer Schuppenflechte gleicht. Geht der Schub weiter, dann kommen insbesondere die Hautpartien der Ellenbogen hinzu (juckt,pieckt, wird rot und schuppig).

    Füße:

    Von Fußpilz kann ich nicht berichten, nur von sogenannter "überschießender Hornhautbildung". Das kann dann im schlimmsten Fall auch mal so aussehen, als ob Du Fußpilz hast. 2 Dermatologen haben sich das bei mir bisher angesehen und waren sich sicher, dass ist kein Fußpilz. Nehme ich mehr Cortison und Antirheumatika, geht auch die Hornhautbildung zurück.

    Rückenschmerzen:
    gehören igrendwie dazu....

    Wie sieht es mit deinen Händen und Füßen aus ? Schwellen diese manchmal an ?

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße
    Thomas