1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder starke schmerzen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Peti, 16. September 2003.

  1. Peti

    Peti Guest

    hallo liebe rheumis!habe seit gestern früh wieder zu meinen starken schmerzen dieses schlimme *bleigefühl*.ich fühle mich richtig ekelhaft.nun weiß ich nicht welches medi ich wohl nehmen soll.da meine gelenke auch wie feuer brennen hatte ich ja seit längerer zeit ibuprof 600 täglich gebnommen.es dämpft aber nicht mehr die schmerzen.zu meinen doc brauche ich nicht zu rennen da er auch nur diclo spritzt.voloron nehme ich nicht da wird mir speiübel und ich kriege einen druck im kopf.gestern abend habe ich katadolon genommen aber der schmerz würde auch nicht gedämpft.ich denke ich nehme wieder für einige zeit voltaren dispers tabletten ein.termin beim rheumadoc dauert noch 7 wochen!ich denke mit voltaren mache ich nichts falsch.zustimmung vom doc habe ich eh!was meint ihr diclo müßte doch helfen
     
  2. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Starke Schmerzen

    Hallo Peti,
    lass dich erst mal sanft virtuell knuddeln. Der Herbst kommt mit großen Schritten und die Beschwerden nehmen leider zu.
    Hast du es mal mit Novalgin Tropfen probiert??????? Ich vertrage viele Schmerzmittel nicht.
    Aber zum Glück Novalgin. Tropfen finde ich manchmal sinnvoller, da man sie so gut dosieren kann. Ich habe fast keine Nebenwirkungen auf diese Tropfen.
    Suche dir einen guten Rheumatologen oder versuche es doch mal mit einem Schmerztherapeuten.
    Dir wünsche ich, dass es dir ganz schnell besser geht.

    cher
     
  3. danny

    danny i love pooh!

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Celle
    hi,

    wenn diclo hilft, dann nimm es. mir hilft es überhaupt nicht, bekomme nur täuflische magenschmerzen davon.

    was mich an deinem posting so tierisch "aufregt" ist, dass du noch 7 wochen!!! auf einen termin warten musst. das lese ich hier immer häufiger. das finde ich unmöglich!

    ich frage mich, wieviel schmerz ein mensch noch aushalten soll! ich kann diese langen wartelisten nicht verstehen, und will das auch nicht akzeptieren.

    hier in der heide ist das anders. das ist mir noch nie passiert! egal zu welchen doc ich muss (ob es nun mit rheuma zu tun hat oder nicht), länger als 2 wochen wartezeit hatte ich noch nie!! und das ist schon selten.

    so!! musste ich mal loswerden.

    dir wünsch ich natürlich viel kraft, dass du deine schmerzen in den griff bekommst

    lg
    danny
     
  4. benimonti

    benimonti Guest

    Schmerzen

    Hallo,

    kann gut nachempfinden, wie Ihr Euch fühlt. Mir geht es zur Zeit genauso. Habe wieder mit einem Job angefangen (30 Std.). An den ganzen Tagen bin ich von 7.00 Uhr morgens bis 19.00 abends aus dem Haus (langer Anfahrtsweg per Bahn). Abends fühle ich mich schrecklich und möchte am liebsten nichts mehr fühlen.
    Bin im Moment bei einem Physiotherapeuten, der sich mit Craniosacraler Therapie gut auskennt. Da man bei mir auch keine Rheumawerte im Blut festgestellt hat, meinte er, ich solle mich doch noch zu einem anderen Arzt (Orthopäden/Internisten) begeben, da man uns Patienten oft in eine Schublade steckt. Bei der ganzen Chemie, die man so schluckt, hab ich jetzt Angst, dass ich vielleicht seit 1 Jahr falsch behandelt werde. möchte aber nichts falsch machen, da ich letztes Jahr kaum laufen, geschweige denn Hände etc. bewegen konnte. Außerdem möchte man bei neuem Job und alleinerziehend nicht noch einen neuen Schub riskieren. Bin jetzt irgendwie durcheinander. Kann man solche Schmerzen und Symptome wie bei CP haben und doch etwas anderes die Ursache sein?

    Wünsche Euch einen wunderschönen Tag (trotz Schmerzen) und schnellstens gute Besserung.

    Liebe Grüße

    Benimonti
     
  5. Peti

    Peti Guest

    leider gehts nicht eher mit den termin beim rheumadoc,kann nichts dagegen machen.für notfälle habe ich ja valoron hier !inwiefern unterscheidet sich den tramadura von tillicom oder valoron ect?so langsam kotzt mich diese ganze pillenschluckerei echt an.:mad:
     
  6. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Peti,
    mit den Schmerzmitteln ist das so eine Sache bei dem einen hilft der eine Wirkstoff gut bei dem anderen ist es ein anderer Wirkstoff.
    Viele Schmerzmittel verursachen Magenprobleme.
    Letztendlich mußt du zusammen mit deinem Arzt oder besser einen Schmerztherapeuten, das richtige Schmerzmittel herausfinden.
    Manche Schmerzmittel wirken erst richtig, wenn man sie regelmäßig nimmt, d.h. wenn ein Wirkstoffspiegel im Blut ist.
    Ich habe auch so ziemlich alles durch probiert, fühlte mich dabei immer wie auf "Droge"
    Im März hat mich meine Hausärztin zum Durogesic Pflaster überredet, es ist für mich der absolute Segen.
    Ich habe eine Menge mehr an Lebensqualität gewonnen und mein Magen hat sich auch bedankt!!

    Ich wünsch dir alles Gute

    Ulla
     
  7. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Peti,

    Schmerzmittel helfen leider bei jeden anders. Bei mir hilft aber Diclo auch. Habe am Anfang auch die Dispers genommen, aber bei längerer Einnahme sollte man auf die "Resinat" oder "Retard" umsteigen. Und vergiss auf jedem Fall den Magenschutz wie zum Beispiel Omeprazol nicht, ist ganz wichtig. Ich persönich nehme wegen der Fibro neben Basismedi usw. wegen der Schmerzen zusätzlich auch noch Tramal-Tropfen. Dem einen hilft's, dem anderen nicht. Aber so etwas solltst Du auf jeden Fall evtl. mit deinem Hausarzt klären, wenn es bei deinem Rheumi-Doc solange dauert.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und möglichst schmerzfreie Wochen
    Viele grüße
    Snoopie