1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu welchem Arzt gehe ich jetzt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von poldi, 28. Januar 2006.

  1. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bitte helft mir mal. Ich habe seid April die Diagnose Psoriasis-Arthritis/Spondathritis. Bis zu dieser Diagnose war ich bei einer Hautäztin und bei einem Orthopäden in Behandlung. Nun habe ich große Probleme mit meiner Wirbelsäule. So um den 6.Lendenwirbel (ist eine Problemzone) Ich habe den linken Arm und die Hand geschwollen und sie schmerzen auch sehr. Meine Frage ist jetzt zu welchem Arzt gehe ich jetzt ? Zum Orthopäden oder zum Rheumatologen. Ich denke egal wie ich es mache, einer von Beiden wird sagen, ich sei zum falschen gegangen.
    Ich danke Euch schon mal für Eure Antworten und wünsche ein schönes Wochenende.
    Poldi
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    ich würde zu beiden gehen, poldi!

    egal bei wem du zuerst einen termin hast, dort lässt du
    dir eine Überweisung zum anderen geben. es wär sicher nicht schlecht, wenn ein orthopäde mal wieder auf deine ws schaut, und der intern. rheumatologe soll dich mal umkrempeln und labor machen.

    alles gute dir!
    marie
     
  3. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    stimmt.....also der wichtigere wäre ev. zuerst der internistische rheumatologe. hoffntlich bekommst du schnell einen termin. alles gute für dichh und gute besserung.
     
  4. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe poldi!

    ich würde wohl zuerst zum internistischen rheumatologen gehen; der wird dir dann sicher sagen, wie es weitergehen soll und ob du ausserdem noch zum orthopäden gehen sollst. hoffentlich kennst du einen guten rheuma-doc ? ich wünsche dir gute besserung, deine ruth
     
  5. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Ihr Lieben

    Ich bin ja bei Doc Langer in Behandlung. Aber da habe ich erst wieder am 28.03. einen Termin. Zum Orthopäden sind es nur zwei, drei Tage. Die Sprechstundenhilfe sagt immer, wenn sie anrufen weiß ich immer ,es brennt. Ich habe nur immer Angst, er macht zu-viel. Aber ich will auch nicht von ihm gehen. Er hat mir schon so oft geholfen. Auch bei Sachen die nichts mit Orthopädie zu tun haben.
    Noch was zu mir. Ich habe heute ein Gefühl als hätte ich eine ordentliche Sehnscheid-Entzündung. Aber die hatte ich noch nie rechts. Ich habe nun meine Orthese angelegt und es geht etwas besser.
    Liebe Grüße Poldi
     
  6. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    liebe poldi,

    dann saus los zu deinem orthopäden!
    doc l. hat sicher nix dagegen :D unterstell mal;)
    hilft kühlung so lange?

    lieben gruss marie
     
  7. Maje

    Maje Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Grüß Dich Poldi,

    ich würde zu dem Arzt gehen, der Dir zuerst einen Termin ermöglicht, denn Deine Beschwerden gehören schnellst möglich abgeklärt. Wenn Dein Orthopäde die rheumat. Umständen kennt, kann er diese in die Diagnose einbeziehen. Falls der Orthopäde eine Behandlung vorschlägt, die Dir nicht behagt, kannst Du doch immer noch zum Rheumatologen gehen.
    Wenn mein rechter Arm verrückt spielt ( er ist mein Sorgenkind ) reibe ich diesen mit einer kühlenden schmerzstillen Salbe bzw. Gel z.Bsp. Voltaren Scherzgel oder Mobilat-Gel ein und lege den Arm in einer leicht angewinkelten Position auf ein großes Kissen. Das Kissen lege ich mir auf den Schoß und bette den Arm darauf - manchmal muß ich die Position v. Arm mehrmals korrigieren bis ich eine angenehme Position gefunden habe. Wenn der Arm dann in dieser Ruhestellung einige Zeit liegt, lassen sich die Schmerzen besser ertragen.
    Ich wünsche Dir gute Besserung,
    Maje
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    welcher Arzt?

    Liebe Poldi,
    geh zu dem Doktor, der den nächsten Termin hat. Zweigleisig fahren ist bestimmt mit diesem Krankheitsbild nicht verkehrt. Bei mir hilft, wenn ich extreme Schmerzen in den gelenken habe, eine Rheumacreme, die heißt Rheumon und ich vertarge sie. Den andere Salben lösen bei mir einen Allergieschub aus, genau wie Tabletten nur etwas später. Es gibt von dieser Firma eine Sorte die heiß wird und brennt wie Feuer und eben ein, die einzieht und nur gut tut.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Alles Liebe
    Gitta
     
  9. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    liebe poldi!

    das hatte ich völlig vergessen, dass du ja bei dr. langer bist - damit erledigt sich natürlich die frage "ob du einen guten rheumatologen hast "!
    nun zum orthopäden: wenn du sonst immer so zufrieden mit deinem orthopäden warst, auch bei nicht-orthopädischen sachen (ausser, dass er evtl. etwas viel macht), dann würde ich doch an deiner stelle erstmal dorthin gehen. alles gute wünscht dir ruth