1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Yersiniose homöopathisch behandeln mit der KUF-Reihe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Petrus, 23. September 2003.

  1. Petrus

    Petrus Guest

    Hallo,

    bei mir wurden Yersinien-Antikörper gefunden. Vermutlich habe ich mich vor 2 1/2 Jahren infiziert - damals hatte ich einen Erguss im rechten Knie, und keiner wusste warum.

    (Die Geschichte, die dann kommt, muss ich hier aus Zeitgründen weglassen, wobei ich darüber ein interessantes Buch schreiben könnte.)

    Wegen chronischer Müdigkeit und Schmerzen im Oberbauch habe ich letzte Woche ein Blutbild machen lassen. Alles OK - nur die Yersinien-AK sind positiv.

    Mein Arzt hat mir jetzt die KUF-Reihe (ein homöopathisches Mittel :: D5 - D200) von Staufen-Pharma verschrieben. (Ich habe das Mittel gerade in der Apotheke bestellt. Es wird einige Tage dauern, bis ich es habe.)

    Hat jemand von Euch/Ihnen Erfahrungen mit so einer Therapie gemacht?

    Vielen Dank.
    MfG Petrus