1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zahnschmerzen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sleipnir74, 27. Mai 2009.

  1. sleipnir74

    sleipnir74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Hallo zusammen,

    ich bin PsA`ler und auf HUMIRA und MTX eingestellt. Nach Problemen mit der Therapie habe ich mich mit meinem Rheumatologen auf 40mg HUMIRA s.c. und 10mg MTX oral alle 14 Tage im wöchentlichen Wechsel festgelegt (eine Woche Humira, eine Woche MTX). Klappte bisher auch ganz gut.

    Seit etwa einem Jahr plagen mich Probleme mit den Nebenhöhlen. Wurde schon gefenstert und 3 Zystem entfernt. Bin seit Anfang des Jahres permanent bei HNO-Doc. Der ist sehr kooperativ und schaut jedes mal mit dem Endoskop in die Nebenhöhlen, um auszuschließen, dass das wirklich nix ist. Von daher bin ich - trotz stechender Schmerzen in der rechten Kieferhöhle (es muckt immer nur diese !!) ohne Infekt, d.h. Antibiotikaeinnahme nicht angebracht.

    Trotzdem ist ständig dieser Schmerz in der Nebenhöhle. OK, es könnten auch die Zähne sein, aber das wurde durch Röntgen- und CT-Aufnahmen ausgeschlossen. Derzeit habe ich außerdem starke Schmerzen in der linken, äußeren Seitensträngen des Halses. Bei sportlicher Aktivität nehmen die Zahnschmerzen und die Schmerzen in der HWS zu. In der rechten Kieferhöhle (über dem sanierten Zahn und daneben in Richtung Kiefergelenk) pocht es ganz dolle. Außerdem habe ch das Gefühl, als würden die Schleimhäute der Nebenhöhlen sich zusammenziehen und furztrocken sien.

    Ein Sache geht mir trotzdem nicht aus dem Kopf: genau im rechten Kiefer, dort wo der Schmerz ist, wurde letztes Jahr ein Zahn saniert. Unter der bestehenden Krone hat es gegammelt und diese wurde durch eine Keramikkrone ersetzt.

    Da ich mittlerweile soviele Befunde habe, bin ich mit meinem Latein am Ende und erhoffe Antwort aus dem Forum.

    Hat jemand Erfahrungen mit Zahnschmerzen infolge einer RA bzw. unter der Medikation mit MTX und Humira ?? Unter Remicade sind sogenannte Pseudoschmerzen bekannt. Gibt es sowas auch für andere Rheumamedis ??

    Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

    LG
    Henning
     
  2. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich grüße Dich, bin eine ehemalige ZA Helferin,
    kann Dir nur dringend raten, den sanierten Zahn genau untersuchen
    zu lassen, gerade die Zähne sind so wichtig (auch sie können Rheuma
    auslösen).
    Evtl. einfach mal den Zahnarzt wechseln oder eine ZA Klinik aufsuchen.

    Liebe Grüße
    Chueca
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Es gäbe zwei mögliche Ursachen, Probleme mit den Kiefergelenken/eine Arthralgie, oder mit dem eine Trigeminusnerv/eineTrigeminusneuralgie.
    Zuständig wäre der zahnarzt bzw. Kieferchirurg, der auch gleich wegen dem Zahn schauen könnte.
    Gute Besserung "merre"
     
  4. Amy80

    Amy80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Henning,

    ich habe die selben Probleme und Schmerzen! Ich nehme MTX und Arava. habe auch PSA bzw. Spondarthritis psoriatica.
    Habe immer Probleme mit den Nebenhöhlen, aber keine Entzüdnung, die mit Antibiotika behandelt werden könnte. Der rechte vordere Schneiedezahn ist auch ein Stiftzahn und der pocht bei Anstregung immer, aber angeblich ist alles i.o. ich war schn zich mal beim Zahn-Doc und HNO :-((((

    Würd mich gern an deine Fragen anhängen udn auf eine Antwort hoffen!

    Ich versteh dich auf jeden Fall und kann das nachvollziehen!

    lg Amy
     
  5. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    hallo henning,

    schau mal unter folg. Link http://toxcenter.de

    Es ist manchmal eine kleine Stelle am Kiefer, wo eine Entzündung is oder war.
    Es kann auch nicht jeder so ein Panoramabild des Kiefers analysieren.

    Aber lese mal nach. Jeder Zahn hat auch für ein Körperteil oder Organ eine Bedeutung.

    Sonst kann man seine Fragen auch bei http://symptome.ch stellen, da habe ich damals viel Hilfe in Sachen Amalgan erhalten.

    LG Silberpfeil