1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu starke Gewischtsreduktion bei veganer Ernährung

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von ron80, 21. August 2014.

  1. ron80

    ron80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    ich ernähre mich auf Grund einer psoriasis arthritis jetzt seit etwas über zwei Monaten fast ausschließlich vegan, mit zusätzlichem Verzicht auf Weizen und Zucker. Das heist in der Regel morgens Frischkornbrei, über den Tag viel Obst und Salat, gegen abend Pommes/Katoffelpufer/Buchweizen/dinkelnudeln und dann meist noch ne Packung Mandeln. Die Ernährung an sich zeigt positive Effekte, die psoriasis ist deutlich zurückgegangen, die Fingernägel wachsen etwas stabieler nach, die Gelenkentzündungen und die verbundenen Schmerzen sind wieder erträglich und man(n) hat wieder mehr Haare auf dem Kopf, bzw. fallen so gut wie keine mehr aus.
    Jetzt zu dem Problem, ich verliehre stark an Gewischt, habe in den ersten 2Wochen 7kg verlohren, jetzt "nur" noch etwa 1kg die Woche. Traue mich schon garnicht mehr laufen zu gehen :( Wie sind eure Erfahrungen? Spielt sich das automatisch ein? Was muss ich anderst essen, damit ich dem Körper genug Energie zuführe?
    Danke und Gruß

    Ron
     
  2. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo ron,

    google doch mal deinen tagesbedarf.. gibt da seiten wo mans ich den ausrechnen lassen kann.
    dawerden nicht nur gewicht und größe erfragt sondern auch ungefähre schlafzeit, leichte und körperliche arbeit, sport etc.

    ich habe mir eine app fürs handy runtergeladen und trage da alles ein was ich esse.
    da steht dann was noch geht und was nicht..also prozentual.

    vielleicht hilft dir das ein wenig um überhaupt erstmal zu wissen was bzw wieviel fehlt.
     
  3. aleha

    aleha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Veganer

    Hallo Ron, du hast vorhin auf meine Frage zur Belastung bei RA geantwortet und ich stelle jetzt fest, dass du dich auch vegan ernährst. Ich habe auch ca 7 Kilo abgenommen nach der Umstellung von vegetarisch auf vegan. Bei mir war zunächst das Problem, dass ich an Muskelmasse verloren habe. Das hat mir zu denken gegeben. Mit einer Proteinlastigen Ernährung hatte ich starke Gelenkschmerzen, egal ob mit oder ohne Tier. Wenn ich mit den Kohlenhydraten nicht sparsam bin und Sport mache, kann ich mein Gewicht halten. Gewichtsverlust kann wohl auch einfach mit dem Rheuma zusammenhängen, hat mein Arzt gesagt. Rheumatiker scheinen wohl oft eher schneller abzunehmen, wenn das Rheuma wieder zuschlägt. Ich halte mein Gewicht, indem ich abends NICHT auf Carbs verzichte. Kartoffeln in jedweder Form gehen bei mir gut. Mittags gebe ich mir eher die Proteine: Quinoa esse ich recht viel und vertrage es gut (vorm Kochen gut Waschen). Und ich bin nicht sparsam mit Seitan und Lupinen. Nüsse haben auch gut Kalorien wie auch Avokado. Ebenso sind natürlich Bananen eh gut für uns. Ich mache mir meine Schoki selber und Schoki macht auch gut auf die Rippen :)

    Mein Fazit: Als Veganer darfst du echt reinhauen, sonst nimmste ab :)


    Viel erfolg und mach ruhig weiter. Das spielt sich schon ein...

    aleha
     
  4. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo Ron,

    dem stimme ich voll und ganz zu:
    Aber es hängt auch alles vom eigenen Stoffwechsel ab. Wenn du abnimmst, obwohl du genügend isst, dann isst du immer noch zu wenig :)
    Das pendelt sich schon ein, keine Sorge. Halte uns doch gerne auf dem Laufenden.

    Es freut mich sehr, dass du mit der veganen Ernährung so gute Erfahrungen machst. Dem kann ich nur zustimmen, es war eine der besten Entscheidungen meines Lebens :top:

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  5. ron80

    ron80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Hallo,

    danke für die Antworten. Das mit dem Abbau der Muskelmasse scheint bei mir auch zuzutreffen, bin heute mal wieder laufen gewesen und nicht wirklich schneller geworden. Muss ich wohl doch regelmäsiger trainieren.
    Bannanen werde ich dann wohl noch nen paar mehr essen. Mit der Schockolade klingt schon verführerrisch, aber wie machtst du sie? Enthält ja in der Regel Milch, selbst die "zartbitter" Varianten mit hohem Kakauanteil?
    Danke und Gruß

    Ron
     
  6. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Die 85%ige von lindt hat keine Milch
    Es gibt eine eigene Seite der meisten SchokiHersteller.da einfach nachschauen
    Glaube es gibt sogar vegane Schokocreme a la nutella
     
  7. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Hallo Ron,

    meines Wissens nach sind die Sorten Marzipan, Halbbitter und Edelbitter von R***** Sport (keine Ahnung, ob man es ausschreiben darf) vegan.

    Gruß Tinchen

    Angaben ohne Gewähr ;).
     
  8. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Liste veganer Schokoladen

    Hier eine gaaaanz lange Liste und schön aktuell (April 2014): Klick!
     
  9. funktioform

    funktioform Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich esse ähnlich wie Du. Die ersten 20kg die ich abgenommen habe, waren dringend notwendig, aber so langsam hab ich mein Idealgewicht erreicht. Ich ess total gern Süßes;-)
    Man kann Schoki auch echt toll selbst machen mit Kakaobutter, Kakaopulver und Agavendicksaft...ich mag auch supergern den Riegel von Attila Hildmann mit Amaranth:
    http://www.rapunzel.de/bio-rezept-amaranth-riegel-mit-kirsche-und-mandel--636.html
    Oder guck mal hier, das ist der Hammer, die macht Kekse und Kuchen aus Bohnen und Kichererbsen:
    http://chocolatecoveredkatie.com/

    Ich krieg meine Kalorien auch durch jede Menge Nüssen und Mandeln, zB ess ich gern Sauce Hollandaise aus Mandel- und Cashewmus...yummi!
     
  10. ron80

    ron80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Nabend,

    nochmal vielen dank, in den letzten 3 Wochen nur 1 kilo abgenommen, obwohl ich wieder mit nem bisl Sport angefangen habe :) das Buch vom atila hiltmann habe ich jetzt auch mal gelesen, ist mir aber irgendwie alles zu aufwendig, bin da eher der kochmuffel. Gruß Ron