1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zum ersten Mal Medikamente - Bedenken

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Ela1969, 7. März 2012.

  1. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin ganz neu hier. Habe bisher noch nie Rheuma Medikamente bekommen. Jetzt hat mir der Rheumatologe Sulfasalazin Hexal 500 mg verordnet (+ 5 mg Cortison). Beim lesen des Beipackzettels kam ich ins Grübeln. Ich leide unter Asthma Bronchiale, diversen Allergien und einem Reizdarm, bei dem der Darm zeitweise 1-3 Tage völlig still ist. Das alles sind doch eigentlich Kontraindikationen für die Einnahme dieses Medikamentes, oder? Jetzt wollte ich meinen Hausarzt vor Einnahme des Medikamentes befragen, aber dieser ist zur Zeit im Urlaub. Kann mir hier villeicht jemand einen Rat geben, ob ich das Medikament trotzdem einnehmen soll oder ob das Risiko zu groß ist?

    Viele Grüße
    Ela
     
  2. kyra1977

    kyra1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuried/München
    Hallo,

    also ich bin zwar kein Experte, aber so wie Du das schreibst, würde ich noch mit der Einnahme warten, bis Dein Arzt zurück ist. Aus meiner Erfahrung hat man nämlich viele Nebenwirkung genau dann, wenn man sich mit ihnen beschäftigt und darauf achtet. Und da Du ja definitiv ein paar Dinge schon hast, die durch das Sulfasalazin verschlimmert werden können, würde ich an Deiner Stelle echt noch abwarten und es erst abklären.

    Gruss
    Kyra
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hi!

    Ja an deiner Stelle hätte ich auch bedenken, gerade mit dem Asthma, steht auch drin: Vorsicht bei Asthma bronchiale. Wusste das dein Rheumatologe nicht, oder hat er nicht in Krankenakte geschaut?
    Frage dein Hausarzt, nicht dass es darunter zu Verschlechterung des Asthmas kommt, aber bei anderen Medikamenten (Basis) ist auch immer Risiko da, wo man abwägen muss.
    Alleine das Rheuma ist ein risiko, darum muss man immer Nutzen und Nebenwirkungen abwägen.
    Wie stark ist dein Asthma?

    Das Sulfasalazin wird in der Dosierung nur ganz langsam gesteigert, so dass man erst nach ca 4-6Wochen erst bei der vollen Dosis ist.

    Aber frage mal ersteinmal dein HA.

    Gruss Meerli
     
  4. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kyra,

    vielen Dank für Deine Antwort.

    Zu dem Schluss bin ich jetzt auch gekommen, nachdem ich hier so viel über die Nebenwirkungen gelesen habe. Ich werde auf meinen Hausarzt warten.

    Liebe Grüße
    Ela
     
  5. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Meerli,

    danke auch für Deine Antwort.

    Der Rheumatologe weiß selbstverständlich von meinen anderen Erkrankungen. Deshalb war ich auch sehr verwundert, dass er mir so etwas verschreibt, ohne das vorher nochmal zu besprechen.

    Mein Asthma ist noch nicht so schlimm, aber ich bin auch nicht scharf darauf. Und mein Rheuma ist noch gar nicht wirklich nicht schlimm (toi, toi, toi). Deshalb habe ich natürlich erstmal größere Bedenken wegen des Asthmas und meines Darms.

    Naja, ohne meinen Alltours, eh nein, ohne meinen Hausarzt mach ich mal gar nichts, glaube ich :)

    LG
    Ela
     
  6. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Du kannst aber das Kortison schon mal nehmen.
    Das sollte theoretisch keinen Schaden anrichten bei Deinen anderen Erkrankungen (nimm es halt nicht auf nüchernen Magen), ganz im Gegenteil, sich positiv auswirken.

    Kati
     
  7. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kati,

    ja danke, das mache ich schon, ich schleiche es gerade ein, da ich letztes Mal 2 Tage wahnsinnigen Juckreiz davon bekam. Aber ansonsten kenne ich das ja schon vom Asthma her :)

    LG
    Ela
     
  8. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Ela,

    sag mal, kann es sein, dass das Kortison mit irgendeinem Zusatzstoff (z.B. Laktose) hergestellt ist?
    Ich kann mir kaum vorstellen, dass Du auf Kortison mit Juckreiz reagierst. Aber es gibt ja kaum etwas, was es nicht gibt :vb_cool:

    Alles Gute - ich hoffe Du bekommt ein Basismedi, was keine solchen Probl. mit sich bringen kann. Ich finde es gut, dass Du noch wartest.

    Lieben Gruß,
    Kati
     
  9. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kati,

    ich hatte mit Cortison nie Probleme mit Juckreiz, war vielleicht auch ein Zufall. Hoffe ich jedenfalls :top: Aber Einschleichen ist immer besser, dann kommt man im Notfall schneller wieder aus der Sache heraus :D.

    Aber das mit der Lactose muss ich doch mal abklären. Der Verdacht taucht immer wieder auf.....

    LG
    Ela
     
  10. Claudia1965

    Claudia1965 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Meerbusch
    Also zumindest deine Bedenken bei dem Reizdarm kann ich ausräumen :) Sulfasalazin wird bei Colitis Ulcerosa (chronische Darmentzündungen) verordnet (dort heißt es Salafalk) und schadet deinem Darm nicht.
    Ich nehme seit einem Jahr (mit kurzen Unterbrechungen) Azulfidine (Sulfasalazin) und hab seitdem keine Magen und/oder Darmbeschwerden mehr...wegen dem Asthma kannst du auch in der Apotheke nachfragen oder warte auf deinen Arzt wenn dir dann wohler ist.
     
  11. Ela1969

    Ela1969 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudia,

    das ist ja schon mal beruhigend wegen des Darms. Vielleicht hilft es mir ja sogar wegen meines Darms weiter :top:. Aber wegen des Asthmas frag ich nochmal den Doc.

    LG
    Ela
     
  12. Billyelvi

    Billyelvi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe auch Asthma bronchiale vorwiegend allergisch und ich musste schon das MTX absetzen wegen sehr starken Husten und das Sulfasalazin nun auch,weil ich da durch starke Luftnot bekommen habe.


    Mit freundlichen Grüßen

    Billyelvi