1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wollte mich vorstellen

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Katzenfan, 25. Januar 2006.

  1. Katzenfan

    Katzenfan Guest

    Hallo
    Ich bin schon seit Wochen angemeldet, habe aber erst einmal geschrieben.
    Ich bin 46 Jahre alt und ein Neuling beim Thema Rheuma.
    Im Oktober wurde bei mir die Diagnose cP gestellt. Obwohl ich schon lange Schmerzen habe kam niemand auf die Idee. Mein Hausarzt überwies mich zu einer Rheumatologin als der Rheumawert erhöht war. Nach 6 Wochen bekam ich endlich einen Termin.
    Nach der Erstuntersuchung, mit Röntgen der Hände und Füsse, bekam ich Enzündungshemmer verschrieben. Nach 4 Tagen habe ich aber schwere Magen und Darmprobleme bekommen (mit Darmbluten) Daraufhin hat sie mir Cortison verschrieben, und mich zum Hausarzt zurücküberwiesen!!!!
    Zu der Zeit habe ich dieses Forum entdeckt. Da meine Beschwerden trotz Cortison schlimmer wurden, habe ich mir hier eine neue Rheumatologin gesucht und bin fündig geworden.
    Nach ihrer Erstuntersuchung sagte sie mir daß die Diagnose cP nicht eindeutig ist. Da sei etwas unstimmig. Sie wunderte sich auch sehr, daß die andere Ärztin keine Blutentnahme gemacht hat.
    Vorgestern war ich nun bei ihr zum "Blutspenden". Soviele Röhrchen auf einmal wurden bei mir noch nie entnommen. Das Ergebnis bekomme ich auch erst nächsten Mittwoch. Nun weiß ich nicht, ob ich mich freuen soll oder nicht. Wenn die Diagnose cP nicht stimmt habe ich eine andere Rheumaart.
    Ich denke mir, ich kann froh sein wenn überhaupt eine Diagnose gestellt wird. Ich habe hier ja schon einiges über euch gelesen und festgestellt, daß es manchmal Jahre dauert.
    Ich nehme zur Zeit 10mg Cortison. (was aber nicht wirklich hilft)
    Nun genug geschrieben, ich wünsche euch allen einen schönen Tag.
    Liebe Grüsse
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katzenfan,

    zunächst mal ein herzliches Willkommen hier im Forum.

    [​IMG]

    Na - das scheint ja jetzt doch noch ganz gut angelaufen zu sein. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück mit dem neuen Rheumidoc und das du bald eine gesicherte Diagnose bekommst.

    Jedenfalls alles Gute und eine schmerzfreie Zeit wünscht dir von Herzen

    Garfield
    [​IMG]
     
  3. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    hallo katzenfan,

    herzlich willkommen hier im forum.
    du kannst aufjeden fall froh sein das du eine doc gefunden hast die sich mehr um dich kümmert.

    und wir werden ja sehen was sie dir am mittwoch zu berichten hat, also lass den kopf nicht hängen :) .

    ich wohne übrigens gar nicht so weit weg von die!!! ich wohne im kreis recklinghausen.

    schau doch mal im forum unter treffen!!! wir treffen uns mit einigen leuten am 4.2. in oberhausen,wenn du magst kannst du ja auch kommen.

    ich bin übrigens 23 jahre alt und habe seit 10 jahren cp.

    lieben gruß bine
     
  4. Brösel

    Brösel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo!
    auch von mir ein herzliches willkommen.
    ich lebe mit ehemann, 2 kindern und 1 hund in wien.
    habe auch cp und ein ehlers-danlos-syndrom.

    lg aus wien
    brösel
     
  5. Katzenfan

    Katzenfan Guest

    Hallo
    Danke für die nette Begrüssung.
    Langsam werde ich nervös. Letzten Donnerstag musste ich nochmal zum Blutabnehmen. Ich wurde am Mittwoch angerufen und mir wurde gesagt es muss noch etwas spezifiziert? werden. Nun habe ich die Hofffnung, daß etwas gefunden wurde. Ich werde Donnerstag berichten was sich ergeben hat.

    Bis dahin
    LG