Ziemlich verzweifelt - Bitte um Einschätzung: Lupus oder was ist das?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Illy, 18. Januar 2017.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.773
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    Bayern
    Habe ich nirgends geschrieben das alle oder ihr psychisch krank seid/sind. Ich habe lediglich meine Erfahrungen von mir geschrieben zum Cortison und das es viele Ursachen für Harndrang gibt und mein Beitrag ging auch nicht direkt an dich Kati.
     
  2. Motzi

    Motzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    27. Oktober 2015
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Illy,
    schicke Dir ne PV.
    Motzi
     
  3. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.773
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    Bayern
    Finde ich gut das du da verordnete Medikament jetzt doch ausprobierst. Und wenn es dir nur gegen einige Symptome hilft, Gedankenkreisen usw. so ist das ja auch gut und später kann es eventuell in Zusammenarbeit mit dem Arzt wieder ausgeschlichen werden. Ich nehme auch ein AD, zwar ein anderes und hatte wie Motzi zu Anfang auch Nebenwirkungen, die sich nach etwa zwei Wochen legten.
     
    #43 21. Januar 2017
    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2017
  4. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.773
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    Bayern
    Kati
    ich stellte das nicht in Abrede, du kannst doch diese Nebenwirkung gehabt haben. Kann ja trotzdem schreiben wie es bei mir ist und das es noch viele andere Ursachen gibt und in dem-meinem zweiten Link sind viele Ursachen aufgeführt und nicht nur die Psyche.;) Ich hab zB. durch eine Gebärmuttersenkung auch etwas Probleme damit.
     
  5. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Nö, wenn zwei Phänomene zur selben Zeit auftreten, müssen sie doch noch nicht zusammenhängen ;)

    Liebe Kati,
    du kommst mir heute leicht gegen den Strich gebürstet vor. Katze habe ich dann immer kräftig glatt gestreichelt. ;):)

    Dass Harndrang mit der Psyche zusammenhängen kann, können viele Menschen mit Prüfungsangst bestätigen. Es wird aber auch solche geben, wo es trotz Prüfungsangst nur von der Gebärmuttersenkung kommt. Ob 12,5mg Cortison Harndrang bewirken? Nun, die Menschen reagieren verschieden. Ich habe nicht einmal bei 40mg was davon gemerkt, auch nichts ab- sondern endlich etwas zugenommen. Nach einer Woche, habe ich schon mit dem Reduzieren begonnen.

    Allerfreundschaftsliche Grüße an meine Mitstreiterin,
    Clara
     
  6. Illy

    Illy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Nicht streiten wegen meiner blöden Blase. ;)

    Also ich bin mir auch sehr sicher, dass es bei mir ein Cortison Problem war, weil es damit erstmals aufgetreten ist und ab einer bestimmten Dosis wieder verschwunden ist.
    Psychisch bin ich gerade maximal angeknackst, da müsste ich es eher jetzt haben, wenn das der Grund wäre. Nun ist es aber verschwunden, wenigstens das. ;)

    Es gibt sicherlich mehrere Gründe für sowas, gar keine Frage. Aber ich hatte das Cortison im Verdacht und bin erleichtert, dass das auch andere bestätigen können.
     
  7. Illy

    Illy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke dir!
     
  8. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.773
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    Bayern
    Illy hat das AD doch auch vom Psychiater, Hausarzt schickte sie dort hin.
     
  9. Illy

    Illy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Das sehe ich ganz genauso, man wird leider wirklich viel zu oft in diese Ecke gedrängt, wenn die Ärzte nicht mehr weiterwissen.
    Das frustriert schon, weil man sich einfach nicht ernst genommen fühlt.

    Ich für meinen Teil hab ja auch u.a. so lange mit dem AD gehadert, weil ich weiß, dass es mir nur wegen der körperlichen Beschwerden mental so schlecht geht. Ich hatte sogar auch teilweise da das Cortison im Verdacht, weil ich vor allem seitdem ich rausschleiche so unglaublich down bin.

    Danke für dein Lob, das tut wirklich gut!

    Alles Liebe!
     
  10. Illy

    Illy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin heute wieder völlig am Ende, ist jemand da? Wieder eine schlaflose Nacht, zittrig, Herzrasen und dann diese Zahnschmerzen.
    Bin gefühlt kurz vom Durchdrehen. :(
     
  11. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.794
    Zustimmungen:
    1.329
    Ort:
    Schweden
    Hallo Illy,

    hat man schon mal ein 3D-Röntgen von Deinem Kiefer gemacht? Denn irgendwoher kommen die Zahnschmerzen ja.... Ich drück' Dir die Daumen!

    LG
    Mimmi
     
  12. Illy

    Illy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich wollte mal wieder ein Update geben:

    Letzte Woche wurde ein weiteres Blutbild gemacht, was unauffällig war. Lediglich einer der SD Werte (FT4 glaube ich?) war minimal zu niedrig, aber dazu hat der Arzt nichts gesagt und der Entzündungswert war leicht erhöht. Ansonsten alles gut, auch alle Antikörper, Rheumawert usw. negativ.
    Zum Glück geht es mir auch viel besser. Ich nehme kein Cortison mehr und die Schmerzen sind verschwunden.

    Ganz lieben Dank auch nochmal an alle, die mir dazu geraten haben, Escitalopram zu nehmen.
    Mir geht's nach einer sehr schwierigen Anfangsphase damit nun wirklich richtig gut. Ich schlafe wieder super und habe plötzlich wieder unglaublich viel Energie, freue mich auf und über Dinge und bin einfach insgesamt wieder ganz positiv gestimmt. Für mich ist dieses Medikament wirklich ein Segen und das, obwohl ich nur eine sehr niedrige Dosierung nehme.

    Nun hoffe ich, dass alles weiterhin so positiv bleibt. :)

    Liebe Grüße an euch alle!
     
  13. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.743
    Zustimmungen:
    6.120
    Ort:
    Niedersachsen
    Das liest sich ja super! Da wünsche ich dir, dass das auch so bleibt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden