1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zu alt für einen neuen Job????

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Mimimami, 20. März 2011.

  1. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    In den letzten Wochen habe ich mich bei verschiedenen Jobangeboten beworben, da ich im jetzigen Geschäft durch Mobbing und so gerade die Hölle habe.

    Aber so schnell wie die Bewerbung raus sind, lagen sie mit einer Absage wieder im Briefkasten.

    Absagen so lari fari Begründung.

    Jetzt bin ich am überlegen, ob ich mit 45 schon zu alt für den Arbeitsmarkt bin??? :eek:

    Was meint Ihr dazu?
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Liebe Mimimami,

    diese Arbeitgeber-Reaktionen kenne ich schon seit über 12 Jahren:

    zu alt
    Sie sind überqualifiziert -----> wie - überqualifiziert, womit denn?
    Sie haben Kinder
    oder gar keine Antwort oder larifari

    Wenn Du mich so fragst? Ja - wir sind zu alt, wir sind krank, wir haben Kinder

    Es ist bitter, aber eine andere Erklärung habe ich nicht mehr für die Ignoranz der Arbeitgeber... die Bewerberinnen haben

    18 Jahre alt zu sein
    3 erwachsene Kinder
    Mannequin-ähnlich Figur
    und bereit sein, einen 36 h Job zu erledigen

    Ich - ich bin inzwischen bitter geworden, was die sogenannte Arbeitswelt angeht, wo nur noch arbeiten arbeiten arbeiten für viel Zeit inkl natürlich viele Überstunden und geringen Lohn, nach Möglichkeit kein Urlaub, Pausen usw. gilt....

    und die wenigen Arbeitgeber, die Mensch geblieben sind, sind genauso rar gesät wie gute Ärzte....
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine Kinder, bin Jng und habe auch keinen Job! Warum? Weil ich krank bin? Wohl eher weil ich nicht die 10 Jahre Berufsergfahrung habe, die IMMER gefordert werden! Zum kreischen!
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Arbeitslos + krank + usw

    Hi, hier ist die Pumpkin.

    Tja, also klar, so sieht es schon aus da draussen. Nur, es gibt auch Menschen wie uns, die arbeiten - trotz Alter, trotz Krankheit, trotz Kinder usw.

    Vielleicht mal weg vom bisherigen Job guggen und mal was anderes probieren ? Ich denke, in unseren Situationen müssen wir flexibler sein, uns mehr zutrauen und auch was anderes mal wollen, probieren.

    Ich bin mir sicher, wenn jeder mal über den Tellerrand guggt, ist die Chance vielleicht größer.

    Ich wünsche euch viel Glück !

    Pumpkin
     
  5. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Tja, leider ist es so, dass ich ganz schön kräftig über den Tellerrand geschaut habe, aber leider ohne positives Ergebnis.

    Natürlich bin ich so schlau, und halte mich nicht für jeden Job überqualifiziert, aber gerade im Dienstleistungssektor habe ich jahrelange Erfahrung in vielen Bereichen, die ich jetzt abgegrast habe.

    Naja, vieleicht hat es nicht sollen sein, und meine Chefin hat jetzt sogar eingesehen, dass ich gemobbt werde. Aber ob sich was ändert??? (Solange der Chef das nicht so sieht, chancenlos. :o)
     
  6. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Zu alt.......

    Ich habe meinen Job auch gekündigt im letzten jahr,ich hatte schlaflose Nächte ob ich den Schritt mache oder es aushalte.
    Wir hatten Führungswechsel und alles wurde Menschenünwürdig,ich kündigte an einem Tag,an dem es nicht mehr auszuhalten war.
    Ich bewarb mich auf einige Stellen,bekam dann eine Zusage,war happy!Hatte noch eine Bewerbung laufen bei der ich nie an ein B.gespräch dachte,da es überhaupt nicht meine Sparte war.
    Der Anruf kam,ich hatte mein B.gespräch und nach fünf Minuten war alles geklärt,ich hatte einen neuen Job,wie gut das ich bei dem anderen noch keinen Vertrag unterschrieben hatte.
    Es ist ein sehr anspruchsvoller vielseitiger Job,aber es ist wie ein sechser im Lotto,tolle Kollegen und Chefs.
    Ich sagte sogar,das ich alle sechs Wochen frei haben muß,wegen der Infusion und ich war vier Monate dort,da mußte meine Schilddrüse sehr schnell operiert werden,ich war sechs Wochen krank,aber alles war gut.

    Hört sich viel. doof an,aber ich glaube an Schicksal,wenn ich nicht den Mut gehabt hätte zu kündigen,und hätte ich den anderen Vertrag schon unterschrieben,wäre ich jetzt nicht dort........
    Ich bin übrigens schon 48
    Es kann auch gut werden,glaub daran!
     
  7. luiselotte

    luiselotte Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    589
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Mimimami,

    wegen der Larifari-Begründung kann ich Dir sagen, daß das nun leider einen ganz einfachen Grund hat: Jeder Arbeitgeber, der Dir einen echten Hinweis gibt, warum er Dich nicht einstellen möchte, läuft Gefahr, dann wegen Diskriminierung anzeigbar zu werden und verzichtet daher klugerweise darauf!

    Ist dann natürlich doof, nicht zu wissen, was der Grund dafür ist, daß sie einen nicht haben wollen, aber seitens der Arbeitgeber nur folgerichtig... :(
     
    #7 23. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2011
  8. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Perlianer,

    das ist ja echt heftig was du da erlebt hast... interessant nach welchen Kriterien aussortiert wird. Man muss jung sein (so wie ich 27 J.) und bereits 10 Jahre Berufserfahrung (die ich nicht habe)... Die Voraussetzungen sind einfach unglaublich. Viele sagen immernoch "wer einen Job haben will bekommt auch einen", so einfach wie es gesagt ist ist es aber nicht getan... :rolleyes:

    Ich als Kassiererin an einer Kasse? Das wäre mal etwas anderes, Berufsfremdes, aber erzähl das mal meinen Ärzten, die zeigen mir den Vogel...

    Alles nicht so einfach wie manche denken...
     
  9. legos

    legos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Für manche Bereiche bist du ( tut mir leid aber ist die Wahrheit ) wirklich zu alt. Bei anderen aber passt es sehr gut.

    Meine Tante begleitet jetzt Senioren auf Reisen an die Nordsee ! Da muss man schon ein bestimmtes Alter haben.