1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Yersinien - Muskelschmerzen/-zucken

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bille, 26. April 2005.

  1. Bille

    Bille Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    leide seit 8 Monaten unter einer hartnäckigen Yersinieninfektion, die nicht in den Griff zu bekommen ist. Hinsichtlich meiner Beschwerden wollte ich mal nachfragen, ob sich die Probleme von anderen Betroffenen ähnlich darstellen. Ich habe vor allem Schmerzen in den Knie- und Fussgelenken, ohne dass Schwellungen zu erkennen wären. Zudem sind vor allem Muskelschmerzen, vornehmlich in der Beinmuskulatur das Problem. Hinzu kommen unkontrollierte Muskelzuckungen im ganzen Körper, ebenfalls mit den Schwerpunkten Bein- und Fussmuskulatur. Letztere haben mich vor der Yersiniendiagnose in die Neurologie geführt, die jedoch keinerlei Ergebnisse zu Tage bringen konnte.
    Gerade das Muskelzucken empfinde ich als besonders unangenehm, da es sich der eigenen Steuerbarkeit entzieht. Bin bereits 3 Wochen lang mit Doxy behandelt worden. Danach ging es erstaunlicherweise 3 Monate wesentlich besser. Leider stellen sich mittlerweile die gleichen Symptome, wie zu Beginn der Behandlung ein. Letzte Blutwerte haben ergeben, dass meine Antikörper gg. Yersinien sogar noch gestiegen sind......

    Leidet Ihr unter ähnlichen Beschwerden / Symptomen??

    Gruss
    Bille
     
  2. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    doxy

    hi guten abend bille,
    ich habe Streptokokkeninf., (Yersinienif.ist auch so ein gemeines Zeug)nehme auch doxy,Strepto titer ist wieder gestiegen.Mein Rheumadoc (Doc L.) ebenso wie meine Ha.empfehlen Doxy über einen Zeitraum von 3 Mon. zu nehmen,da es sich nach klinischen Aussagen auch um ein langwirksames Rheumamittel handelt. Werde Resochin (Basismedi)im Moment nicht beginnen.Wenn die Schmerzen zu verrückt sind,nehme ich Ibuprofen, oder Paracetamol und reibe und salbe mich eben ein,um Linderung zu bekommen. Habe noch CP,Polyarthr.,Fibro. das reicht.

    Alles Gute,
    Gruß Anbar

     
  3. Bille

    Bille Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Anbar,

    danke für die Antwort. Bist du bei Dr. Langer in Behandlung? Wie hast Du einen Termin bekommen? Hast Du auch dieses unkontrollierte Muskelzucken?

    VG

    Bille