1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zum Arzt? Wenn ja, zu welchem?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Tesska, 30. Januar 2015.

  1. Tesska

    Tesska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich habe mich soeben hier angemeldet, weil mich das gesuche im Netz total verwirrt und ich glaube,
    dass ihr mir vllt. besser helfen könnt oder ich Tipps bekommen kann.

    Vor ca einer Woche hatte ich ein kurzes unangenehmes Kribbeln im rechten Ringfinger, was dann aber nicht wiederkam. Dafür htte ich immer mal wieder leichte Schmerzen in 1-2 Fingern in der rechten Hand,die aber auch nicht sehr nennenswert waren. Vor drei Tagen tat plötzlich an der rechten Hand die rechte Handaußenseite weh, aber auch nicht lange...es ist 10 Minuten immer für ein paar Sekunden "aufgeflammt".
    Gestern wars dann schon arg schlimmer....mir taten an beiden Händen die Finger weh, quasi ab Fingergelenkmitte bis zu den Spitzen. Erst dachte ich, weil ich seit Jahren schon immer mit kalten Händen zu kämpfen habe, es kommt davon, habe versucht sie zu erwärmen, aber der Schmerz blieb bei gleicher Intensität. Ich kann schlecht beschreiben wie-so als wenn man 3 Std. ohne Handschuhe draußen in der Kälte ist und dann ins warme kommt. Es hat gezogen, gestochen und in den Knochen einfach weggetan.
    Nach ca 30 minuten ebbte es dann ab.

    Zu mir,ich bin 29, weiß, dass meine Omi (Väterlicherseits) schweres Rheuma hatte und ganz "krumme" Finger, die später versteift waren. Meine Mutter hat ohje Athrose oder Athritis, das weiß ich leider nicht genau und Fibromyalgie, ihe Mutter (also Mütterlicherseits) hat das auch.
    Sie sagte mir dann gestern ich solle zum Arzt gehen, Blutabnahme etc.
    Nun bin ich heute morgen aufgewacht und es war alles ok und deswegen nicht zum Arzt.
    Ich muss sagen, ich gehe ungern zum Arzt, wenn ich keine Schmerzen habe oder sichtbar krank bin :S

    Vllt. ist es noch wichtig, ich habe, wie meine Mutter und meine Omi es hatte(nur nicht so arg), an einigen Fingern kleine Knubbel, die hart sind und auch sichtbar.

    Was meint ihr denn?
    Wäre das übertrieben oder ist das vllt gar nichts?
    Oder soll ich warten bis es wiederkommt?

    Ich hoffe, es war einigermaßen verständlich und danke schonmal.

    Tesska
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Tesska,
    herzlich willkommen hier im RO-Forum! :)

    Der erste Ansprechpartner ist immer der Hausarzt. Erzähl ihm das alles, er wird gewisse Voruntersuchungen machen und dich dann weiterüberweisen. Wenn es Rheuma schon in der Familie gibt und da deine Beschwerden wohl in diese Richtung gehen, dann brauchst du einen internistischen Rheumatologen (keinen orthopädischen R., denn diese haben ihren Ausbildungsschwerpunkt in der Orthopädie, nicht in der Rheumatologie). Es wäre gut, wenn du schnell einen Termin machst, denn die Wartezeiten sind teilweise sehr lang, weil es relativ wenig Rheumatologen gibt.
    Wir gehen wohl alle nicht gern zum Arzt, aber bei dir wäre es schon sehr wichtig. Also erst mal schnell zum Hausarzt!
    Alles Gute!