1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Windpocken bei Enbrel--- Rückfall

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von So4a, 16. März 2009.

  1. So4a

    So4a Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Einige kennen mich bestimmt noch. Meine Tochter Sophia ist mittlerweile 7 Jahre und hat sein ca. 2 Jahren Rheuma und wir nun sein Mai 08 sehr erfolgreich mit Enbrel behandelt, doch seit kurzem haben wir Probleme: erst ein sehr schwerer Infekt, bei dem wir Enbrel absetzen mussten für eine Woche und jetzt hat ihr bester Freund Windpocken. Sophia ist nicht geimpft und hatte auch noch keine Windpocken, und wollte nun sofort Enbrel absetzenund übermorgen sollen wir beginnen Aciclovir zu geben, damit eine eventuelle Infektion nicht so stark ausfällt...
    Also haben wir nun 2 mal nicht gespritzt, und als ich gestern abend die dicken Knie gesehen habe, wurde mir kotzübel...
    Hattet ihr solche situationen schon?
    Lieben Gruß

    So4a:)
     
  2. Savolo

    Savolo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kleinstadt in Hessen
    ich würde auf jeden fall enbrel momentan absetzen!!!!
    was ist schon ein dickes knie, ja vielleicht ein richtiger rheumaschub gegen die mögliche lebensgefahr bei schweren windpocken unter immunsuppressiva!! also, tut das, was euch die ärzte raten, wenn der spuk vorbei ist, könnt ihr immer noch wieder mit enbrel anfangen.
    lg, sabine
     
  3. kissi

    kissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    hallo,

    ich würde auch absetzen-ich hatte diese situation im oktober 2006 und es waren eine der schlimmsten wochen meines lebens!
    du kannst es dir ja mal hier durchlesen: http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=24880

    es war eine sehr schlechte zeit, ich hab enbrel weitergespritzt und war damals grad sogar im kh und die ärzte merkten nicht, dass ich windpocken hab aber mama schon, aber da lachten sie uns ja nur aus,...war dann im endeffekt 3 wochen dort im kh mit min. 12 inf. am tag, sehr schlechten blutwerten, starken schub mit rollstuhl etc,.....ich will dir keine angst machen und auch nicht sagen dass es bei jedem so ist usw. nur ich weiß leider, wie schlecht es mir damals ging und das ich sowas nie mehr wieder erleben will! und deshalb antworte ich dir auch. ich hab zwar weitergespritzt und sogar ums doppelte erhöht wehränd den windpocken, aber letztendlich war das sicher ein großer fehler da ich dann (laut jettigen ärzten) damals eine gehirnhautreizung hatte(nur wurde keine lumpalpunktion gemacht) und ich hatte monate danach (auch teilweise jetzt noch alle paar monate)noch probleme davon,......

    ruf am besten ihren rheumadoc an, frag was der euch ratet und passt ja gut auf!

    ich wünsch euch alles gute und lg,

    kissi
     
  4. So4a

    So4a Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hey!
    ja, also wir nehmen enbrel jetzt seit einer Woche nicht mehr... und es ist jetzt schon schrecklich mit anzusehen... so eine drastisch fortschreitende Entzündung habe ich noch nicht erlebt...
    Außerdem hat sie gerade über Probleme mit den Augen geklagt, sie hat noch nie was mit den Augen gehabt,,, aber das werde ich gleich morgen abchecken lassen... mit den Augen soll man ja nicht spaßen...

    naja... sie jammert schonwieder... schönen abend noch
     
  5. blaubarschbube

    blaubarschbube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Ja paß unbedingt auf die Augen auf !
    Inflanefran kannst Du so lange tropfen wie Du willst ! Und wenn die Knie zu dick sind , kann der Rheumathologe immer noch nach den Windpocken infekt , die Gelenke punktieren und mit Enbrel wieder anfangen !
     
  6. So4a

    So4a Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hhm...
    Also irgendwie wird mir das alles zuviel... Sie schien wegen den Augen wirklich nur müde gewesen zu sein... außerdem wird sie wohl gerade erkältet... ist etwas schnöttig...
    Mit den Knien war es heut morgen auch wieder schlechter...
    naja, wir warten mal das WE jetzt ab... irgendwie ist ja alles nur eine Frage der Zeit, also mit den Knie,,, entweder bekommt sie die Pocken, oder nicht... und danach können wir dann ja wieder enbrel beginnen... und ich hoffe, dass es dann wieder genau so gut wirkt wie zuvor... ich hatte die letzten Monate (also unter Enbrel) schon fast vergessen, wie krank mein Kind eigentlich ist.. und jetzt kommt das alles wieder hoch... die ganzen Fragen, auf die es keine Antworten gibt...

    Is schon doof alles...