1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zittrige Hände

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von wynnd, 23. April 2010.

  1. wynnd

    wynnd Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzgitter
    Ich hab schon seit Ewigkeiten besonders in den Morgenstunden sehr zittrige Hände. In den letzten Monaten hat sich das aber verstärkt. Andauernd schmeiße ich morgens meinen Kaffee um, oder lasse einfach mein Brötchen fallen, weil ich kein Gefühl in den Fingern habe und sich die Hand einfach urplötzlich gegen meinen Willen komplett entspannt :mad: Da sind auch schon etliche Mittagessen über meiner Hose verschütt gegangen und es fällt mir doch immer schwerer das noch mit Humor zu sehen :(
    Naja, heute Nachmittag war ich doch glatt so blöd und hab mich hinreißen lassen eine Partie Mikado spielen zu wollen- eine der schmählichsten Niederlagen in meinem Leben :D:D:D Die Leute halten einen auch für einen kompletten Vollidioten wenn man da so unkoordiniert rumstochert-.- ( das ging früher mal deutlich besser!!!)

    Jetzt frag ich mich natürlich, ob das mit meiner Polyarthritis zusammen hängen kann?? und wenn nicht, was könnte es dann sein :confused: (normal ist das mit sicherheit nicht mehr!

    Vielen Dank für Antworten schon mal an euch alle!:top:
     
  2. Werner

    Werner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerburg
    Zittern

    Hallo,
    bei mir zittern die Hände ganz stark, wenn ich meine leere Geldbörse schaue !!:D:D
    Aber im Ernst. Ich habe über 20 Jahre Polyarthritis. Zittern hatte ich nur nach der Entwöhnung von Morphiumpflaster. Ansonsten eigentlich nicht.
    Die Polyarthritis sucht sich immer neue Gelenke, wo sie wüten kann.
    Normalerweise gibt es für jeden Finger, die Hand usw. den Nervenstrang an der Wirbelsäule. Dieser kann verspannt oder blockiert sein. Mit Sicherheit kann das auch Zittern bewirken. Ich denke, ein Orthopäde könnte weiter helfen. Manche Masseure finden solche Stellen auch sofort und bringen Hilfe.
    Wenn nichts hilft, sollte sich ein Neurologe das ansehen.
    Gruß
    Werner

    Spielt doch lieber Beamtenmikado!!! Wer sich zu erst bewegt, hat verloren :a_smil08::a_smil08: