1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder medikamentenwechsel

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Peti, 22. April 2003.

  1. Peti

    Peti Guest

    hallo meine lieben,ich hätte mal eine frage.....komme gerade vom arzt und soll mal wieder was anderes einnehmen.meine finger sind mittlerweile auch stark befallen(es bilden sich kleine knorpel).also bei cortison bleibe ich auf 5mg und statt mobec 7,5 mg soll ich nun voltaren dispers nehmen.was für erfahrungen habt ihr denn mit voltaren?mir reichts so langsam mit den schmerzen.....der rheumathologe ist auch eben informiert worden und ich hoffe ich kann in den nächsten tagen als notfall bei ihn erscheinen.....würde mich über hilfe von euch freuen.eure peti?:-(
     
  2. monsti

    monsti Guest

    Hallo Peti,

    denke mal, dass Du dringend ein Basis-Medi bräuchtest, um den Zerstörungsprozess in den Gelenken aufzuhalten. Weder Cortison noch NSAR verhindern dies!

    Unter Cortison vertrage ich kein NSAR und damit auch kein Voltaren mehr. Wenn mir die Schmerzen zu heftig werden, erhöhe ich lieber kurzfristig das Cortison.

    Wünsche Dir einen kurzfristigen Termin beim Rheumatologen! Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. Susanne Gru

    Susanne Gru Guest

    Hallo Peti, ich glaube auch wie Monsti, dass Du Basis Medis brauchst (z.B. MTX). Außerdem reichen 7,5 mg Mobec bei CP nicht aus. Standard sind 15 mg!! 5 mg Predniloson ist auch die niedrigste Dosis. Voltaren Dispers habe ich auch zuerst genommen mit gutem Erfolg bei den Schmerzen, nach 14 Tagen aber mit erheblichen Magenbeschwerden! Mobec ist magenschonender. Wenn man Mobec (oder Voltaren) zusammen mit Cortison nehmen muss, dann unbedingt auch das Magenschutzmittel Omeprazol, damit komme ich gut klar. Ich hoffe, Du kannst bald einen Rheuma Doc aufsuchen. Alles Gute wünscht Dir Susanne
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Hallo Peti,

    ich schließe mich meinen Vorgängerinnen an. Du brauchst ein Basismedikament. Also ich habe die Erfahrung gemacht, das Voltaren rein gar nichts bringt.

    Ales Gute wünscht dir ibe