1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zitate über Männer und Frauen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 7. Juli 2002.

  1. Nixe

    Nixe Guest

    Frauen

    Von einer Frau kann man alles erfahren, wenn man keine Fragen stellt.
    (William Somerset Maugham)

    Wozu weibliche Unvernunft imstande ist, hat sich schon an der Idee erwiesen,
    sich von einer sprechenden Schlange Diätvorschriften geben zu lassen. (Orson
    Welles)

    Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist meist der Mann der Schutzbedürftige.
    (Oscar Wilde)

    Frauen lieben die Besiegten, aber sie betrügen sie mit den Siegern.
    (Tennessee Williams)

    Eine schöne Frau wäre dumm, wenn sie auch noch klug wäre. (Werner Mitsch)

    Frauen sind wie Übersetzungen: Die schönen sind nicht treu, und die treuen
    sind nicht schön. (George Bernard Shaw)

    Für das Wohlbefinden einer Frau sind bewundernde Männerblicke wichtiger als
    Kalorien und Medikamente (Françoise Sagan)

    Keine Frau trägt gerne ein Kleid, das eine andere abgelegt hat. Mit Männern
    ist sie nicht so wählerisch. (Françoise Sagan)

    Eine Dame trägt keine Kleider. Sie erlaubt den Kleidern, von ihr getragen zu
    werden. (Yves Saint-Laurent)

    Frauen sind nicht etwa die besseren Menschen, sie hatten bisher nur nicht
    soviel Gelegenheit, sich die Hände schmutzig zu machen. (Alice Schwarzer)

    Das Flüstern einer schönen Frau hört man weiter als den lautesten Ruf der
    Pflicht. (Pablo Picasso)

    Mädchen von heute ziehen Hosen an, um wie Jungens auszusehen, und
    durchsichtige Blusen, um zu beweisen, daß sie keine sind. (Heinz Drache)

    Mit Humor kann man Frauen am leichtesten verführen, denn die meisten Frauen
    lachen gerne, bevor sie anfangen zu küssen. (Jerry Lewis)

    Jeder Mann tauscht eine Frau, die Kopfschmerzen hat, sehr gern gegen eine
    andere, die welche verursacht. (Jerry Lewis)

    Was wären die Menschen ohne die Frauen? Rar, sehr rar. (Mark Twain)

    Eine Frau, die ihren Widerstand aufgibt, geht zum Angriff über. (Marcello
    Mastroianni)

    In einer Sache wenigstens sind sich Mann und Frau einig: Sie mißtrauen den
    Frauen. (Henry Louis Mencken)

    Den seelischen Wert einer Frau erkennst du daran, wie sie zu altern
    versteht. (Christian Morgenstern)

    Eine schöne Frau gefällt den Augen, eine gute dem Herzen. Die eine ist ein
    Kleinod, die andere ein Schatz. (Napoleon I. Bonaparte)

    Gut zurechtgemacht fürs Ausgehen ist eine Frau dann, wenn ihr Begleiter
    lieber mit ihr zu Hause bliebe. (Olga Tschechowa)

    Ein bißchen Naivität steht einer Frau gut, auch wenn sie bloß vorgetäuscht
    ist. (Vicky Baum)

    Frauen haben heute sicher mehr Rechte. Aber mehr Macht hatten sie früher.
    (Charles Aznavour)

    Ein kluger Mann widerspricht nie einer Frau. Er wartet, bis sie es selbst
    tut. (Humphrey Bogart)

    Jeder Mann hat ernsthafte Absichten, wenn man sich die Mühe macht, sie ihm
    beizubringen. (Jane Fonda)

    Es ist absolut sinnlos, die Frauen verstehen zu wollen, wo doch ihr größter
    Reiz in der Unergründlichkeit liegt. (Alfred Hitchcock)

    Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern, und wenn sie
    ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr. (Marlene Dietrich)

    Wenn ein Mann zurückweicht, weicht er zurück. Eine Frau weicht nur zurück,
    um besser Anlauf nehmen zu können. (Zsa Zsa Gabor)

    Einer Frau ihren Herzenswunsch ausreden zu wollen, gleicht dem Versuch, den
    Niagara-Fall mit bloßen Händen zu stoppen. (Bob Hope)

    Frauen müssen das letzte Wort behalten - aber leider nicht für sich. (Hans
    Joachim Kulenkampff)


    Männer

    Ein Mann kann mit jeder Frau glücklich werden, solange er sie nicht liebt.
    (Oscar Wilde)

    Wenn ein Mann sich für unwiderstehlich hält, liegt es oft daran, daß er nur
    dort verkehrt, wo kein Widerstand zu erwarten ist. (Françoise Sagan)

    Die Vorliebe der Männer für Vollbärte hängt mit der Emanzipierung der Frau
    zusammen. Denn beim Vollbart kommt auch die emanzipierteste Frau nicht mit.
    (George Hamilton)

    Manche Männer sind dafür geschaffen, eines Tages glückliche Witwen zu
    hinterlassen. (Robert Lembke)

    Ich glaube, ein Mann will von einer Frau das gleiche wie eine Frau von einem
    Mann: Respekt. (Clint Eastwood)

    Der Traum der Männer wäre es, den Frauen in die Arme zu sinken, ohne ihnen
    gleichzeitig in die Hände fallen zu müssen. (Jerry Lewis)

    Männer, die behaupten, sie seien die uneingeschränkten Herren im Haus, lügen
    auch bei anderen Gelegenheiten. (Mark Twain)

    Der ideale Ehemann ist ein unbestätigtes Gerücht. (Brigitte Bardot)

    Die Männer sind zweifellos dümmer als die Frauen. Oder hat man jemals
    gehört, daß eine Frau einen Mann nur wegen seiner hübschen Beine geheiratet
    hat? (Micheline Presle)

    Alle Männer haben nur zwei Dinge im Sinn. Geld ist das andere. (Jeanne
    Moreau)

    Die meisten Männer, die Kluges über Frauen gesagt haben, waren schlecht
    Liebhaber. Die großen Praktiker reden nicht, sondern handeln. (Jeanne
    Moreau)

    Es gibt zwei Sachen, von denen ein Mann nie zugeben wird, daß er sie nicht
    gut kann: Sex und Auto fahren. (Stirling Moss)

    Die Eroberungen der Männer schlagen öfter durch ihre eigene Tölpelhaftigkeit
    fehl als durch die Tugendhaftigkeit der Frauen. (Ninon de Lenclos)

    Die Männer sind doch Kavaliere. Mancher Mann begleitet seine Frau beim
    Rasenmähen sogar mit einem Sonnenschirm. (Doris Day)

    Männer sind die geborenen Sucher: Am liebsten suchen sie das Weite. (Ursula
    Herking)

    Für Männer gelten die Gesetze der Optik nicht. Wenn man sie unter die Lupe
    nimmt, werden sie plötzlich ganz klein. (Grethe Weiser)

    Man kann einem Mann nichts abgewöhnen, aber man kann ihm angewöhnen, daß er
    sich etwas abgewöhnt. (Cathérine Deneuve)

    Fast jede Frau wäre gern treu. Schwierig ist es bloß, den Mann zu finden,
    dem man treu sein kann. (Marlene Dietrich)

    Die Männer beteuern immer, sie lieben die innere Schönheit der Frau -
    komischerweise gucken sie aber ganz woanders hin. (Marlene Dietrich)

    Natürlich muß man die Männer nehmen, wie sie sind. Aber man darf sie nicht
    so sein lassen. (Zsa Zsa Gabor)

    Nicht alle Männer, die Konferenzen abhalten, haben eine Geliebte. Manche
    haben zwei. (Zsa Zsa Gabor)

    Flirtende Ehemänner am Strand sind keine Gefahr, denn sie schaffen es nicht
    lange, den Bauch einzuziehen. (Heidi Kabel)

    Das Schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite. (Henry
    Kissinger)

    Was uns zu einem Mann hinzieht, bindet uns selten an ihn. (Joan Collins)

    Mit der Eitelkeit eines Mannes kämen zehn Frauen aus. (Dunja Rajter)
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH Guest

    gefallen mir fast alle...............................Danke Nixe
     
  3. atti

    atti Guest

    In einer Sache wenigstens sind sich Mann und Frau einig: Sie mißtrauen den
    Frauen. (Henry Louis Mencken)

    Das kann ich durchaus bestätigen........setzt einen Haufen von Frauen zusammen in ein Team, und erwarte von ihnen, dass sie produktiv sind - niemals, niemalsnicht wird das funktionieren!


    *fiesgrins*

    atti