1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Will mich auch noch Vorstellen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Ute, 6. Juli 2002.

  1. Ute

    Ute Guest

    Hi Ihr lieben,
    ich habe einfach mal so mit gemailt und mich gar nicht richtig vorgestellt. Kenne diese echt supi tolle Seite erst seit kurzer Zeit. Ich dachte man kann einfach mal loslegen, aber ich war so fasziniert wie lieb Ihr Auskunft gebt und auch Helfen wollt.

    Also ich bin weiblich wie man ja an meinem Namen erkennen kann. Bin z.Zeit noch 38 und werde im Sept. 39 Jahre. Ich bin verheiratet, mit einem ganz tollen Mann der mich trotz meines Rheumas wollte. Er kocht mir gerade einen Kaffee und hat mir auch noch Kekse gebracht. Also wenn ich diesen Schatz nicht hätte, würde ich mich vielleicht schon eingegraben haben.

    Ich habe seit ca neun Jahren Rheuma CP. Das war ein ganz schöner Schock für mich. Ich bin eigentlich nur zum Arzt gegangen weil mir mein Zeigefinger sehr weh getan hat. Die Diagnose war, Sie haben wohl einen Springfinger, wenn es schlimmer wird sollten wir dieses mal operativ beheben.

    Na ja, kurze Zeit später bin ich dann auch noch mit meinem Fuß umgeknickt, es wollte nicht besser werden und der Arzt wollte mich auch nicht mehr krankschreiben. Also habe ich den Arzt gewechselt und er hat einige Blutuntersuchungen gemacht Gicht oder Rheuma. Leider wurde aus seiner Diagnose Rheuma.

    Habe auf der Kur ersteinmal von den ganzen Rheumakram gehört. War wie gelähmt die ganzen Nebenwirkungen bei MTX habe mir lange überlegt ob oder nicht dann auch noch hohe Dosen an Cortison. Die Kur war echt gut für mich. Die Schmerzen wurden erträglicher.
    Nach langem wurde mit geraten die Rente einzureichen da ich nur noch höchstens zwei Std. pro Tag arbeiten durfte. Da meine Gelenke auch schon auf dem Röntgenbild deformiert sind.

    Jetzt bin ich schon seit fast sieben Jahren EU-Rentnerin damit mußte ich mich auch erst einmal abfinden. Die Schmerzen wurden auch nicht besser und meine Leberwerte wurden immer schlimmer,
    so daß ich dann in die Uniklinik Lübeck gegangen bin, da hat es mir aber nicht gefallen da immer neue Ärzte einen behandeln. Ich wollte eine Rheumatologin der ich nur einmal meine Geschichte erzählen wollte. Diese habe ich jetzt gefunden und auch mein Leberproblem ist jetzt dank eines Speziallisten und meiner Rheumatologin die mich dahin geschickt hat erkannt worden ich habe jetzt auch noch eine Autoimunkrankheit der Leber die aber mit Tabletten behandelt wird.

    So ich glaube fürs erste habe ich ganz viel geschrieben und hoffe ich werde hier aufgenommen. Ich würde auch mal gerne ins Chat gehen bin aber noch etwas unsicher und über ein paar Tips würde ich mich freuen. Also bis bald. Jetzt werde ich mir erst einmal etwas Eisgeel auf meine geschwollenen Handgelenke geben und mich etwas ausruhen da die Erinnerungen doch ganz schön derbe sind.

    Es Grüßt Euch Ute und ich wünsche allen einen schönen Sonntag und freue mich auf das Chat mit Euch!!!!!!!!!!!
     
  2. Elke

    Elke Guest

    Hallo Ute,

    herzlich willkommen hier in unserer Runde!!!!
    Ob hier im Forum oder im Chat findest du mich unter dem Namen

    - Elke -

    Ich bin noch 8 Tage 37 Jahre :) HiHi ich hab auch CP, Wirbelsäulen-und Weichteilrheuma und noch so einiges andere. Ich bin auch mit einem super lieben Mann verheiratet und habe eine 13Jahre alte Tochter.
    Ich bin noch AU geschrieben und der erste Anlauf zur EU Rente ging daneben, somit bin ich nun im Widerspruch und kämpfe weiter.

    Du brauchst keinerlei Angst haben in den Chat zu kommen !!! wir haben alle mal angefangen, komm einfach rein und wir helfen dir alle so gut wir können, egal welches Problem du hast !!!
    Außerdem, wenn ich da bin und einen neuen Namen lese löschere ich (andere aber auch) denjenigen gleich mit: hallo bist du neu? was hast du? woher kommst du? und und und also dann nicht weglaufen !!!!!!!!!!!!!!!!!
    Es macht allen hier sehr viel Spaß im Chat!!!
    ODER ?????????
    Es ist oft lustig und wir machen auch viel Spaß, aber es ist auch immer jemand da um dich aufzufangen wenn du Probleme und/oder Fragen hast, wir helfen uns gegenseitig!!!!!!
    Ich wurde noch nie enttäuscht, und hab selbst mit schweren Depris immer jemanden gefunden der mich zum lachen oder lächeln gebracht hat und/oder mich wieder aufgebaut hat.

    So, hab ich dich neugierig gemacht ???????
    Na, dann komm zu uns wir freuen uns immer über neue Gesichter.

    Bis bald und noch ein schönes Wochenende
    Gruß Elke
     
  3. gisela

    gisela Guest

    Hallo Ute,
    auch ich möchte Dich hier herzlich willkommen heisen. Mein Name ist Gisela, bin 41 Jahre jung und lebe in Nürnberg. Bei mir wurde vor 3 1/2 Jahren Psoriasisarthritis diagnostiziert. Kinder habe ich leider keine (habs irgendwie durch den Beruf verpasst) und jetzt ist die Zeit eh vorbei.

    Tja Ute ich hab auch so eine bessere Hälfte. Es ist gut wenn man sich auf seinen Partner verlassen kann. Gerade bei unserer Erkrankung, wenn die große Depression mal wieder über einen kommt, ist es wichtig jemanden zu haben, mit dem man über alles reden kann.

    Viele Grüße aus Nürnberg und eine schmerzfreie Zeit
    gisela
     
  4. Isi/Neuss

    Isi/Neuss Guest

    Hi Ùte!
    Herzlich willkommen. Ich bin 36, 2 Kinder, auch mit einem ganz Lieben verheiratet. Ich habe Fibro und bin hier auch noch nicht so lange hier. Im chat ist es wirklich nett, vielleicht treffen wir uns da mal.
    nice weekend
    lg
    Isi
     
  5. Trudi

    Trudi Guest

    Hallo an alle!!!
    Auch ich habe vor einigen Tagen einfach hier mitgemischt, ohne mich vorzustellen. Ich heisse Trudi, bin 34 Jahre alt und seit 7 Jahren im italienischen Friaul verheiratet. Wie Ihr habe ich das Glueck einen wunderbaren Mann zu haben, und ausserdem 3 wundervolle Toechter (6, 4 Jahre und unser Nesthaekchen ist 7 Monate alt). Waehrend der letzten Schwangerschaft wurde die Diagnose SLE gestellt. Na ja, das war weniger toll, zumal ich in der SS "nur" Cortison nehmen konnte und teilweise auf dem Zahnfleisch daherkroch. Trotzdem, jetzt nehme ich allerhand andere Medikamente und es geht mir relativ gut. Vor kurzem habe ich um Behindertenrente angesucht, aber wie das bei uns in Italien so ist, werde ich wohl einige Jahre darauf warten muessen. Bis dahin versuche ich unbezahlten Urlaub zu nehmen. Das kommt wenigstens meinen Kindern zugute, denn als Krankenschwester schaffe ich es nicht mehr zu arbeiten.
    Eigentlich wuerde ich gern auch in den Chat gehen, aber ich traue mich noch nicht so recht, da ich mit dem Computer noch nicht so kann.
    Ganz liebe Gruesse und schoenes Wochenende
    Trudi
     
  6. Britta

    Britta Guest

    Hallo,
    möchte mich heute auch gerne vorstellen. Heiße Britta und bin 39-Jahre alt, verheiratet und habe eine 5-jährige Tochter und komme aus Münster. Seit 89 habe ich einen SLE. Werde mit Predni H, Quensyl und ASS 100 behandelt. Ich finde den Erfahrungsaus-tausch einfach super. Kommt jemand auch aus dieser Gegend!
     
  7. Britta

    Britta Guest

    Hallo,
    möchte mich heute auch gerne vorstellen. Heiße Britta und bin 39-Jahre alt, verheiratet und habe eine 5-jährige Tochter und komme aus Münster. Seit 89 habe ich einen SLE. Werde mit Predni H, Quensyl und ASS 100 behandelt. Ich finde den Erfahrungsaus-tausch einfach super. Kommt jemand auch aus dieser Gegend!
     
  8. Angie

    Angie Guest

    Hallo Ute,
    willkommen im Rheumi-Kreis! Komm doch auch in den Chat, da ist abends eigentlich immer was los, kannst brennende Fragen, Frust und Ärger loswerden, aber auch gute Laune verbreiten, trösten oder einfach über dies und das mitquatschen.
    Liebe Grüße aus Tirol
    von Angie (monsti im Chat)
     
  9. barbara

    barbara Guest

    hallo ute,herzlich willkommen unter den rheumis.
    auch ich bin noch relativ neu hier und bin vor ca. 2wochen einfach in den chat gekommen.
    bin 45 jahre alt,habe cp und bechterew,verheiratet und habe auch schon zwei große töchter.
    das ich mich hier mit anderen betroffenen austauschen kann,finde ich echt super und hat mich schon mehr als einmal wieder aufgebaut.es ist einfach unkompliziert und alle sind riesig nett und hilfsbereit.auch wenn ich anfangs dachte,dass ich es nie schaffen werde,alle auseinanderzuhalten.das geht so schnell - heute mag ich den chat nicht mehr missen.als trau dich einfach.im chat bin ich unter dem namen flora zu finden.

    liebe grüsse und hoffentlich bis bald
     
  10. Ich begrüss einfach mal alle neuen hier ;-)

    Chat ist kein Problem - ihr könnt am Anfang auch einfach mal nur zukucken, und euch einschalten wenn ihr Lust bekommt. Ausserdem gibt es mehrere "Räume". Wenn es euch zu bunt wird, dann greift euch einfach ein, zwei Leute, und wechselt in einen anderen Raum, dann ist das "mitkommen" nicht mehr so schwer.

    Viel Spass hier!

    atti

    PS: ich vergass.....ich bin 23, und hab keinen wunderbaren Mann und keine wunderbaren Kinder, aber bin trotzdem glücklich ;-) Ich hab seit ungefähr 2 Jahren MCTD mit SLE-Beteiligung, ausserdem Vitiligo, nehme MTX 15mg und Prednisolon 5mg, ausserdem eine Hand voll anderer Dinge, Vitamine und so.

    Ich wünsch euch eine schöne Zeit hier auf dem Doc seiner Seite!
     
  11. Uschi

    Uschi Guest

    Hi, ute.

    Willkommen in der Runde - ich gehöre seit März 2002 dazu und bin froh darum.

    Auch ich ging zum Doc, weil mir die Fersen wehtaten und ich dachte, meine Birkenstock wären vielleicht doch keine so gute Idee - na ja, wie man sich irren kann!

    cP rundum, TEP links deswegen, re Hand und re Fuss kaputt, nehme nur Cortison und Voltaren, das seit 1993. Bin jetzt 52, wieder mal verheiratet, keine Kinder, 5 Hauskatzen, joblos wegen Krankheit - ansonsten der Clown in der Runde, meist gut drauf und freue mich immer auf neue Gesichter!

    Ein tolles Weekend und bis bald im Chat.

    Pumpkin
     
  12. baba

    baba Guest

    Ein "Hallo und herzlich Willkommen" an alle Neuen :o))

    ich bin Barbara (im Chat "baba"), 33 Jahre alt, habe seit 7 Jahren cP und arbeite halbtags als Krankengymnastin. Ich lebe in Datteln (Ruhrgebiet), das müßtest du eigentlich doch vom Namen her kennen, Ute.

    Ich finde es immer wieder schön wenn neue Gesichter dazu kommen, auf das unser Kreis größer wird :)bier:)
    und ich freue mich darauf euch im Chat begrüßen zu können, also traut euch, wir beissen nicht!


    bis bald im Chat

    Baba
     
  13. Ruth

    Ruth Guest

    Hi Britta
    Seit ca. 3Wochen surfe ich durchs Net und bin auf diesen Seiten irgendwie hängen geblieben. Mir war nie klar das es so viele
    Leidensgenossen gibt! Dieses ist auch mein erstes Mal das ich auf eine Mail antworte! (Bin ganz schön nervös). Meine Geschichte ist,wie viele andere auch, endlos! Kurzfassung:
    Fibromyalgie,Rheuma(noch gering), Arthrose, Bandscheibenvorwölbung,Operationen, eca.Medikamente: Ibuprofen,Novoprotect25mg (ganz neu und noch keine Erfahrung damit),Magnesiumeca. Seit einem Jahr arbeitslos da ich mich auf einen Auflösungsvertrag eingelassen habe um einer krankheitsbedingten Kündigung zu entgehen. Jetzt versucht mir das AA eine Umschulung anzudrehen. Ist zwar nett gemeint aber ich glaube nicht das ich es je wieder schaffe ganztags zu arbeiten! Z.ZT. bin ich froh wenn ich die Runde mit meinem Hund geregelt kriege. Ach ja: Bin nicht verheiratet und habe keine Kinder, trotzdem zufrieden. Im Übrigen komme ich auch aus Münster und fänd es schön noch mal von dir zu hören!
    Schmerzfreie Tage noch
    Ruth
     
  14. Mimmi

    Mimmi Guest

    Hallo und hjärtligt välkommen alle Neuen!

    Im Chat bin ich Mimmi ansonsten heisse ich Eveline. Bin 59 Jahre alt und lebe seit 1980 in Schweden. Krank bin ich seit 1989. Es fing mit einer Borreliose, die bereits im 3. Stadium war, an und seit 2 Jahren habe ich die Diagonose Sklerodermie und Sjögren. Beinhaltet stark ausgeprägtes Raynauds Syndrom, vor allem Hände, aber auch Füsse, Probs mit den Knien, einen sehr trockenen Mund, etwas Lungenbeteiligung, Schilddrüse (inzwischen operiert) und eine ausgeprägte Müdigkeit.

    Für mich bedeutet der Chat Erfahrungsaustausch, Ablenkung und auch viel Information und "Spass".

    Herzlich willkommen in unserer Runde,

    Mimmi
     
  15. Heike

    Heike Guest

    Hallo an alle,

    in dieser großen Vorstellrunde will ich mich nun auch noch kurz beteiligen.

    Ich bin 36 Jahre, bin verheiratet und habe zwei liebe Jungs im Alter von 8 und 5 Jahren und wohne in Berlin.

    Ich kämpfe schon sehr lange mit meinem Rücken, etwa seit meinem 14. Lebensjahr. Im Mai 2000 kam ich durch Narbengewebe nach einer Bandscheiben-OP die 3 Jahre zurücklag gesundheitlich ins Trudeln. Im März 2001 schmerzte plötzlich mein rechtes Knie. Es war erst der Verdacht, daß ich bei der Gymnastik für meinen Rücken übertrieben hatte. Kurze Zeit später fing mein linkes Knie und danach auch noch beide Ellbogen an zu schmerzen.
    Meine Hausärztin hat daraufhin mein Blut untersucht und ihr Verdacht, das dort Rheuma eine Rolle spielt wurde bestätigt. Ich hab nur gedacht, das darf nicht wahr sein, das auch noch.

    Nach einer Kur im Mai/Juni 01 habe ich mir die größte Mühe gegeben und meinen Rücken ignoriert. Gleich am nächsten Tag bin ich nach 13 Monaten wieder zur Arbeit gegangen und sag mir jetzt die ganze Zeit: "Bloß nicht wieder Krankschreiben lassen". Seit ende November gibt der Rücken endlich ein bisschen Ruhe. Dafür wurde am 02. Januar das rechte Knie wieder leicht dick.Dieser "cP-Blödsinn" kommt seit dem nicht zur Ruhe. Bei mir hüpfen die Schmerzen in den unterschiedlichsten Zeitabständen von einer Ecke in die andere.

    Da ich mich hier im Chat gelegentlich beteilige habe ich viel von dieser Krankeit gelernt und vor allem dieses nicht zu sehr zu ignorieren und auf die leichte Schulter zu nehmen. Aber ich kämpfe da gegen an und will mich daduch nicht unterkriegen lassen und wenn möglich es erst gar nicht so schlimm werden zu lassen, daß gar nicht´s mehr geht.

    Ich werde gelegentlich im Chat/Forum recht traurig über die Schicksale die ich hier ansatzweise mitbekomme. Ich möchte dann mithelfen, das sich dann jemand mal aussprechen/schreiben kann und beim trösten helfen. Diese Hilfe tut mir auch gut und mir gibt es einen Schubs nicht zu sehr den Kopf hängen zu lassen.

    Sich an den Gesprächen beteiligen hilft mir mehr als allein im Wohnzimmer zu sitzten. Ich finde es schön viele Leute aus allen möglichen Orten kennen zu lernen.

    Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und eine schmerzfreie Zeit.



    Heike (Hai im Chat)
     
  16. Ute

    Ute Guest

    Hi Ihr Lieben,
    dachte nicht das sich noch nicht alle kennen. Ist dann wohl eine gute Idee gewesen. So ist es nicht mehr so anonym, wenn man sich noch nicht richtig kennt. Ich danke Euch jedenfalls für Eure Beteiligung, bin jetzt auch nicht mehr Bange ins Chat zu kommen. Werde in den nächsten Tagen mal schauen wie es geht.

    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagnachmittag und was soll ich sagen am Montag soll das Wetter schön werden!!! Was heißt das wir haben weniger Schmerzen!!!
    Es Grüßt Euch Ute
     
  17. OZ

    OZ Guest

    Hallo an alle,
    ich bin Oz und ganze 23 Jahre jung. Habe seid 1993 cP. Bin damals in meinem jugendlichen Leichtsinn über eine Hecke gesprucngen und somit nahm die ganze Sache ihren Lauf. Hatte dann ca. 4 stressige Jahre und danach plötzlich meine Ruhe.
    Die Probleme fingen dann erst mit der Geburt meiner 10 Monaten alten Tochter an. Danach hab ich massig an Gewicht zugelgt, mein Kreislauf hat mir zu schaffen gemacht und dann bekam ich Probleme mit meinem Nacken. Danach hat meine Ferse hallo gerufen und mein Knie hier geschrien und somit begann die Wanderung durch meinen Körper. Naja, jetzt fühle ich mich jeden morgen wie eine alte Frau, die das ganze Wochenende Party gemacht hat. Zur Zeit bin ich auf der Suche nach einem guten Doc in meinem Kreis. Nehme Prednisolon, Azulfidene und Voltaren um über den Tag zu kommen.

    Ach ja, ich komme aus Linsengericht. Liegt zwischen Frankfurt/Hanau und Fulda an der A66. Bin glücklich verheiratet und zur Zeit im Erziehungsurlaub. Habe eine Lehre gemacht und danach mein Wirtschaftsabitur, welches ich leider nur mit FOS abschließen konnte, da unsere Prinzessin auf dem Weg war.

    Bis bald im Chat
    OZ
     
  18. Monique

    Monique Guest

    Hallo an alle,
    in dieser netten Runde stelle ich mich auch gerne vor- bin nicht so regelmässig dabei- habe auch offiziell "nichts"- obwohl ich mich in vielen Eurer Schmerzbeschreibungen wiederfinden kann-zur Zeit nur geschwollenen schmerzhaften Zeigefinger.... na egal, ich bin 43, heiße Monique/Mni und bin sehr froh, dass es diesen chat- dass es EUCH hier gibt! Herzlichen Gruß von Mni
     
  19. Barbara

    Barbara Guest

    Bin 17 Jahre jung und auch noch nicht allzu lange dabei. habe SLE, als Begleiterscheinung sehr stark das Raynaud-Syndrom. Organbeteiligung konnte bisher ausgeschlossen werden, dennoch starke gelenk und weichteilschmerzen. werd mit cortison und ASS behandelt - hilft eigentlich gut, bin nur unzufrieden mit der gewichtszunahme! komme auch ab und zu in den Chat!
     
  20. uta

    uta Guest

    hallo hier ist uta.
    Ich bin neu hier auf der Seite. Also, ich bin 27, hab seit ca.3 Jahren Rheuma(vermutlich bechterew).Den ersten Schub hatte ich vor ungefähr 10 Jahren.Da war ich gerade voll im Prüfungsstress.Das war wohl der Auslöser.Auch später habe ich festgestellt, daß es bei mir unter Stress schlimmer wird.
    Damals fing es mit Schmerzen im Rücken an. Dann war damit Ruhe und die Füße meldeten sich, genauer gesagt die Zehen.
    Ihr könnt euch denken, es ging eine reise von Arzt zu Arzt los,Allgemeinarzt,Chirurg,Orthopäde,Internist und nach einem Jahr dann endlich ein Rheumatologe.Der mir dann endlich unsere niederschmetternde Diagnose stellte. Das ganze Jahr war ich ja noch der Meinung, meine Beschwerden wärend vorübergehend und vor allem wirklich heilbar!
    Nun ja, der Rheumatologe gab mir dan Azulfidine. Damit gingen die Beschwerden zurück, aber nach 3 Wochen bekam ich eine starke Allergie,mußte sogar ins Krankenhaus.Dort bekam ich gegen die Allergie hochdosiert Cortison. Damit waren die Beschwerden in den Füßen dann endgültig verschwunden.
    Dann, nach 4 Jahren bekam ich plötzlich Iritis wechselseitig an beiden Augen.so 1 Jahr lang. Tja, und dann fingen die Füße wieder an und die Knie dazu.
    Jetzt bekomme ich MTX 15mg und Predni 5mg. Damit komme ich gut zurecht.Hab kaum noch Beschwerden, höchstens mal die Sehnenansätze. Aber ich kann wieder Mountainbiken!!! JUHU!!!
    Aber nun möchte ich natürlich die Medikamente so bald es geht wieder absetzen.
    Ich werde mal zu Euch in den CHAT kommen.Würde gerne mal mit Leuten reden, den es genau so ergangen ist.
    Bis bald, Tschüßi!