1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zukuftsangst!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Saumensch, 8. Juni 2009.

  1. Saumensch

    Saumensch wassertier

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau
    Frage über fragen drehen sich in meinem Kopf :confused:

    Ich sehe wie mein Mann sich jeden Tag mit Schmerzen durch den Tag bringt mal mehr mal weniger.
    Die Rentenkasse will das er Arbeitet was er ja auch will! Wir überlegen was er denn Arbeiten kann.
    Denn Schmerzen in den Kniegelenken zum teil bei Belastung schwellen sie an und Schmerzen in den Ellenbögen.
    Pünktlich zum Vatertag dann neuer Schub in der Halswirbelsäule was starke schmerzen im Linken Arm und Taubheitsgefühl im Zeigefinger verursacht.:mad:
    Er steht noch in einem Arbeitsverhätniss ist aber seit Aug. 08 Krank.
    Das Krankengeld ( sage und schreibe ganze 1014.- euro ) reicht nicht hinten und vorne.
    Vor einigen Tagen bekamen wir Post vom Versorgungsamt....Toll....Prozente abgelehnt :( begrüngung er sei noch nicht eingeschränkt genug. Lach das ist doch der Hammer!!!!!!
    Seit Monaten nur mit Schmerzen Leben und das ist nicht Eingeschränkt?!
    Jetzt der Brief von der Rentenkasse das die Bewilligung durch sei für eine Umschulung.....Toll wenigstens mal was:o
    Nur was ist die Frage?????
    Er hat Maurer gelernt und Berufskraftfahrer und seit 1994 arbeitete er im Gleis Als Sicherungsaufsicht.
    Also kein Mensch den man ins Büro steckt.
    Im Schreiben der Rentenkasse wurde uns gleich die Ardesse des Arbeitsamtes mitgesand toll weil wir die ja nicht kennen lach und eine Telefonnummer der Rehaberaterin. hab da gleich angerufen wegen Termin.
    Den bekommen wir dann SChriftlich....nochmal warten.
    Nach dem Schreiben zu urteilen soll er Kündigen mit dem Preis das er von der Arge gesperrt wird das heißt keine Miete kein Essen tolle aussichten!!!!!!! was sage ich meinem Sohn ( 5 Jahre ) tut mir leid kann dir kein Brot geben.
    Im März war es schon so toll als er innerhalb kurzer zeit in Reha sollte ohne zu fragen wie wir das geldlich tun sollen.
    Klar er mußte den 10 euro beitrag der Täglich anfällt nicht zahlen aber er brauchte ja auch Badesachen ( badehose haben wir natürlich ) und Sportkleidung für 3 Wochen (mußten wir kaufen )
    Bis die Rentenkasse den ausgleich dafür zahlte war mein mann schon zwei wochen von der Reha zuhause.
    Also einen Monat konnte ich die Miete nicht zahlen weil ich mein Kind nicht hungern lassen wollte.
    Aber was kommt jetzt noch alles?????
    Schulden bezahlen nicht möglich stehen vor Privatinsolvens.
    Ich habe Angst was die Zukunft bringt vor allem wenn ich sehe wie mein Mann mit der Diagnose umgeht er sich sorgt und vorwürfe macht das es ihm weh tut nicht mehr alles mit dem kleinen zu machen.
    dann die Finanzielle sache.
    Was kommt noch alles ?????????
    Wir sind seit wochen Nervlich angeschlagen das denken hoffen und Rechnen macht uns noch zum Frack:(

    Erschreckend zu sehen wie sich von einem tag auf den andern alles ändern kann.
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Recht & Gesetz

    Hi,

    wenn dein Mann Alleinverdiener ist, wäre es an der Zeit, daß ihr euch "Grundsicherung" holt, d.h. einen Antrag auf Hilfe zu Leben stellt, denn der steht euch dann nämlich zu !!

    Ausserdem frage ich: habt ihr Wohngeld beantragt ??

    Es stehen jedem, dessen Einkommen nicht für Miete, NK, Kindesunterhalt etc, ausreicht, Hilfen vom Staat zu.

    Es ist eine bedenkliche Gradwanderung, mit der Mietezahlung aufzuhören ! So fängt meist ein Kreislauf an, der im Chaos endet !!

    Also, ab zum Amt - sofort !!

    Gruß
    PUMPKIN
     
  3. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    darf ich Dich mal ganz vorsichtig virtuell in den Arm nehmen und etwas trösten.

    Ich kenne mich mit Umschulungen ect. zum Glück nicht aus und kann Euch da leider nicht helfen aber ich denke, das das Arbeitsamt vielleicht erst so etwas wie einen Test durchführt, was Dein Mann noch Arbeiten kann. Aber Personen mit Einschränkungen werden glaube ich oft auf einen Bürojob umgeschult. Ich glaub auch wenn es schwer fällt, da muß man dann durch, wenn es gesundheitlich möglich ist.

    Bitte verstehe mich nicht falsch aber Du schreibst nur von Deinem Mann und seinen beruflichen/gesundheitlichen Problemen. Wie sieht es bei Dir aus ? Bist Du gesund, so dass Du arbeiten gehen kannst und hast Du arbeit ? Vielleicht habe ich es falsch verstanden aber es klingt so, als wenn Ihr nur vom Krankengeld Deines Mannes leben müßt. In dem Fall würde ich alles versuchen einen Job zu finden um ein paar Euro´s dazu zubekommen.

    Vielleicht geben Dir andere noch bessere Tipps, aber ich glaube, wenn das Geld nicht ausreicht, dann kann man glaube ich noch so etwas wie eine Grundversorgung (Hartz IV ?) dazu beantragen. Auch wenn solche Gänge schwer fallen, Eurem Kind zuliebe solltet Ihr Euch so viel Hilfe wie möglich suchen.

    Gesundheitliche und finanzielle Sorgen und das mit einem kleinen Kind, das ist schon Mist. Ich hoffe, das es für Euch bald wieder aufwärts geht.

    liebe Grüsse
    von
    Hai
     
  4. Saumensch

    Saumensch wassertier

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau
    erst mal danke für die Resonanz!!!!!!!!!!!!!:a_smil08:

    klar haben wir Mietbeihilfe beantragt und bekommen 86 euro seit zwei mon. und noch bis juli 09 ( dann neuantrag )
    meine offene Mietschuld bin ich am begleichen das versteht sich zahle monatlich 50 euro. will ja net Obdachlos werden!!!!!
    Ich selbst hab seit 4 Wochen eine Putzstelle ist zwar nur 110 euro aber besser als nix. zur zeit warte ich auf eine zu oder absage beim Kindergarten wo ich mich auch beworben habe.
    Bin also nicht untätig :)
    und zusätzlich putze ich einmal die woche einen Haushalt.
    Meine Gesundheit ist besser als die meines Mannes und ich versuche so gut es geht alles am laufen zu halten.
    Beim Wohnungsamt als ich den Antrag für mietzuschuss stellte sagte man mir das ich nicht den antrag auf Lebenszuschuss oder wie immer sich das nennt stellen sollte,da mir das kindergeld angerechnet würde und so.
    Klar fällt es schwer den gang zur Arge zu machen und antrag auf sozi. zu stellen man fällt dann in eine schiene in der man als nicht Fähig ,faul belächelt wird.
    aber es ist doch auch mal schön beziehungsweise tut es mal gut sich auszukotzen.
    viele denken jo mann hat räuma und lächeln und verstehen nicht was das wort räuma bedeutet für meinen Mann und Familie!
    bin zur zeit etwas pessimist denke das merkt man beim lesen ist aber sonst net meine Art.


    sage mal danke für euer gehör:top:
     
  5. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    manchmal ist es schon komisch, was einen Abend´s vorm Einschlafen durch den Kopf geht.
    Du schreibst, das Dein Mann als Berufskraftfahrer gearbeitet hat. Da hat er doch bestimmt auch Gabelstapel fahren gelernt oder ? Vielleicht wäre das doch etwas LKW´s be- und entladen und im Notfall auch mal kleine Strecken im Nahverkehr als Aushilfsfahrer ?

    Vielleicht hat ja seine jetzige Firma auch ein Gelände, wo mal etwas von A nach B verschoben werden muß ?

    Ich drücke Dir die Daumen, das das mit dem Kindergarten klappt. Und hoffe, das ihr was passendes für Deinen Mann findet.

    Lieben Gruß
    von
    Hai,

    die sich jetzt beeilen muß, da sie noch einen Termin hat. Aber die Idee mußte noch mal kurz raus:D.
     
  6. Saumensch

    Saumensch wassertier

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landau
    Ihr seit alle echt lieb!!!!!!!!!!!!


    Danke