1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wirkt Antibiotika bei Rheuma?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tierfreundin, 15. Februar 2008.

  1. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    mein Termin beim Rheumatologen war ja ein Reinfall... Es kam nix dabei raus.

    D.h. ich bin gesund :rolleyes:

    Trotzdem sind die Schmerzen da... und kein Arzt hilft... Ich werde immer nur verdröstet.. Es heißt ständig "..wir müssen den Befund vom Rheumatologen abwarten, damit wir wissen, was er untersucht hat..."

    So vergeht Tag für Tag mit Schmerzen, ohne irgendwelcher Maßnahmen, Schmerzmittel etc pp...

    Jetzt war ich allerdings krank und bekam ein Antibiotika (amoxicillin). Solange ich das nahm, waren die Schmerzen im Kreuz besser... nicht weg, aber es ging mir besser.

    Kann das sein?

    Vielen Dank

    Lg
    Anja
     
  2. Patty

    Patty Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2007
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anja,
    Ich sag mal ganz salopp, dein Körper war mit was anderem beschäftigt.
    Geht hier wohl einigen so.
    Bei mir leider nicht, aber habe es schön öfters hier gelese.
    Ich suche seit 7 Jahren nach einer richtigen Diagnose, ganz steht meine auch irgentwie noch nicht.
    Gib nicht auf....
     
  3. Brigitte110

    Brigitte110 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu hause
    Hilft..

    Hallo erstmal
    Laß dir nicht einreden das du nichts hast,ich habe acht Jahre lang vor Diagnosestellung auch stets schmerzen gehabt und man riet mir sogar zu einer Therapie:o Habe ich auch gemacht,dachte ja selber schon das ich mir alles einbilde!(Ein Zahnarzt hier im Ort hat ein Gutachten erstellt das ich nicht ganz ...wäre)Ja so weit kann es kommen eine Entschuldigung habe ich immer noch nicht(Seit2005 RA)aber das geht sicher vielen so:cool: Du solltest dran bleiben und weiter forschen und niemand hat das Recht zu behaupten du hast keine schmerzen das kann keiner beurteilen außer"DU" Zu der Frage mit dem Antibiotika kann ich auch nur das sagen was mein Vorredner beantwortet hat,der Körper ist immer nur in der Lage einen schmerz zu erfassen nämlich den der am stärksten ist!Heilen denke ich weniger.Denk daran bleibe dran an deinen Schmerzen und verteildige auch deine Ansichten schöne Sache wäre auch ein schmerzprotokoll zu führen,dann kannst du deinem Arzt auch immer Akutphasen verdeutlichen!:) Ich wünsche dir alles Gute und gannnnz viel liebe Grüße
    Brigitte
     
  4. Specki

    Specki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2007
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    es ist in der Tat so, dass Antibiotika für kurze Zeit Linderung auch bei einigen Rheumaformen bringt. Allerdings ist die Langfristeinnahme, die eine Handvoll Mediziner ernsthaft preisen, vor allem ein spezieller auf seiner Internseite, nicht zu empfehlen, ja sogar, wie mein Rheumatologe sagte, dringend abzuraten. Da sind dann doch z.B. NSAR zu bevorzugen.

    Freu dich einfach darüber, bei mir hat die Schmerzfreiheit auch nach Absetzen der Antibiotika noch ein paar Tage angehalten (diese nahm ich wegen einer rheumafremden Entzündung, durfte aber zu dem Zeitpunkt keine NSAR nehmen).

    Gute Besserung!
    Specki
     
  5. Tierfreundin

    Tierfreundin Dosine

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Hallo,

    danke für Eure Antworten.

    Soeben habe ich mit einer Arzthelferin bei meinem Orthopäden telefoniert. Sie meinte, dass das ganz selten sei, dass AB bei einer Rückenentzündung wirkt. Schließlich seien das keine Bakterien!

    Tja...ich muss jetzt auch noch weiter AB nehmen, da beim Röntgen eine Entzündung in den Bronchien festgestellt wurde... Dabei spüre ich nix..(bis auf die Rückenschmerzen...)

    Wäre es nicht auch eigentlich im Blut nachweißbar gewesen, dass ich eine Entzündung im Körper habe??