1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zahn ziehen am MTX-Tag???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jula, 17. Juli 2007.

  1. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,
    heute ist es soweit,das ich mir zum ersten Mal MTX spritze.Hab aber auch gleich noch einen Zahnarzttermin und ein Zahn muß raus.Nun meine Frage,kann das mehr Komplikationen geben und soll ich den Termin lieber verschieben?Für Eure schnellen Antworten wäre ich echt dankbar.
    Lieben Gruß Jula
     
  2. Eisbär

    Eisbär Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Hallo

    Bei mir hatte es auch gesundheitliche Probleme gegeben am vermeindlich ersten MTX tag !!
    Für meinen Doc war eine Woche früher oder später überhaupt kein problem und für mich sowieso nicht .
    Wenn es für dich ein besseres gefühl ist und mit deinem Rheumatischen zustand vereinbar warum nicht nächste Woche ??

    gruß Eisbär
     
  3. wanda

    wanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2006
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hi Jula! :)

    Was den Heilungsverlauf und evtl. Komplikationen bei der
    Zahnbehandlung betrifft, musst Du Dir keine Sorgen machen.
    Die MTX-Einnahme muss nur bei schweren Infekten oder
    vor größeren Eingriffen unterbrochen werden.

    Ist aber verständlich, wenn Du zu eventuellen MTX-Nebenwirkungen wie
    Müdigkeit nicht noch eine dicke Backe haben willst. ;)
    Dann ist es kein Problem, die Einnahme einfach ein paar Tage zu
    verschieben!!

    Viele Grüße, Antje
     
  4. es_wird_schon

    es_wird_schon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jula !

    Wichtig ist das du in Zukunft unter MTX auf die Blutgerinnungswerte achten solltest - bzw. dein Arzt sollte dies tun.
    Denn wenn die Gerinnung nicht OK ist kann es beim nächsten Mal Zahnziehen durchaus Komplikationen geben.

    Hab das vor 15 Jahren mal erlebt........NICHT SCHÖN:rolleyes:

    Alles gute und Viel Glück mit dem MTX
    LG Sven
     
  5. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Hallo Jula,
    ich kenne das auch - es kommt was anderes dazwischen am ersten MTX Tag und man weiß ja noch nicht, wie man reagiert.
    Ich würde MTX verschieben - also ich persönlich und aus Gründen, die nicht auf Wissen sodern auf Gefühl gründen.
    Die notwendigen Blutwert kontrollen, wird dein Arzt sicher schon mit dir besprochen bzw. dir einen Zettel dazu gegeben haben !?!
    Alles Gute für den Eingriff und viel Erfolg mit MTX - wenigstens keine unangenehmen Nebenwirkungen.
    lg Bernd
     
  6. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Ihr Lieben,
    vielen Dank für Eure Antworten.War inzwischen beim Zahnarzt,Zahn ist noch drin!Allerdings steht nun doch eine komplette Gebisssanierung an,dafür muß auch die alte Brücke runter und es werden 2 Zähne gezogen:eek:!Wir machen das aber dann immer an einem anderen Tag,an dem ich das MTX nicht nehme.Meine Werte waren bis jetzt okay,nur die Thrombozyten weden immer weniger.
    Heute hab ich dann zum ersten Mal gespritzt!Hab ganz schön geschwitzt,aber dann gings wunderbar!
    Schönen Abend wünscht
    Jula
     
  7. zap

    zap Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erzgebirge
    Hallo Jula !!! :)

    Ich drück Dir auch die Daumen, dass Du das MTX gut verträgst !!! :)

    Mir ging es nicht anders, vor der ersten Einnahme, bzw. dem ersten Spritzen !! :D

    Da ich auch zwischenzeitlich beim Zahnarzt war, kann ich mir auch Deine Bedenken vorstellen !! :confused:

    Ich habs von Anfang an so gemacht, dass ich bei jedem Arztbesuch, egal bei welchem Arzt, immer einen Zettel geschrieben habe, auf dem ich notiert habe, welche Medis ich wann und wieviel nehme. Alle Ärzte waren bis jetzt froh darüber und konnten somit alles weitere immer gut abstimmen !! :)

    Alles Gute für Dich !!! :)

    Liebe Grüße von z.gif ap !! :) :)

    klee1.gif
     
  8. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo Zap,
    bin ich jetzt froh,das ich mir den Zahn hab nicht ziehen lassen,nachdem ich heute die Hiobsbotschaft wegen der thrombos und sofortigem absetzen MTX bekam!Wie schon geschrieben sind die Thrombos bei 46000,und da ist ne richtige Blutgerinnung wohl ziemlich im Eimer!
    Hab aber heut auch erfreuliches zu hören bekommen.Ich liebe meinen Zahnarzt,Kostenvoranschlag:Wenns unser Laboe macht dann um die 1100Euro,Fremdlabor um die 300Euro und das für alle ZÄhne oben!Ist das Klasse??Hoffe nur,das die KK dem Heilplan zustimmt und das die "Billigzähne"nicht aus Elefantenstoßzähnen Besteht.
    Bin nun noch echt geschockt,was die Sache mit den Thrombos angeht
    aber wünsch trotzdem einen schönen Abend
    Jula