1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zungenbelag - wer kennt das?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Barbara, 14. Februar 2003.

  1. Barbara

    Barbara Guest

    Ich wende mich an euch, mit nem nicht ganz so appetitlichen thema. habe schon seit monaten einen weißenm fleckigen belag auf der zunge, manchmal bilden sich am zungenrand wie blasen - total unangenehm und sieht eklig aus, habe mal ein Pilzmittel bekommen, hat auch nichts geholfen. dann hat mein doc nen abstrich gemacht, candida spezies nicht nachweisbar - jetzt ein mittel gegen mundsoor, das dem alten sehr ähnlich ist... hat jemand erfahrung oder einen tip, oder kennt das jemand???

    liebe grüße
    Barbara
     
  2. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Hallo Barbara,

    ist vielleicht gar nichts "krankhaftes", frag mal zusätzlich einen Heilpraktiker - am besten einen der in chinesischer Medizin oder anderer Zungendiagnostik ausgebildet ist.


    LG Christina
     
  3. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    PS.

    Ich hatte eine ganze Zeit sehr dicken pelzig-weissen (manchmal gelblichen) Belag und die Ränder waren quietschrot. Das war in der Einstellungsphase und als es mir so dreckig ging.

    Energiemangel u.a.

    Die Chinesen sprechen da auch von Säftemangel, und wenn viel zu wenig Saft da ist, dann fängt man an zu "kochen" :) Daher die roten Ränder. Ich hab ein wenig an der Ernährung rumgedreht und mit Schüsslersalzen kombiniert und seitdem ist der Belag sehr viel besser.

    Über Schüssler wusste ich selbst Bescheid, aber die chinesische Diagnose hab ich mir vom Experten geben lassen, weil ich das ohnehin unterstützend versuche.
     
  4. Werner

    Werner Guest

    Hallo Barbara,
    manchmal kommt das bei der Einnahme von MTX.
    Versuch doch mal, ob Du es beim Zähneputzen wegbekommst. Dann einfach die Zunge etwas mit bürsten. Man kann auch einen Esslöffel nehmen und nach vorne wegschaben.
    Diese harten Mundspülmittel sollte man nicht nehmen, weil die auch die übrige Mundflora zerstört. Man kann mit einem Mundwasser gurgeln und spülen.
    Verkehrt dürfte auch das Spülen mit einem klaren Schnäpschen nicht sein.
    Man kann ihn dann ja wieder ausspucken.

    Versuch es doch einfach mal.

    Viele Grüße

    Werner
     
  5. Gerhard

    Gerhard Guest

    Hallo Barbara
    bei mir kommt das von der Einnahme von MTX auch die Furchen und die
    Bläschen an der Seite behelfen tu ich mir wenns schlimm wird oder brennt
    mit ganz normalen Ananas Saft da ist ein Enzym drin das hilft sofort.

    Viele Grüsse aus dem Hegau

    Gerhard
     
  6. Rubin

    Rubin Guest

    Hallo Barbara,

    vor einiger Zeit habe ich mir einen Zungenreiniger zugelegt und möchte ihn nicht mehr missen. Du kannst ihn in der Apotheke in den verschiedensten Ausführungen zum kleinen Preis kaufen. Ich habe die tägliche Zungenhygiene von den Chinesen übernommen, keinen Zungenbelag und nur noch frischen Atem.

    Viel Erfolg beim Ausprobieren.

    Rubin
     
  7. monsti

    monsti Guest

    Hallo Barbara,

    normalerweise ist Zungenbelag harmlos. Ich hab den dauernd, wenn ich Antibiotika schlucke, wird die Zunge auch noch dunkelbraun. Falls Dir allerdings etwas weh tut, würde ich zum HNO oder Zahnarzt gehen.

    Grüßle aus Tirol von Monsti