1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wut, Wut, Wut...............

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von VerenaHH, 14. Februar 2005.

  1. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;
    hat zwar nicht direkt was mit meinem Rheuma zu tun, aber ich bin kurz vor der Explosion und muss mir die Wut mal rausschreiben.

    Letze Woche war ich in einer Praxis für Mammadiagnostik. Den Termin hatte ich telefonisch gemacht. War mal wieder notwendig.
    Dort am Tresen angekommen, sollte ich gleich mal 106 Euro zahlen für die anstehenden Untersuchungen. Ich habe dann gesagt ich will erst mal mit der Ärztin sprechen und dann entscheiden was überhaupt gemacht wird. Wurde dann mit Kopfschütteln akzeptiert. Also mit der Ärztin gesprochen und gesagt ich will erst mal nur eine Ultraschalluntersuchung, zumal nach meinen Informationen da sowieso mehr gefunden wird als bei Mammographie.
    Also Ultraschall gemacht, natürlich sofort was gefunden. Daraufhin noch ne Mammographie, auf welcher (natürlich) rein gar nichts zu sehen war. Die Ärztin machte dann eine Punktion und sagte sie ruft mich Montag (eine Woche später) an, oder ich soll anrufen.
    Also ich heute natürlich leicht nervös (auch schon die letzten Tage) zur angesagten Zeit angerufen. Die Helferinnen sagen einem ja sowieso nichts und die Ärztin war nicht zu sprechen. Also ich gesagt sie sollen das zu meinen Rheumadoc faxen. Weder wurde was gefaxt noch wurde ich angerufen. Ich kann nichts hinfaxen weil deren Gerät wohl ausgeschaltet ist.
    So geht man doch nicht mit Menschen um die damit rechnen müssen Krebs zu haben.
    Ich habe jetzt an die Krankenkasse geschrieben, an die Ärztekammer und den Spiegel. So was ist unverschämt. Geht schon damit los, dass man bei Termin ausmachen am Telefon von den Kosten nichts gesagt bekommt und dann soll man gleich am Tresen für etwas bezahlen was man unter Umständen weder braucht noch will. Und dann lassen die einem mit so einem Verdacht alleine und sind nicht erreichbar.
    Ich platze vor Wut und hab natürlich auch noch ein wenig Angst jetzt auch noch Krebs zu haben.
    Jetzt soll ich schlafen und morgen um fünf aufstehen weil ich meine Arbeit machen will. Das ist soooooooo zum kotzen. Ich hasse diese Art Ärzte. Soll mir bloss nie einer mal als mein Patient unterkommen..........................Auch Ärzte werden mal krank und alt...................

    Danke fürs zuhören.

    Gruss[​IMG]
     
  2. Jackie

    Jackie Guest

    Hallo Verena
    kann gut verstehen,dass du wütend bist. Ich finde es sehr schlimm, wenn man in einer solch angespannten Situation so etwas erleben muss. Ich drück dir die Daumen, dass die Aufregung hoffentlich "umsonst " war und du keine Krebs -diagnose erhälst. Das mit den Gebühren ist in fast allen Arztpraxen leider gang und gäbe. Ich versuche mich immer im Vorfeld zu informieren, welche Untersuchungen zu welchem Preis angeboten wird.Und was die Krankenkasse noch zahlt. Ich wünsch dir, dass du deine Untersuchungsergebnisse schnell erhälst und alles Gute
    Jackie
     
  3. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    ach mensch, lass dich erstmal umarmen und festhalten....

    es ist wirklich schlimm, wie sie dich allein lassen mit deiner sorge und angst.
    immer diese maschinerien, in die wir geraten - letztendlich nur noch objekt und wie es einem geht, ist egal. hauptsache man bezahlt schon mal leistungen, die man vielleicht gar nicht braucht. das stinkt mir auch immer - leider hab ich sowas schon öfter gehört - auch sowas, das man schon vor der ersten untersuchung unterschrieben soll, irgendwelche eingriffe und behandlungen zu akzeptieren. sehr fragwürde methoden - menschlich absolut das letzte und du hast recht, wütend zu sein.
    trotzdem - lass dich bitte nicht fertigmachen - du brauchst jetzt gerade deine kraft ja für dich selbst. ich wünsche und hoffe mit dir , dass sich alles zum guten wendet. vielleicht haben sie ja jetzt auch alles zu deinem doc gefaxt oder du konntest wenigstens nochmal mit der ärztin reden.
    jetzt kommt erstmal zur ruhe und versuche, zu schlafen. es ist schwer, sich keine gedanken zu machen, ich weiss - aber wenn ich dich richtig verstehe, weisst du den befund noch nicht. vielleicht sind deine befürchtungen morgen oder übermorgen schon wie seifenblasen im wind zerplatzt... ich wünsche es dir jedenfalls von herzen.
    lass von dir hören, wenn du was genaueres erfahren hast: wenn du wieder wütend bist oder angst hast oder hoffentlich gute nachrichten hast...

    liebevolle stärkende gedanken sind aus thüringen auf dem weg zu dir
    nenufar
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo verena,

    ich hoffe, du schläfst jetzt schon, damit du morgen raus kannst....

    ich kann dich wirklich sehr gut verstehen, wer wäre da nicht aufgeregt
    und nervös. diese situation hatte ich einmal mit meiner mutter, der man
    gesagt hatte, es wäre wohl krebs, sie dann 14 tage hat hängen lassen ohne
    genaue diagnose, bis ich dann den arzt anrief und 20 minuten später hatte
    sie antwort. sie konnte sich wieder beruhigen und diesbezüglich ist
    nie wieder was gewesen. und ganz bestimmt ist es bei dir genauso!
    da man bei der mammographie nix gesehen hat, könnte man davon
    ausgehen, dass auch nichts mehr nachkommt an schlechten nachrichten.
    vielleicht hätten sie sich längst gemeldet, wenn es etwas zu berichten gäbe?
    so kann man es positiv sehen.

    ausserdem verstehe ich nicht, wieso du die untersuchung bezahlen musst.
    das ist doch eine vorsorge-untersuchung die von der kk übernommen wird?
    ich wünsche dir jedenfalls das beste!:)
    lg marie
     
    #4 14. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2005
  5. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo verena,

    kann deine Wut sehr gut verstehen.
    nur verstehe ich nicht das diese Ärztin Befunde ( welche auch immer ) einem telefonisch mitteilt.

    Befunde mit solch einer Tragweite sollten einem immer persönlich mitgeteilt werden.

    Da würde ich weiter Terror machen!!

    Liebe Grüße
    und alles Gute

    Ulla
     
  6. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Verena,
    ich finde es auch unverantwortlich wie in manchen Arztpraxen mit einem umgegangen wird.
    Hauptsache die Gebühren stimmen !
    Ich hoffe für dich , dass deine Sorge sich als unbegründet herausstellt.
    Die Angst und Sorge mit dem Verdacht auf Krebs, die man nach einem Ultraschallbefund ausstehen muss, kenne ich noch zu gut , als bei meinem Ältesten etwas auf einem Ultraschallbild an der Niere zu sehen war.
    5 Tage stand dieser Verdacht auf seltenen Nierenkrebs im Raum, bis er sich zum Glück in der Klinik als unbegründet herausstellte.
    Befunde auf Ultraschallbildern müssen nicht immer das sein, was sie scheinen.
    Ich drücke dir ganz fest die Daumen.
    LG
    rheumi67
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Verena,

    ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut geht und lass Dich von denen nicht unterbuttern...
    Du hast Recht: auch die werden mal krank und dann kann man nur hoffen, dass sie genauso behandelt werden wie sie ihre Patienten behandeln.
    Liebe und kräftestärkende Grüße
    Colana
     
  8. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Entwarnung

    Hallöchen Zusammen;

    also es wurden keine bösartigen Zellen gefunden. Das weiss ich aber noch immer nicht von der untersuchenden Ärztin, die ist heute vormittag gar nicht in der Praxis und die Weiber dort sind wohl zu doof das einer der anderen Docs vorzulegen.
    Ich habe heute morgen nochmal ordentlich Rabatz gemacht, ohne Ergebnis. Dann meinen Rheuma-Doc angerufen. Die Mädels dort sind gaaanz lieb. Die haben dann ein Fax bekommen und mich sofort angerufen.
    Auf jeden Fall war ich zum ersten und letzten Mal in dieser Praxis. Dann lieber etwas veraltetere Technik, aber menschlichen Umgang. :)

    Vielen Vielen Dank für Euren Zuspruch, war gestern wirklich mehr als geladen und nervös.


    Gruss