1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirkung von MTX setzt scheinbar ein!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bocico, 1. April 2004.

  1. bocico

    bocico Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Mainz (Rheinhessen, Rhld-Pfalz)
    Hallo Ihr alle,

    muss euch mal an meiner Freude teilhaben lassen.

    Gestern war ich mal wieder in der Sprechstunde bei meinem Rheumadoc. Er sagte, dass er sehr zufrieden mit meinen Ergenissen sei. Das MTX (erste Spritze vor 5 Wochen) scheint insofern erste Wirkung zu zeigen, dass all meine Blutwerte das erste Mal, seit Ausbruch meiner cP im Dezember 03, wieder im Normalbereich (CRP neg., BSG 22, etc.). Sogar meine Leberwerte sind vollkommen normal, trotz MTX und Vioxx!! :D :D :D

    Er sagt, dass ich in ca. 2 Wochen evtl. mit der Cortison-Reduzierung (z.Zt. 10mg) beginnen kann.

    Drückt mir die Daumen, dass es so weitergeht.

    Laßt es euch gut gehen.

    bocico
     

    Anhänge:

  2. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo bocico,
    da kann man ja nur gratulieren. Ich drücke Dir auf alle Fälle mal die Daumen, das es weiter aufwärts geht.

    Bei mir hat das MTX erst so nach 12 Wochen zu wirken, begonnen (nehme allerdings Tabletten). Allerdings ist das jetzt auch schon wieder 5 Jahre her und bin bis jetzt mit der Wirkung super zufrieden. Menno wie die Zeit vergeht.

    Also alles Gute weiterhin und viel Glück beim Reduzieren des Cortisons.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  3. Mali

    Mali friedliche Elfe

    Registriert seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüdenscheid (Sauerland, NRW)
    Na super

    Hallo bocico

    und herzlichen Glückwunsch zu deinen Laborwerten.
    Mir ging es gestern genauso. Meine Therapie mit MTX scheint nun zu greifen. Ich nehme seit Januar 2004 Spritzen mit 10 mg /1ml Metex und Prednisolon 7,5 mg. Meine Blutwerte sind endlich rückläufig, die Leukos steigen (jetzt 4,1) und der Rheumafaktor ist das erstemal seit Jahren von 940 auf 640 gefallen:D . Zusätzlich bekomme ich jetzt noch Bextra 20 mg. täglich 1x 2 Tabletten. Mein MTX soll ich jetzt mit 1,5 ml spritzen. Meine Rheumaknoten in den Händen hat der Doc gestern mit Kortison gespritzt. Er wollte mich in die Klinik schicken. Dort sollte ich mir die Knoten wegoperieren lassen. :( Das habe ich aber erstmal abgelehnt. Ich habe im vorigen Jahr solange in der Klinik gelegen (Medieinstellung 5 Wochen, Knie-OP 3 Wochen, Reha 3 Wochen). Das reicht mir noch.
    Also können wir uns doch zusammen über die Ergebnisse freuen. :D ganzdollfreu* Ich wünsche dir weiterhin so gute Werte und hoffe, dass es noch besser wird.
     
  4. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo bocico!
    möchte dir auch ganz herzlich zu deiner erfolgreichen therapie mit mtx gratulieren!
    hoffe, dass es bei mir auch so schnell geht! habe nämlich erst eine spritze mtx 25mg hinter mir. ich nehme auch noch kortison und vioxx dazu.
    wieviel vioxx nimmst du eigentlich? und nimmst du sie auch am mtx tag? würde mich interessieren.... hab meinen doc nämlich vergessen zu fragen wie ich das genau machen soll.
    lg petra
     
  5. bocico

    bocico Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Mainz (Rheinhessen, Rhld-Pfalz)
    Hi Petra16,

    danke für deine Glückwünsche :)
    Also ich nehme 1x tägl. eine Vioxx abends nach dem Essen, auch am Mtx-Tag. Habe sie letztes Wochenende mal probehalber weggelassen. Die Nacht war zwar noch ganz o.k. Aber morgens bin ich mit Schmerzen im Knie und in den Händen rumgeschlichen. Mein Rheumadoc meint, dass es mit dem Absetzen des NSAR gegen die Schmerzen noch zu früh sei. Da müsste ich noch 1-2 Monate Geduld haben, dann würde das Mtx sich auch bei den Schmerzen positiv bemerkbar machen.

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Rheinhessen.

    bocico

     

    Anhänge: