1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder mtx

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von klaudi, 12. Dezember 2005.

  1. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich habe ja eine mischkollagenose und mehrere therapien mussten wegen unverträglichkeit abgesetzt werden.nach mtx vor gut einem jahr,arava,ciclosporin bekam ich dann quensyl.ein 1/2 jahr nahm ich quensyl aber es passierte nichts.jetzt ist es bei mir aber so schlimm ,das ich noch einmal mtx ausprobieren soll.ich fand die idee gut,weil ich mittlerweile glaube,ich habe mich aus angst vor diesem medi in nebenwirkungen reingesteigert habe (hab früher sogar schon bammel gehabt wenn ich nur antibiotika nehmen musste).ich bekomme mtx nun seit 4 wochen,versuche gegen die angst vor nebenwirkungen anzukämpfen.2 tage nach der spritze geht es mir total dreckig,dann flacht es wieder einigermassen ab.was mich aber am meisten mitnimmt, ist das ich seelisch total durch den wind bin.mal bin ich total aufbrausend,mal nur am heulen,meine familie ist schon genervt.aber soll ich schon wieder aufgeben und abrechen? ich habe gerade meine spritze bekommen und wieder angst,denn ich weiss was gleich passiert,da wird es mir wieder übel und ich werd müde.ich hab meinen arzt das gerade gesagt mit dem seelischen,er gab mir eine lage tabletten mit.die heissen "mirtazza", da soll ich abends eine halbe von nehmen, kennt die jemand von euch?

    liebe grüsse
    klaudi
     
  2. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo klaudi

    Hallo klaudi,
    ich bekomme seit acht Wochen MTX gespritzt.Die ersten fünf Wochen waren ekelhaft.Mir war zwei tage so übel das ich wirklich dachte mir fällt alles aus dem Gesicht.
    Nach einigen Spritzen kam dann noch ein furchtbares Frieren und eine große Müdigkeit dazu.
    Aber Ehrlich gesagt: Aufgeben wollte ich nicht,obwohl mir der Gedanke natürlich kam.
    Ich habe mich dann hier im Forum mal schlau gemacht und viele Ratschläge bekommen.
    Ich habe einige davon für mich angenommen und auch mit meinem HA besprochen.Der mir dann ruig dazu geraten hatte die Sachen auszuprobieren.
    Also ich nehme schon mal 24 Std. nach der Injektion zwei Tage je eine Tabl. Folsäure.
    Dann trinke ich Ananassaft oder habe Kapseln.
    Trinken soll mal eh viel.
    Ob das nun geholfen hat oder ob es was anderes ist warum meine Übelkeit fast verschwunden ist weiß ich nicht.Jedenfalls habe ich kaum noch Beschwerden seit der sechsten Spritze.
    Ich glaube dir das du psychisch am Boden bist und deshalb dich so fertig machst,weil du einfach Angst vor den Nebenwirkungen hast.In deinem Kopf hat sich da so eine Erwartungshaltung eingespeichert.
    Ich hoffe das es dir recht bald besser geht.
    Das Medikament was dein Doc dir gegebn hat kenne ich leider nicht.
    Ach,und das wichtigste habe ich vergessen!!Mit meinen Schmerzen ist es seit letzter Woche etwas besser geworden.

    Ich wünsche dir alles Gute

    Granny
     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo klaudi,

    mirtazza ist aus der gruppe der antidepressia. diese tablette wird dir deine angst nehmen, und dich gut schlafen lassen.
     
  4. klaudi

    klaudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    mtx

    hallo
    ich bin es nochmal,jetzt ist so weit vor 2 stunden hab ich die spritze bekommen und ich bin total belämmert und müde.ich sitzte hier und schau mich hier um, bin nicht in der lage hier im haushalt was zu tun.es ist als wäre ich betrunken und mein herz klopft schwer.entweder steigere ich mich wieder da rein, oder es ist von der spritze, wenn ich mich wenigstens hinlegen könnte, aber es so viel zu tun.mit dem ananassaft das probier ich aus,danke für die tipps.

    gruss klaudi
     
  5. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    klaudi

    Hallo nochmal,
    also du solltest es mit der Spritze erst am Abend versuchen.Dann hast du bestimmt nicht mehr soviel zu tun und kannst dich ins Bett legen.
    Wie ich dir aber auch schon geschrieben habe ging es mir nicht anders und etlichen Usern auch.

    Liebe Grüsse

    Granny