1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieso gut und wieder schlecht?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Coco91, 18. September 2013.

  1. Coco91

    Coco91 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baselland
    hallo :)

    ich verzweifle langsam...vor 2 tagen, also am montag morgen, bin ich aufgewacht und ich fühlte mich wunderbar! :) keine steifen finger und füsse und auch praktisch kein schmerz. seit wochen habe ich mich nicht mehr so gut gefühlt. ich hatte die hoffnung, dass nun alles langsam gut wird. doch dann heute....kann keine faust machen und auch nicht normal gehen. alles steif und schmerzend!! :( ich verstehe das nicht! wieso? was habe ich anders gemacht gestern damit es wieder schlimm wurde? ich weiss nicht was ich tun soll damit es so gut bleibt.

    liebe grüsse coco
     
  2. Grenzwolf

    Grenzwolf Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Küste, wo es wunderschön ist
    Ich weiß ja nicht, wo du wohnst, aber kann es auch sein, dass sich das Wetter geändert hat?
    Hört sich blöd an, aber viele Rheumatiker sind extrem wetterfühlig, grad wenn sie eine Basistherapie machen.

    Nicht den Kopf in den Sand stecken und positiv denken ;), ich weiß, ist manchmal sehr schwer.

    Gute Besserung erst mal an dich von hier.

    P.s Versuchs mal mit Wärme, vielleicht nimmt es etwas die Schwierigkeiten. Ist ja sehr unterschiedlich wie man drauf reagiert.
    Aber feuchte kalte Luft ist nun mal gift für uns.
     
  3. Jean

    Jean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hey coco,
    ich kenne das, meine Schmerzen und Steifheit kommen und gehen manchmal komplett wahllos.
    Grenzwolfs Vorschlag aufs Wetter zu achten und dich aufzuwärmen würde ich mal ausprobieren - mich guckt alles immer schräg an, wenn ich bei 25 Grad mit einer Wolldecke und/oder Wärmflasche dasitze :D Aber es hilft meist.
    Außerdem kann es auf deine generell Verfassung ankommen, auf deine Energiereserven, einen eventuellen Infekt etc das deinen Körper schwächt.

    Ich drücke die Daumen, dass es dir schnell wieder besser geht und du eine Logik dahinter erkennst. Du schaffst das!

    lg