1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wohnung in Bonn

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Elke, 23. Juli 2013.

  1. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle,

    ich hätte da mal eine Frage zu Wohngegenden in Bonn.

    Unsere Tochter zieht Beruflich nach Bonn, nun wollte ich Euch mal Fragen,

    in welchen Stadtteil würdet ihr eure 24 jährige Tochter NICHT alleine hin ziehen lassen?

    und welchen würdet ihr bevorzugen?

    wir hatten eine wohnung im Viesier, doch wenn man den Stadtteil bei mr.Go... eingibt, ist die erste Schlagzeile: sozialer Brennpunkt und Busfahrer möchte dort nicht durchfahren

    tja, somit habe ich nein zu dieser Wohnung gesagt

    ich freue mich über Eure Hilfe und wünsche einen angenehmen, schmerzarmen Tag
     
  2. Büroliesel

    Büroliesel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2011
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Hallo Elke,

    mir steht das gleiche Problem für Halle/Saale ins Haus:). Aber nun zu deiner Frage:

    Definitiv nicht nach Bonn-Tannenbusch oder Bonn-Bad Godesberg OT. Pennenfeld. Durchaus möglich, allerdings mit Einschränkungen: Bonn-Lannesdorf (das ganze Gebiet um die König Fahd-Akademie würde ich meiden).

    Sehr schön für junge Leute ist Bonn-Poppelsdorf, das Studentenviertel, auch Endenich, da llerdings aufpassen: Von den Straßen rund um die Immenburgstraße würde ich meine Tochter fernhalten - Rotlichtmilieu. Sonst ist Endenich aber für junge Leute auch sehr schön: Uni-Nähe und daher viele Studentenkneipen und junge Leute.

    Viel Glück beim Suchen wünscht
    Büroliesel (gebürtige Bonnerin)
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Guten Abend

    Büroliesel ich Danke dir ganz ganz herzlich!! für deine Info die sehr wertvoll für meine Tochter sind!!

    Nun wünsche ich Dir auch eine so gute Quelle, die Dir bei Halle/Saale so gut weiderhelfen können wie du uns!!

    Vielen Dank und alles Gute
     
  4. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Elke,

    mit 24 Jahren ist deine Tochter aber doch eigentlich erwachsen genug, sich das selbst auszusuchen, finde ich :rolleyes:. Und sie zieht nach Bonn, nicht nach Berlin oder so... Gruß, Tina ( *etwas verwirrt* )
     
  5. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hi, na ja, nach Tannenbusch würde ich nicht unbedingt ziehen wollen, alle andere Stadtteile sind okay, aber unterschiedlich teuer. Aber auch im Tannenbusch gibt es sonne und sonne Gegenden:)

    LG
    Bellavistas
     
  6. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Tina71,

    vielleicht habe ich meine Frage einfach zu viel in der ICH form geschrieben,

    denn die Bitte die R-o´ler zu Fragen doch mal zu Fragen, kam von meiner Tochter, denn sie hatte überhaupt die Idee Mr.Go... zu Fragen und als dies erste Schlagzeile erschien, rief sich mich an und bat um die Frage hier.

    Da sie genau wie ich hier sehr viele Leute (auch persönlich) kennt und wir hier bis jetzt auf Fragen auch tolle Infos erhalten haben.

    Nun fühlt sie sich sicherer bei der Standort suche und da sie eh das letzte Wort hat in welcher Wohnung sie sich am wohlsten fühlt, sehe ich an meiner Frage nichts schlimmes.

    Doch letztendlich das nur nebenbei, denn selbst wenn sie mich nicht darum gebeten hätte, hätte ich auch hier gefragt (wenn ich so was gelesen hätte), denn ich liebe meine Tochter mehr als mein leben und möchte sie so gut es nur geht sicher wissen!

    Denn gerade weil sie eine gut aussehende junge Frau ist, muss ich ja sie nicht in einem bei Einheimischen bekannten Brennpunkten eine Wohnung nehmen lassen, nach dem Motto vielleicht passiert ja nix!

    Und auch in Berlin gibt es schöne Ecken, wo mir sicher einige der hier schreibenden Berliner recht geben werden, und würde sie da beruflich hinziehen wollen, würde ich auch hier Fragen!

    Gruß Elke
    die deine Verwirrung nicht nachvoll ziehen kann, außer du bist keine Mutter!
     
  7. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Bella,

    vielen Dank für deine Info, die sich auch mit Infos die per PN kamen zu 100% decken.

    selbst in der klein, klein Stadt in der ich wohne könnte ich auch 2 kleiner Stadtteile nennen wo ich nicht wohnen möchte.

    und das die Mieten recht unterschiedlich sind, haben wir auch schon bemerkt,
    lächel* ist schon teils heftig, die unterschiede doch das gibt es auch überall

    ich bin überzeugt das wir was finden werden, doch leider haben wir nicht viel Zeit zum suchen und Umzüge sind nun mal teuer, und daher versuchen wir einen recht guten bezahlbaren Standort zu finden.

    Auf jeden Fall haben eure Infos uns sehr geholfen!

    Vielen Dank

    lieben Gruß
    elke
     
  8. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Elke,

    ich bin auch Mutter ( und ich liebe meine Kinder auch ), aber ich bin auch Tochter...:D - vielleicht ist es etwas anderes, wenn man aus einer Großstadt kommt, ich habe in so unterschiedlichen Stadtteilen gewohnt, war als Studentin im Studentenwohnheim, im Urlaub mit dem Rucksack unterwegs usw. und hätte es sehr merkwürdig gefunden, wenn meine Mutter mich da irgendwie "beraten" hätte.
    Natürlich kann ich nachvollziehen, dass man sich als Mutter Sorgen macht, aber das Leben an sich ist nunmal lebensgefährlich... und zu viel Angst zieht m.E. erst Recht Probleme an.

    Ich kenne mich in Bonn auch nicht aus, habe aber noch nirgends gelesen, dass es hier extreme Brennpunkte gibt.
    Nichts für ungut.

    Alles Gute für deine Tochter und den Umzug wünscht
    Tina
     
  9. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo elke,

    das ist schon ok so ;) würde das genauso machen, wenn was gesucht wird und
    wüsste wen ich fragen könnte. und ausserdem, ist meinen kindern das schnuppe
    woher ich meine informationen habe und wenn sie getrommelt werden
    :D und
    die sind auch schon gross...wie sie immer sagen.

    nur so als idee, da ich oft in bonn war, da allerdings "ausserhalb" gewohnt habe.
    die s.g."schlafstädte" sind m.e.n. zwar etwas ausserhalb, aber immer gut bis sehr
    gut in kurzer zeit nach bonn erreichbar. (s-bahn und bus-anbindung)

    vieleicht findet sich eine nette familie, deren kinder gross sind und wo oft in
    den reihenhäusern heute zimmer leer stehn. ein versuch wäre es wert.
    denke da an meckenheim-merl, tolle ecke und gute anbindung. so mancher
    anonciert auch zimmer.

    daumen drück vom sauri
     
  10. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Huhu Sauri,

    vielen lieben Dank für deine Hilfe, ich werde es Evelyn sagen, doch das evtl. größte Problem daran ist: sie ist keine Studentin mehr, sie hat ja ihr Staatsexamen schon.

    Sie hat mir gestern nur eine kurze Mail geschrieben, sie ist derzeit mit unserer Kanadischen Verwandschaft auf "klein" Deutschland Tour als privat *g* Dolmetscherin unterwegs, und sucht früh morgends und spät abends weiter

    wenn solche Dinge bei uns anstehen, ist immer noch irgend etwas anderes wichtiges noch dazwischen *lach, aber das ist ja nicht nur bei uns so*

    und Evelyn hat ihren Arbeitsvertrag ab dem 15.08. alles sehr kurzfristig, aber das bekommen wir schon hin.

    noch mal ganz lieben Dank

    liebe Grüße
    Elke
     
  11. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Tina,

    Danke für Deine guten Wünsche!

    klar sind zu viel Sorgen negativ und können das Unheil auch noch anziehen

    und ich weiß auch das unsere tochter das hin bekommt, schließlich war sie auch

    schon 3 Monate mit Rucksack durch Kanada unterwegs und mit wild fremden

    Menschen in einem Hostelzimmer geschlafen, sie findet das sehr aufregend und

    total toll, und ich bin froh und glücklich sie auch so selbständig erzogen zu haben, sie hat auch ihren eigenen Kopf und das ist sehr gut so *gg, wenn es auch nerven kann*

    So wie du, bin natürlich auch ich eine Tochter, doch leider war meine Kindheit so das ich mir innigst gewünscht hätte das meine Eltern auch mal nur einen Gedanken an mich verschwendet hätten und mir einen Rat gegeben hätten, doch ich wurde sehr gerne mit Misshandlungen bedacht, das war meine erhaltene Aufmerksamkeit....nun denn

    Es ist schön das du es in deiner Kindheit gut hattest und dadurch auch eine andere Sichtweite hast als ich, und das ist auch OK.

    ich kann mich sehr für jeden freuen, der eine schöne Kindheit hatte und gerne darauf zurück blickt, und das war und ist *g* immer mein größtes Bestreben in der Erziehung unser Tochter gewesen und so wie sie mir es sagt, haben wir das sehr gut hin bekommen, wir haben ein super tolles gutes Verhältnis zu einander.

    Ich weiß natürlich, eben auch aus eigener Erfahrung, dass das Leben an sich schon lebensgefährlich ist und ich unsere Tochter nicht vor alle beschützen kann, leider, doch wenn ich versuchen kann mit solch kleinem Aufwand, ihr vielleicht etwas helfen zu können ( und uns auch ganz klar) dann mach ich das, was und wieviel sie davon annimmt ist ihre Entscheidung.


    Dir weiterhin auch alles Gute
    Gruß
    Elke
     
  12. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Elke,

    Das hört sich ja so an, dass deine Tochter sehr selbstständig ist - natürlich kann man deine Sorgen, besonders mit dem Hintergrund, verstehen. Es fällt auch nicht leicht, loszulassen ! Bei älteren Leuten im Reihenhaus, wie Saurier vorschlug, kann ich mir deine Tochter nicht vorstellen - aber vielleicht wäre eine WG mit jungen Leuten eine Idee, dann kann sie Bonn erstmal kennenlernen und hat gleich Kontakte - und kann von dort in Ruhe eine Wohnung suchen ? So habe ich das damals gemacht, als ich ein Jahr in Freiburg studiert hab, war Super ! Lg, Tina
     
  13. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    Hallo elke,

    Ich kenn mich in bonn auch nicht aus, aber als mutter absolut nachvollziehbar
    Und es geht ja nicht nur immer um verbrechen, gangster ect...aus meinem beruf weiss ich auch das es probleme geben kann wenn man z.b. in der falschen "ecke" wohnt. Nehmen wir nur mal als bespiel jemand möchte einen kredit....da werden die interessantesten sachen abgefragt, so z.b. die wohngegend und der kunde bekommt das nicht gleich mit...vielleicht hat schon mal jemand von einem scorewert gehört??? wer weiss wozu der alles rangezogen wird....
    Das sollte man nicht unterschätzen, wobei ganz klar die sicherheit vorrang hat
    Ich würde auch hiet für meine kinder fragen...besser ist besser...
     
  14. tina71

    tina71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    957
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hmmm,

    ich sehe das ganz anders, Norchen... Man kann natürlich im Leben immer nach Checkliste gehen und auf Nummer sicher - aber dann verpasst man eine Menge und es wird laaaangweilig ; ) diese Nummer mit Score Werten usw. - besser, keinen Kredit aufnehmen, macht unfrei !!! Das Mädel ist 24 J.alt und sollte ihre "Jugend" genießen ! Nur meine Ansicht - lg, Tina
     
  15. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @tina

    sorry, älter ist man ja auch schon mit 45..50..55...weil die kinder flügge geworden
    sind.

    wo das geld nicht locker sitzt, viel. auch bescheidenere verhältnisse das leben
    bestimmen, ist die finanzierung eines zimmers erst mal ne lösung. von da aus lässt
    sich in ruhe eine wohnung suchen. wenn man sich u.a. mit den bedingungen vor ort
    vertraut gemacht hat, der eigene geschmack und/oder arbeitsweg die orientierung
    auf einen eigenen wohnraum bestimmen könnten.

    alles in allem geben wir hier tipps, was derjenige wählt liegt in seinem ermessen
    und u.u. nicht in der vorstellungskraft anderer.

    saurier
     
  16. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    @tina,

    bin im Bankgeschäft tätig nund gerade junge leute die noch kein geld haben kommen in die situation z.b. ein auto finanzieren zu müssen, da sie keine reichen eltern haben und kein erspartes, aber einen job und da oft ein auto benötigen...
    Ich bin keinesfalls dafür das sich vorallem junge leute mit Krediten verschulden,aber manchmal geht's eben auch nicht ohne.
    Von daher würde ich mir mit dem wissen was ich habe, immer Erkundigungen einholen...meine meinung, war auch nur als allg. Tipp gedacht...
    Klar soll jeder sein leben genießen, egal ob jung, alt, krank oder gesund...
     
  17. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo an alle, die uns tatkräftig mit tips und ideen helfen,

    morgen vormittag fahren wir nach Bonn und dort wird sich unser Tochter ein Zimmer in eine WG anschauen, das wird für 2 Monate vermietet und evtl wird es dann noch ganz frei, da der student in Ffm zum 2 monatigen probearbeiten eingeladen wurde.

    in dieser zeit, kann evelyn auf jeden fall schon mal kontakte knüpfen und nach eine wohnung ausschau halten und sollte der junge mann in Ffm übernommen werden, kann Evelyn sich dann immer noch entscheiden, ob sie erstmal noch weiter in der WG wohnen möchte (sofern sie sich alle gut verstehen natürlich) oder ob sie doch schon lieber eine wohnung für sich alleine möchte

    also ich hoffe das es morgen erstmal was gescheites ist und wir sie erstmal gut unter haben, es wäre auf jeden fall die richtige rheinseiteso das sie nicht über den rhein muss während des berufsverkers und der stadtteil ist auch ok

    dennoch würden wir uns freuen, wenn ein Bonner etwas hört oder liest das ein kleines appartment bis max 30 - 50 qm

    Allen ein schönes schmerzarmes wochenende!
     
  18. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr lieben,

    wir sind gerade auf der Heimfahrt von Bonn

    unsere Tochter hat nun erstmal für 2 Monate ein WG Zimmer, dort kann sie schon ab Morgen rein und der nette junge Mann hat ihr schon einige Tipps gegeben und meinte das sie sich schon mal umschauen kann, bevor sie zu arbeiten beginnt.

    nun bin ich erstmal bissel beruhigt und sie kann, wenn sie möchte, sich dann in ruhe eine Wohnung zum 1.10. suchen.

    Die WG ist in der Südstadt, ca. Zwei km zu Fuss com Rhein weg.

    Evelyn ist total happy und freut sich erst mal.


    ganz lieben Dank, passt auf euch auf!
    lieben Gruß
    elke
     
  19. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, na prima, der Bonner Süden ist doch schön! Warum bleibt sie nicht überhaupt in einer WG wohnen? Wohnraum ist in Bonn teuer und allein ist doch langweilig...

    LG
    BV
     
  20. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @huhu liebe elke

    supi! wünsche für evelyn ein guten start , nette kollegen

    und maximale erfolge !

    liebe grüsse sauri;)