1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zeigen Szintigramm, CRP und BSG nur bei aktivem Schub Auffälligkeiten ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wollkneul3, 14. Dezember 2007.

  1. Wollkneul3

    Wollkneul3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ganz neu hier, habe aber seit Jahren schon Probleme die mit Polyathralgie (das heißt ja nur dass es weh tut [​IMG] Hab ich garnicht gemerkt ...) vom Hausarzt abgetan wurden.
    Verlauf schubweise - manchmal einige Monate Ruhe - wobei die Zwischenphasen nun auch nach jedem Schub schlechter sind. Nie Gelenkschwellungen, aber vor allem Nachts eklige Schmerzen mit paarigem Gelenkbefall (auch im Brustwirbelbereich), meist 6 und mehr Gelenke betroffen, morgens stundenlang steif, müde, allerdings wechseln die Gelenke und die kleinen sind seltener dabei.
    3 Jahre Naturheilkunde (hat mich ein Vermögen gekostet) , Cortison und diverse NSAR habe ich schon durch und bin jetzt endlich mal zum Rheumatologen - 4 Monate auf Termin gewartet - sofort wurde Blut abgenommen und innerhalb einer Woche Knochenszintigramm - nur da hatte ich grad mal relativ wenig Probleme (nur Schulter und Ellbogen, aber kein quälender Nachtschmerz - Aussage beim Szintigramm . Da iss ja kaum was - komme mir wie Hypochonder vor.
    Kann das sein dass man zwischen den Schüben einfach nicht viel messen kann und die teure Untersuchung jetzt für die Füsse war ?
    Es wäre schön Eure Erfahrungen dazu zu hören [​IMG]
    Liebe Grüße
    Claudi
     
  2. lina 3

    lina 3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Claudi,
    herzlich Willkommen:)
    Ja, ich glaub schon ,wenn kein Schub da ist und es mir besser geht, zeigten bei mir die Untersuchungen kaum was an. War bei mir erst kürzlich auch so, auch Gelenkschwellungen waren keine zu sehen.Szinti zeigte nix rheumatisches und Blutwerte, außer erhöhte Entzündungswerte, auch nicht. Und keiner kann mir meine Schmerzen und Steifheit in den Händen( besonders nachts) und den Kraftverlust in den Händen erklären.:confused: Auch bei mir tritt dies in Schüben auf und nach den langen Wartezeiten ging es mir komischer weise meist auch besser, als ich dann endlich den Termin hatte.
    Ja...
    Für mich steht fest, ich geh nur noch zum Arzt, wenn es mir elendig schlechter geht und lass dann die Untersuchungen machen.
    Vielleicht kann dir hier jemand das noch genauer erklären und deine Frage beantworten.
     
  3. karine

    karine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz-Nähe Zürich
    hallo claudi

    ich hatte vor einem jahr ein szinti. grad in dem moment aber "nur" an den schlüsselbeinen und am sternum schmerzen. ich hab dann den arzt gefragt wie denn das mit den händen sei die mich immer wieder sehr schmerzen, ob man da, wenn ich keine schmerzen habe doch was sehen würde.
    er hat ganz klar gesagt, nur wenn ich grad schmerzen, also entzündungen habe beim szinti sieht man das da dann auch!!!!
    ist also irgendwie nur grad eine momentaufnahme.

    wünsche dir alles gute!
    grüessli,
    karine
     
  4. mohr1

    mohr1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Helpsen
    Hallo Claudi Herzlich
    [​IMG]
    hier bei RO;
    Claudi was hat den der Rheumadoc zu den Bildern gesagt?

    Hast du schon einen neuen Termin?

    Bei mir waren nach den Knochenszintigram auf den Bildern meine Handgelenke mehrere Fingergelenke
    und das linke Kniegelenk ganz schwarz zu sehen, hatte zu dem Zeitpunkt einen schlimmen Rheumaschub.
    Liebe Grüße und einen schönen 3 Advent wünscht dir
    Erika