Würdet ihr das dem Rheuma zuordnen?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Katy80, 11. Juni 2018.

  1. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Hallo ihr Lieben,

    Ich hatte heute Nacht ziehende Schmerzen im linken Unterarm innen mittig zwischen Handgelenk und Ellebogen. Die Schmerzen traten im Intervall auf ca jede Minute für ein paar Sekunden. Nach einer Stunde und nachdem ich mich dann auf denRüxkrn legte und meinen Arm stützte und quasi lag wie auf der Sonnenbank hörte es auf (ob es an der Position lag kann iCh nicht mit Sicherheit sagen).
    Gestern Abend habe ich 3 Std. Hausputz mit Ibuprofen intus gemacht, welches zu dem SchmerzZeitpunkt siCher auch nachlies.
    Komisch finde ich,dass es jede Minute für ein paar Sekunden schmerzte also so in regelmäßigen Abständen wie bei Schluckauf oder Wehen.

    Beim Googlen gestern Abend las ich bei Schmerzen im linken Arm Herzinfarkt. Zu 99 Prozent tippe ich aber auf Rheumabedingt. Was sagt ihr?

    Heute tut der ganze linke Arm weh von der Schulter bis zum Handgelenk.
     
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Guten Morgen, Katy,

    ich kann zu Deinen Schmerzen anhand Deiner Beschreibung nicht allzu viel sagen - aber soviel vielleicht doch:
    Wehen kann ich zu 99,9% ausschließen (und falls doch, dann haben sie mit dem Arm nichts zu tun, kleiner Scherz am Rande), einen Herzinfarkt halte ich für wenig wahrscheinlich ;)

    Um das vernünftig zu beurteilen, wäre ein Besuch beim Arzt - falls der Schmerz nicht nachlässt, denn Du hattest ja vorher doch deutlich belastet.... - vermutlich am sinnvollsten!
     
    Tusch und Kati gefällt das.
  3. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    612
    Nennt sich Muskelkater. Vor allem wenn man ibu nimmt um eine Überforderung nicht zu spüren.

    Soweit ich informiert bin ist ein Schmerz erst nach 6 Wochen dem Rheuma zuzuordnen.
    Nicht wenn es nach einer Überlastung im Arm mal zwickt.

    Viele Grüße,
    Kati
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  4. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    223
    Ich würde jetzt bei einmal Schmerz, zumal nach Belastung, auch nicht gleich von Rheuma ausgehen.
     
  5. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Habe doch seit nem Jahr Rheuma. Komisch fand ich nur,dass der Schmerz ne Stunde lang 1 x pro Minute (ich habe nicht auf die Uhr geguckt) für ein paar Sekunden kam. Das kannte ich so noch nicht. Sonst halt dauerhaftes Ziehen oder hin und wieder aber so regelmäßig in gleichen Zeitabständen?
     
  6. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Rheumabedingte Armschmerzen sind ja nichts neues und gerade in den letzten Wochen hatte ich die regelmäßig. Aber dieser Schmerz nur im linken Arm und mir ein paar Sekunden lang jede Minute das kannte ich bisher nicht.
     
  7. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Wenn es zwickt hätte ich mich wohl kaum hier zu Wort gemeldet. Das waren schlimme Schmerzen ,die mich am einschlafen hinderten und ich wollte lediglich wissen, ob das einer kennt...Betonung liegt auf dieses minütlch wiederkehrende.

    Unabhängig davon habe ich seit ich am Rheuma erkrankte ständig "Schmerzen" in Ruhe aber auch nach Belastung in Knien, Armen, Schultern z.B., denn mein Körper und sämtliche Körperteile kann ich seit ich Rheuma habe einfach nicht mehr viel belasten, oft ist sogar längeres Wäschefalten zu viel.

    Ich weiß nicht,warum hier so komisch geantwortet wird.
    Wenn es vom Rheuma kommt, alles gut. Wollte nur für mich gerne ausschließen ,dass es vom Herzen kommt (weil linker Arm ) ..Hatte bisher nie Herzprobleme und on den Enddreißigern sollte das ja auch nicht üblich sein. Möchte mir einfach einen ArtzbesuCh sparen,wenn es keinen Grund zur Sorge gibt.
     
  8. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    223
    Vielleicht wird hier zum einen deshalb so "komisch" geantwortet, weil du nirgends erwähnt hast, dass du bereits Rheuma und dadurch bedingt Einschränkungen hast und zum anderen, weil hier niemand Arzt ist und sich sowohl ich, als scheinbar auch andere unter deiner vagen Beschreibung aktuell nichts wirklich vorstellen können. Aus der Beschreibung im Eingangspost ging für mich absolut nicht hervor, dass dieser so stark ist, dass du deshalb nicht schlafen konntest.
     
  9. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin katy
    Es ist kaum möglich eine Aussage zu treffen, wie Resi schon schreibt.
    Eine Idee von mir:
    Wenn der Schmerz eher ziehen, stechend war, kann das an einer „Einklemmung“ eines Nervens liegen. In dem Fall vermutlich durch Überlastung der Armmuskulatur, durch die Hausarbeit.
    Die peripheren Nerven des Unterarms (wenn Schmerz auf der Kleinfinger Seite, der ulnaris) liegen eng an der Muskulatur und können Stress durch überanstrengte Muskeln bekommen.
    Wenn du dann noch so gelegen hast, dass der Nerv zusätzlich Druck bekommt, könnte es zu einem „on-off“ kommen.
    Das der Arm heute (wahrscheinlich eher dumpf?) weh tut, wäre auch darauf zurück zuführen.

    Da Rheuma gerne Schwellung macht, kann das die Situation begünstigen.

    So wie Resi schon schreibt, solltest du den Arzt frage, wenn es länger anhält.

    LG
    Tusch
     
    Katy80 gefällt das.
  10. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Guest

    Siehst Du, Kati, und genau das kann hier niemand leisten.
    Ob "es vom Herzen kommt", ist nun wirklich nicht virtuell zu beurteilen - auch wenn es m. E. unwahrscheinlich ist - und damit auch nicht auszuschließen. Und ob "es vom Rheuma kommt", müsstest Du anhand Deiner eigenen Krankengeschichte eigentlich am besten vorentscheiden können, und ob es einen Grund zur Sorge gibt, ebenso - wer hier soll denn DEINE Schmerzen theoretisch beurteilen und einordnen können?
    Da liegt der Grund für die "komischen" Antworten.

    Ansonsten würde ich mich Tusch anschließen und vor Allem an eine Überlastung denken - Du hast doch selbst eigentlich die wichtigsten Aspekte (3 Stunden Hausputz....) schon genannt!
     
    Tusch gefällt das.
  11. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.441
    Zustimmungen:
    2.845
    Ort:
    Köln
    @Katy80

    Bei dem Schmerz im linken Arm kannst du einen einfachen Test machen, such den genauen Schmerzpunkt und mach dort Akupressur.
    Geht der Schmerz dann nach dem loslassen weg oder ist geringer, dann könnte das eine Überlastung des Muskels sein.

    Bleibt der Schmerz oder wird er stärker dann sofort zum Arzt.

    Ist jetzt nur ein Laientip von mir, keine Diagnose.

    Aber ich denke wenns vom Herzen wäre würdest du kaum noch am pc sitzen...
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.093
    Zustimmungen:
    9.661
    Ort:
    Niedersachsen
    Sowas habe ich öfter mal an verschiedenen Stellen. Bei mir ist es eine Nervensache. Ich denke, so wie Tusch, dass vermutlich ein Nerv entweder eingeklemmt oder überlastet war.
     
  13. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Oh ok. Dumm von mir,dass ich davon ausging man wüsste das.
     
  14. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Wollte nur wissen,ob es jemand kennt von denen ,die Rheuma haben. Ich kenne mittlerweile so einiges aber Sekundenschmerzen, die sich eine Stunde lang minütlch wiederholen, sind neu. Hätte hier einer geschrieben "kenn" ich würde mir das schon reichen :) iCh laufe ungern zum Arzt. Mit Kind ist das immer eine Tortur,darum echt nur im Notfall
     
  15. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Hey...Das hatte ich automatisch gemacht. Ich habe ein Handtuch unter den Arm gelegt und Druck ausgeübt ,wodurch es sich leicht besserte und so konnte ich letztlich dann auch irgendwann einschlafen.

    DANKE schonmal für eure Antworten .
    Und sorry für mein missverständliches Posting. Hätte natürlich erwähnen sollen, dass ich Rheuma habe.
     
    Kittie gefällt das.
  16. Kittie

    Kittie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2018
    Beiträge:
    531
    Zustimmungen:
    223
    Leider melden sich hier tatsächlich auch viele Leute neu an um dann ähnlich Lautende Postings zu verfassen, deshalb war das für mich leider wirklich nicht klar.
    Nach dem was du beschreibst klingt es für mich eher nach Nervenschmerz, als evtl. etwas eingeklemmt. Wenn es nicht weggeht oder immer wieder kommt, auch ohne vorherige Belastung, dann würde ich doch mal zum Arzt gehen.
     
  17. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Katy..ich bin einfach davon ausgegangen, da du ja in einem Rheuma Forum schreibst :angel3:

    Keiner kann hier ganz genau jede Einzelheit in einem Text erfassen.
    Also mach dir keine Gedanken

    Warte ab, was der Arm heute macht, schöne ihn, wenn das möglich ist. Du könntest auch versuchen, die Unterarm Muskulatur leicht und sanft zu dehnen.

    Für de Innenseite:
    linken Arm nach vorne aus strecken, Handfläche zeigt zur Decke
    Mit der rechten Hand die Linke Hand nach unten drücken, bis es leicht zieht
    Für die Außenseite:
    wie oben, hier zeigt der Handrücken zur Decke.
    Ca. 30-45 sek halten, kannst du 3 mal wiederholen und öfter über den Tag machen.
    Dehnung sollte nicht weh tun oder verschlechtern. Also Vorsicht.

    Du kannst auch die Muskulatur sanft massieren oder leicht mit dem igelball darüber rollen.
    Nicht zu dolle, das setzt einen zu hohen Reiz.

    LG tusch
     
  18. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    17.093
    Zustimmungen:
    9.661
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich denke, wenn etwas einmalig auftritt, braucht man nicht gleich zum Arzt gehen. Wenn sowas öfter vorkommt, kannst du das mal ansprechen.
    Könnte ja auch auf ein Karpaltunnelsyndrom hinauslaufen, das ist bei Rheuma nicht ganz selten. Aber wie gesagt, bei einem einmaligen Geschehen würde ich mir keine großen Gedanken machen.
     
  19. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    1.582
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin Maggi
    Du hast natürlich recht, Karpaltunnel Syndrom könnte eine rheumatische Diagnose sein. Aber dann sind die Symptome hauptsächlich in der Hand (Daumen, Finger 2-3, 4 halb) im ausgeprägten Fall über den Arm hochziehen in die Schulter. ( nur zur Differenzierung gemeint)
    Aber wie immer, alles kann nichts muss.

    LG
    Tusch
     
  20. Katy80

    Katy80 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    6
    Wollte nur ausschließen, dass es vom Herzen kommt. War beim Arzt -aber um die Vitaminwerte und anderes überprüfen zu lassen und habe ihn dann gefragt,ob man sich Gedanken machen müsse, ob das was mit dem Herzen zu tun hat. Rein zur Sicherheit hat er ein EKG gemacht und alles paletti.
    Was es sonst sein könnte, habe ich den Hausarzt nicht gefragt. Ist ja auch wieder weg ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden