1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zurück aus Minden / Ich kann nur "Danke" sagen!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von B00MER, 4. September 2003.

  1. B00MER

    B00MER Guest

    Hallo Ihr Lieben,
    mit neuen Erkenntnissen bin ich nach zweieinhalb Wochen wieder aus Minden zurück. Letztendlich kann ich aber von einer klaren Diagnose erst dann ausgehen, wenn meine Schilddrüse herausoperiert ist. Sie produziert leider neben völlig harmlosen, auch kalte Knoten. Das Hormon ist jedoch noch so hoch, dass ich momentan mit Tabletten drosseln muss, bis ich operiert werde.

    Aber,.... eine Fibro kommt selten allein. Verdacht und ein kleiner Hinweis im Blut lassen einen Bechterew ahnen. Auf diesen Morbus hätt ich ja nun wirklich gut verzichten können.
    Achja! Ich werd alt! :D Osteoporose.

    Vielen Dank auch nochmal für den Tip mit der Rheuma I! Göttin! Was für Ärzte und Pflegepersonal!!! Einfach nur lieb. Das tut sooooooooooo gut, wenn man/frau schon so krank ist.

    Jetzt werde ich also alles dafür tun, dass man mich schnellstmöglich operieren kann, denn danach weiss ich mehr.

    Euch allen, die mich bis dahin mit lieben Worten begleitet haben, ein ganz dickes Danke

    B00MER
     
  2. leben

    leben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    zurück aus der Reha

    Hallo Boomer !

    Schön, dass du wieder zuhause bist ! Hast du jetzt weniger schmerzen ? Was haben sie den so mit dir gemacht ? Supper das es wenigstens gut gefallen hat. Aber eine Schildrüsenoperation ist ja nicht gerade was gutes. Da musst du glaub ich danach 'lebenslänglich' Tabletten einnehmen. Du hast, nehme ich an eine Ueberfunktion.

    Heute habe ich auch gerade einen Termin für die Reha bekommen. Er wäre schon am 11. September, Ich versuche ihn aber um eine Woche zu verschieben, den meine ganze Familie hat nächste Woche Geburtstag. 8, 9, und 11. September. Das wär jetzt schon das dritte mal das ich gerade dann weg muss. Einerseits brauche ich die Reha dringend, anderseits mag ich überhaupt nicht von zuhause weg.

    :) :( :) :( :) :( Liebe Grüesse
    Chris
     
  3. B00MER

    B00MER Guest

    Hallo Du Leben Du :)
    Danke für das liebe Willkommenheissen.
    Ja! Ich habe jetzt was weniger Schmerzen. Die Spitzen können leichter gekappt werden. Bin auf neue Medies eingestellt und hatte viele gute Therapieansätze, die ich für mich ausprobieren konnte.
    Nach einer "Cortison-Stosstherapie" hat man festgestellt, dass die Fibro wohl doch eine Sekundärdiagnose ist und dass ich mich wohl zu einer "Bechtie" mausere. Kurze Zeit nach erster Einnahme von Cortison, fühlte ich mich wie neugeboren.
    Die Weichteil- Muskel-, was weiss ich- Schmerzen gingen zwar nicht davon weg, aber mein Rücken, die Krücke, ich dachte, ich könnte Bonsais ausreissen :)
    Ob die "Barbor-Injektionen" in die Ilio-Sakralgelenke anschlagen, wird die Zeit zeigen. Ich denke aber, dass es ein bisschen was gebracht hat. Momentan weiss ich nicht, ob die Besserung auf Barbor oder Cortison zurückzuführen ist.
    Es ist ja wirklich toll, dass man die Möglichkeit bekommt, so viele Therapiemöglichkeiten auszutesten und das Richtige für sich zu finden.
    Weißte Leben:) , solange es die Tabletten gibt, die ich brauche, wenn ich die Schilddrüse nicht mehr habe, will ich nicht jammern. Dann ist es gut, dass sie raus ist, weil kalten Knoten und Krebs ... hinlänglich bekannt. Also kann ich froh sein, dass sie es erkannt haben und ich hoffentlich rechtzeitig zur Op komme.
    Momentan habe ich sowas wie eine Überfunktion, wenngleich die jetzt ganz anders aussieht als zu Glanzzeiten. Da hatte ich nämlich kein Übergewicht.
    Dass Du nicht von Zuhause weg möchtest, kann ich supergut verstehen. Ich schob es auch immer wieder vor mir her. Heute mache ich das hoffentlich nicht mehr. Nix ändert sich. Man weiß, dass man aufschiebt. Fühlt sich meist nicht gut damit.
    Was die Geburtstage angeht, kann ich Deinen Wunsch aber verdammt gut verstehen. Ich hab bald Hochzeitstag und sogar den 20. Hab auch gebettelt, dass ich DEN bitte nicht im KH verbringe.
    Vielleicht kannst DU ja wirklich ne Woche schieben. Wünsch es Dir. Aber.... dann wünsch ich Dir noch was!! :D
    Danach ist: "Komm in die Hufe!" angesagt :D Lieb zu Dir sein und zusehen, dass Du dahin kommst, von wo man sagt: "Da werden sie geholfen!" :)
    Leider bringt es uns kein Stück weiter, wenn wir im "gemütlichen Elend" sitzenbleiben. Irgendwas haben diese Krankheiten an sich. Die einen bringen sie auf Trab. Meine eine gehört leider zu der Kategorie, die gerade was ausgebremst wird. Blöde Zwischenfrage an mich selbst: "Wie lange hab ich über meine Grenzen hinaus gepowert?"
    Vielleicht lächeln hier jetzt ein paar von Euch wenn ich etwas ganz wichtiges für mich schreibe: "Auch wenn ich nicht so gut funktioniere, wenn meine Fenster nicht mehr so sauber sind, wenn ich Hilfe brauche, bin ich eine liebenswerte Mensch." Eine ganz wichtige Erfahrung für mich.

    Liebe Grüße B00MER
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Ach BOOMER,

    das hast Du wunderschön und goldrichtig ausgedrückt! Ich drücke Dir fest die Daumen, dass es Dir bald wieder deutlich besser geht und Du nach der Schilddrüsen-OP ein erfolgreiches Wiederaufbauprogramm schaffst - aber halt alles im Rahmen.

    Liebe Grüße von der Ex-Powerfrau
    Monsti
    (die sich gerade mal wieder an ihre dreckigen Fensterscheiben erinnern tut :D :D :D)
     
  5. B00MER

    B00MER Guest

    Monsti Süße!

    Herzliche Powergrüße von einer Mitpowerin, die zwar nicht mehr den Wettbewerb um die saubersten Fenster antreten, dafür aber ungeahnte Knuddelkräfte freisetzen kann.
    Grins! Stell Dir mal vor, ich würde das Wochenende mit Meister Propper gewinnen! Ihhhhhhhhhh! Neeeeeeeeeeeee! Wie langweilig!
    Ich üb schon mal für das nächste Casting, wenn es um die besten Schmerzensschreie für "Emergency room" und *schmacht* George Cloooooooooooooony geht. Vielleicht darf ich ihm ja einen vorstöhnen! Duck!
    Nicht böse sein! Freu mich, dass ich auch mal wieder übermütig sein kann!

    Danke für Deine Message. Dir ein soweit es geht, gutes Wochenende

    B00MER
     
  6. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    Hallo Boomer,

    tolle Erkenntnis:

    "....Vielleicht lächeln hier jetzt ein paar von Euch wenn ich etwas ganz wichtiges für mich schreibe: "Auch wenn ich nicht so gut funktioniere, wenn meine Fenster nicht mehr so sauber sind, wenn ich Hilfe brauche, bin ich eine liebenswerte Mensch." Eine ganz wichtige Erfahrung für mich...."

    genau zu dieser Einsicht muss man gelangen, aber es ist ein weiter Weg. Man kann ja die Fensterscheiben auch rausschneiden, wenn sie zu dreckig sind grins :D... gut, bisschen schlecht im Winter, aber so spart man sich die Kältekammer <== die krankenkasse wirds Dir danken.
    Für Deine Schilddrüse wünsche ich Dir alles Gute. Ist janicht schön, aber doch wohl gut, das man es erkannnt hat, oder? So kommt ein Puzzlestein zum anderen und irgendwann ergibts ein ganzes Bild.
    Ich drück Dir die Daumen für eine weiterhin gute Besserung, und wenig Schmerzen ...besser gar keine ..trrrrrrrrrrrrrrrrrääääääääääääääääuuuuuuuuuuuuummmmmmmmmm
     
  7. B00MER

    B00MER Guest

    Hallo Klaraklarissa und all Ihr Loitz im gleichen Boot,
    danke für meinen Lachanfall um 7.28! Tolle Zeit für sowas, denn normalerweise ist das die Uhzreit, in der ich mit meinen Rheuma-Knochies bowle, bis sich die Knochenschmiere soweit verteilt, dass ich eben ne nicht mehr ganz taufrische, aber immerhin knackige Frau bin.
    Übrigens: Hat das Knacken im linken Knie, das immer stärker wird, was mit gutem Sex zu tun? Ich würd nämlich gerne mal wieder so richtig ......wild....... Erfahrungen? :D ;) :D
    Bin ja schon still! :o
    Schöne Woche wünsch ich Euch allen mit ganz wenig, bis gar kein Aua, auch wenn das für viele sicherlich Wunschdenken ist. Vielleicht lenkt Wünsche denken, aber auch ein bißchen vom Aua ab :D

    Tschüsiiiii macht's guhuhuuuuuuuuuuuuuuuuut
    B00MER
     
  8. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    gott sei dank...

    .... war mein tip mit minden auch bei dir ein erfolg, liebe boomer.

    ich bin sehr froh, dass es dir da auch gefallen hat. bei welchen ärzten warst du? war frau dr. vienop noch da? die fand ich besonders klasse.
    und hast du die berühmten barbor-spritzen in den rücken bekommen?

    erzähl doch mal.

    auf jeden fall fühl ich mich jetzt gut, dass dir mein tip so geholfen und gefallen hat.

    liebe grüsse

    danny
     

    Anhänge:

  9. B00MER

    B00MER Guest

    Hallo liebe Danny,

    Ja! Dein Tip mit Minden war megaklasse! Dank Dir vielmals.
    Ich bin so froh, dass die Odysee ein Ende hat und ich kompetente Ansprechpartner habe.
    Ja! Dein Tip war wirklich ein Erfolg.
    Ich hab zwar die gleichen Symptome wie zuvor, weiß aber viel mehr darüber. Muß mich nicht ängstigen, weil die Verkrampfung eines Tenderpoints alle Anzeichen eines akuten Herzinfarktes mimt.
    Jetzt werde ich zusehen, dass man mir die Schilddrüse rausnehmen kann, weil davon auch vieles besser werden soll und kann. Bei vielen meiner Symptome weiss man nicht, ob sie nicht doch von der Überfunktion kommen. Also werde ich jetzt brav diese ätzenden Tabletten nehmen, die Kopfweh machen, dass ich vor die Wand laufen könnte. Hoffe, das hat bald ein Ende. Dann ist sogar die Operation ein Segen.
    Also ich denke mal, wer mit Minden ein Problem hat, hat wirklich ein Problem. Es gab gar nix, das ich nicht hätte besprechen können. Alle meine abertausend Fragen wurden geduldig beantwortet und toll finde ich, dass man das Therapieangebot kennenlernen und ausprobieren kann, was einem davon gut tut.
    Also nochmal ganz herzlichen Dank für Deinen Meistertip :)
    Ich war auf der Rheuma I. Frau Dr. Vienop habe ich nicht kennengelernt. Hatte eine Frau Meier-Keul. Auch ne Superliebe. Und..... "der Sandmann war da!" :) Natürlich.... ich glaub Oberarzt Dr. Sandmann.
    Ja! Die berühmten Barbor-Spritzen bekam ich auch! FiesOOOO????? Bleibt da Jemand vor verschont? Wenn sie denn helfen. Normalerweise legen wir Fischlaich in Methylen blau und nicht die Ilio-Sakralfuge :)
    Bislang merke ich noch nicht ganz soviel von denen. Das kann aber daran liegen, dass meine Schilddrüse halt immer noch spuckt. Ausserdem sollen die ja manchmal auch erst dann helfen, wenn man schon nicht mehr dran glaubt.
    Ich hab wirklich keine Probleme damit, dass man mir nicht sonderlich viel helfen konnte, weil sich das verbleibende Desaster erst zeigen wird, wenn sich meine Schilddrüsenwerte normalisiert haben, sprich wenn ich gut auf Tabletten eingestellt bin, nach der OP.
    Ich hab schon jetzt einen Wiedervorstellungstermin, dass man das ja nicht aus den Augen verliert. Also bin ich auch weiterhin in besten Händen.
    Also Fazit:
    Meine eine ist ganz dankbar und froh, dass Du und auch mein neuer Hausarzt Mut machten, nach Minden zu gehen. Tolle kompetente Leute. Menschen!

    Hoffe, es geht Dir gut und nochmal herzlichen Dank

    B00MER
     
  10. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    supi, dass ich dir helfen konnte.

    ja, der sandmann ist der oberarzt da. ich konnte auch vom prof. lakomek geniessen, denn man sagte mir, ich sähe aus wie seine frau. und als er mich das erste mal gesehen hat, guckte er etwas komisch und danach genoss ich seine aufmerksamkeit!!

    man hat mir gesagt, ich solle auch unbedingt einen termin machen, damit man mich nicht aus den augen verliert. ich hab am 12.12.03 wieder einen termin.

    es wäre doch echt witzig, wenn wir wieder rein müssten, und wir würden dort zusammen liegen.

    die barbor spritzen fangen meistens erst etwas später an zu wirken. ich habe "nur" 4 bekommen, normal sind ja 6. sie wollten erst mal testen. aber der test ist bestanden, ich habe nur noch 1/3 der rückenschmerzen, die ich vor den spritzen hatte.
    ich denke, sobald mein rücken wieder anfängt, geh ich gleich wieder ne woche rein und lass mich verwöhnen!!

    also, ich wünsch dir noch was!!!

    lieben gruss

    danny
     
  11. leben

    leben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Barbor spritzen

    Hallo Boomer und Danny

    Da ich ja auch bald in eine 'Reha' darf, muss, (hoffentlich ist sie auch so gut wie Minden)
    wollte ich euch anfragen was ist das ? die Barbor spritzen, für Rückenschmerzen ?

    Grüessli Chris
     
  12. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    @chris

    hi,

    hier ein auszug der http von dem prof in minden:

    Bei der Sklerosierenden Weichteilbehandlung nach Barbor handelt es sich um eine Injektionstherapie, zum Beispiel des ileo-sakralen Bandapparates wie auch der Bandstrukturen der Facettengelenke oder weiterer Sehnenansatzstellen.
    Es wird eine hochprozentige Glukoselösung in Kombination mit einem Lokalanästhetikum zur Reduzierung der lokalen Weichteilschmerzen angewendet. Es erfolgen insgesamt bis zu 3 Injektionen im Abstand von 4-5 Tagen.
    Die häufig erzielte Schmerzfreiheit bzw. –reduktion hält über viele Monate an. Die Behandlung kann wiederholt werden.

    achso, und minden ist keine reha sondern ein reines krankenhaus.

    viele grüsse

    danny
     
  13. leben

    leben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Barbor Spritzen

    @Danny

    Danke für die Aufklärung !

    Chris