1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zugbegleiter

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 27. September 2004.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Eine Mutter hört von der Küche aus ihrem 5-jährigen Sohn zu, der im
    Wohnzimmer mit seiner neuen Eisenbahn spielt. Sie hört den Zug anhalten
    und ihren Sohn
    sagen:
    Alle total verblödeten Typen die hier aussteigen wollen, schwingt eure
    Ärsche aus dem Zug! Und alle Vollidioten die hier einsteigen, beeilt
    euch gefälligst, ihr lahmen Penner! Die total geschockte Mami rennt zu
    Ihrem Sohn und sagt: Du gehst jetzt sofort für 2 Stunden auf dein
    Zimmer. In diesem Haus wird nicht so gesprochen! Nach den 2 Stunden
    darfst Du wieder mit dem Zug spielen, aber nur, wenn Du dich einer
    höflicheren Sprache bedienst. 2 Stunden später, hört sie ihren Sohn
    wieder mit der Bahn spielen. Alle Fahrgäste die hier aussteigen, bitte
    vergessen Sie nichts im Zug. Vielen Dank, daß sie mit uns gereist sind.
    Unseren neuen Fahrgästen, die hier zusteigen, wünschen wir eine
    angenehme Reise. Die Mami freut sich schon wie eine Schneekönigin, als
    sie den kleinen dann noch hinzufügen hört: ... und alle die wegen der
    2-stündigen Verspätung angepisst sind, beschweren sich bei der Schlampe
    in der Küche!...
     
  2. engel

    engel Guest

    **************s U P E R ****************

    Der ist gut:D
     
  3. Melisandra

    Melisandra immer auf der Suche...

    Registriert seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    auf dem Land
    ...und warum rumpelt die Eisenbahn?

    Der Physiker soll erklären, warum es in der Eisenbahn so rumpelt. Er geht natürlich streng logisch vor. Zuerst begutachtet er die Lok, von der kommt das Geräusch nicht, die Lok kann also vernachlässigt werden. In jedem Wagen rumpelt es genauso, also kann das Problem auf einen
    beschränkt werden. Der Physiker horcht noch einmal und das Rumpeln kommt von unten. Also kann auch der Oberbau vernachlässigt werden. Der Unterbau besteht aus Achsen und Rädern. Die Achsen müssten gut geschmiert sein. Bleiben die Räder.

    Die Räder können mit guter mathematischer Genauigkeit als Kreise beschrieben werden. Kreisflächeninhalt ist Pi R Quadrat. Pi ist eine Konstante, die rumpelt nicht. Man kann davon ausgehen, dass nach einer Weile Fahrt auch der Radius konstant ist. Man kann also beides
    wegstreichen. Was bleibt übrig? Das Quadrat! Und dass ein Quadrat rumpelt, ist ja klar!...
    :rolleyes: