1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder mal ab ins Krankenhaus Oberammergau am 04.04.2005

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Catzilla, 24. März 2005.

  1. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Es ist wieder mal soweit... war doch schon lange nicht mehr in einem Krankenhaus. :D

    Nach mehreren Notarztbesuchen bei mir zu Hause mit Gabe von 100 mg Corti IV, Dauerschüben und einer nicht angeschlagenen Basis war ich heute in der Rheumaambulanz in Oberammergau bei Dr. Rave. Der gute Mann war so entzetzt von meinen Gelenken und meinem Zustand, daß er mich sofort einweisen wollte. Er meinete so kann es nicht weiter gehen, also stehen mir wieder viele Untersuchungen an ??? .Hab mich aber mit Händen und Füßen gewehrt :D . Jetzt sind wir uns einig geworden, daß ich erst am 04. April rein muß, für minimum 2 Wochen als Akutfall. Die wollen mich auf MTX :eek: :( umstellen. Mir grauts jetzt schon vor dem Zeusch und dann auch noch als Spritze *bibberzitter*. Vor allem von den Nebenwirkungen habe ich Bammel.

    Ist denn noch Jemand von euch in der Zeit da oben, dann wär ich nicht ganz so alleine :D. Denn auf den ollen PC daoben kann man sich auch nicht verlaßen, entweder is er kaputt oder so lahm, daß man dabei einpennt :D .

    Wünsche allen ein wunderschönes, schmerzfreies Osterfest,


    Nikki
     
  2. rheumi67

    rheumi67 Meer u- Strandsüchtig

    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,:)

    ich nehme jetzt seit Dez 04 MTX als Spritze ein, momentan 1 x wöchentl. 20 mg, Anfangs 15 mg + Kortison , was ich langsam herunter setze .
    Ich habe bis auf bleiernde Müdigkeit ( ca. 1-2 Std.später) die nach dem Spritzen bei mir aufkommt, keine weiteren Nebenwirkungen gehabt. ;)
    Ich habe die Spritze auf den Abend gelegt, das passt mir am besten, morgens bin ich dann wieder fit wie vorher.

    24 Std. später gibts dann noch Folsäure , die mildert die Nebenwirkungen ab.:)
    Das Spritzen hatte man mir in der Klinik gezeigt , anfangs ungewohnt, aber nicht weiter schlimm, ich spritze mir in die Bauchfalte, piekst nur kurz , brennt bei mir nicht danach.

    Es lässt sich damit besser leben , als mit Schmerzen.
    Ich habe keine Morgensteifigkeit mehr und bin auch wieder belastbar, wovon ich im Herbst/ Winter weit von entfernt war.


    Ich bin auch nie ein Held in Sachen Spritze gewesen.:eek:
    Lass es dir in aller Ruhe zeigen, dann klappt es bestimmt auch bei dir.:)

    LG rheumi67
     
  3. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Ich wünsche dir alles Gute

    Liebe Cat,
    ich wünsche dir gute Besserung. Wenn es dir hilft, dann ist es doch ok. Mach dir erst mal nicht soviele Sorgen wegen der Nebenwirkungen. EDs kann doch gut sein, das du keine bekommst. Ich wünsche es dir auf jeden fall. Ich schicke dir auch noch ein paar Engel mit, die dann auf dich aufpassen. Wichtig ist, das du deine Schmerzen endlich los wirst.

    Liebe Grüße
    Glitzerchen
     
  4. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Gute Besserung

    Hallo Catzilla,
    dann wünsche ich dir einen schönen Aufenthalt und kompetente Ärzte.
    Leider war ich schon in einer Rheumaklinik und bin seit heute wieder zu Hause.
    Für die Einstellung auf MTX drücke ich dir die Daumen.

    cher
     
  5. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.196
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Catzilla!

    MTX nehme ich schon seit über 2 Jahren, allerdings in Tablettenform. Ich habe damit eine Basis gefunden, die mir gut hilft. Nebenwirkungen habe ich außer manchmal ein bißchen Unwohlsein nicht. Also nur keine Angst vorher!! Du mußt es einfach ausprobieren und wirst sehen, ob es hilft. Erst mal wünsche ich Dir trotz Deiner schlimmen Schmerzen ein möglichst angenehmes Osterfest. Grüßle an Dich und alle Vierpfotler bei Euch! Deine Ruth
     
  6. Mecki

    Mecki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Oberammergau

    Hallo Nikki,

    ich wünsch Dir alles Gute für Deinen Klinikaufenthalt in Oberammergau und für die Umstellung auf MTX. Ich nehme seit Jahren MTX ohne jegliche Nebenwirkung. Anfangs bekam ich 20 mg in Spritzenform, jetzt nur noch 10 mg in Tablettenform. Das Cortison konnte ich mittlerweilen auch absetzen. Und mir geht es wirklich glänzend. Ganz selten habe ich mal nen kleineren Schub. Bei Schmerzen nehme ich einfach eine Ibuprofen 800 und in einer Stunde geht es mir wieder gut. Du brauchst also wirklich keine Angst vor dieser Therapie haben, laß einfach mal alles auf Dich zukommen. Worauf Du aber achten solltest ist folgendes: Am MTX-Tag sehr viel trinken und 48 Stunden keinen Alkohol zu Dir nehmen.

    Ich wünsch Dir baldige Genesung und keine Schmerzen, außerdem ein frohes Osterfest.

    Ganz liebe Grüße von Mecki
     
  7. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Hallöchen,

    vielen lieben Dank für eure Antworten. Bin froh, daß mich einige hier beruhigen wollen, denn ich habe Angst vor Haarausfall und so, außerdem hassse ich Spritzen. Getsern war mal wider Notarzt hier, wieder 100 mg Corti IV bekommen. Alle Gelenke glühend heiß und purpurrot, konnte kaum noch laufen, und weg ist der Schub immer noch nicht :mad: . Außerdem habe ich nu auch noch Fieber und ein Vollmondgesicht. Die Abständen von den Notarztbesuchen werden immer kürzer, ich hoffe, daß das MTX mir hilft, aber ihr habt mich schon ein wenig beruhigt, wofür ich euch danke :) .

    Allen ein wunderschönes Osterfest!

    Schade für mich, aber gut für euch :D , daß ich keinen in Oberammergau treffen werde.





    Nikki
     
  8. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo niki,
    ich drücke dir die daumen, das man dir in der klinik mit dem mtx helfen kann. ist furchtbar, wenn son schub nicht enden will.
    also. lass dich nicht irre machen, halt die ohren steif und sei ganz lieb gegrüßt
     
  9. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen


    Hallo Nikki,

    ich drücke dir ganz fest die Daumen für deinen KH-Aufenthalt.
    vor MTX brauchst du keine so große angst zu haben, wenn es erst mal wirkt, werkst du auch welch ein Segen dieses Medi sein kann.

    Ich selber spritze MTX seid letzen Herbst, habe kaum Nebenwirkungen, mit den Tabletten sah das anders aus.

    Übrigens gehe ich am 4. april auch ins Krankenhaus, zur chemischen synoviorthese der Hüfte, allerdings nur eine woche.

    Drücke dir ganz fest die Daumen..

    Viele liebe grüße

    ulla
     

    Anhänge:

  10. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Nikki,
    wünsche Dir alles Gute für Deinen Klinik-Aufenthalt. Wird schon alles. Knuddel....

    Ich nehme das MTX jetzt schon über 6 Jahre und mir geht es sehr gut damit. Vor allem habe ich keine Nebenwirkungen. Also ich drücke Dir die Daumen, das es bei Dir genauso wirkt und das alles nebenwirkungsfrei. Das mit den Spritzen bekommst Du auch noch hin. Knuddel... Ich denke an Dich.

    Liebe Grüße
    gisela
     
  11. Catzilla

    Catzilla HundKatzMaus

    Registriert seit:
    3. März 2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen-Bavarische Pampa
    Mal rüber winke...

    ... verabschiede mich jetzt von euch :)

    Morgen gehts los, Koffer verstaut, Hund weg gebracht, Mann Instruktionen gegeben :D , Pflanzen gegoßen und nu noch schnell tschüssi sagen.

    Bin gespannt ob ich wieder so lange bleiben muß, hoffe mal nicht, aber wenns sein muß, dann is es halt so.

    Is auch dringend notwendig, gestern war wieder der Notarzt hier, mein Gesicht und mein Hals sind innerhalb ner knappen Stunde so angeschwollen (doppeltes Volumen, hatte kein Dppelkinn mehr sondern ein Schlauchboot :D ) , daß ich das Gefühl hatte, mir geht gleich die Luft weg :) . Hab dann Panik gekriegt, dachte an eine Allergie oder so, da ich gegen viele Sachen allergisch bin, Der Notarzt war noch nie so schnell hier :D. Die kennen schon meine Adresse :D ! Er hat aber dann festgestellt, daß es nicht so ist, ich habe einen Virus erwischt, entweder Mumps, kursiert gerade, oder sonst einen. Die Ärztin meinte nur gut daß ich angerufen habe, denn es hätte ne Allergie sein können, da der Hals so schnell angeschwollen ist, könnte einem die Luft weg bleiben. Davor hatte ich auch Panik. Alles in Allem, habe ich die letzte Zeit nicht gerade das Glück gepachetet, was die Gesundheit angeht, ich laß niks aus. Erst die langen nie aufhörtenden Dauerschübe, dann flieg ich auch noch auf die Gusche und nu des. Hab Fieber, mir tun die Ohren weh, und ich seh aus wie ein aufgeblasener Luftballon :D

    Aber sonst gehts mir gut :D denn ich denke schlimmer gehts nimmer... und es kam schlimmer! Nein ehrlich, ich bin froh in die Klinik zu gehen, auch wenn ich Angst vor MTX hab, aber die wißen ja was sie tun, war beim letzten Mal sehr zufrieden.

    Ich wünsche Allen eine schöne schmerzfreie Zeit und vergißt mich nicht ganz ;)

    Wünsche Allen Geburtstagskindern Alles Gute, hab keine Zeit mehr jetzt. Muß noch viele erledigen und dann ins Bett, wo ich eh nicht schlafen kann seit Wochen, also in spätestens ner Stunde gesister ich eh wieder im Haus rum. :D



    Servus...tüdelü,


    Nikki
     
  12. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Mit Dir auf den Weg...

    ... gehen alle gute Wünsche!

    Wenn Dir das letzte Mal schon gut geholfen wurde in der Klinik, dann wird es diesmal auch wieder so sein. Dann kann sich der Notarzt mal von seinen vielen Einsätzen bei Dir erholen :D ("Humor ist, wenn man trotzdem lacht...")

    Alles Gute!

    Und laß Dich recht bald wieder hier im Forum blicken!

    Viele liebe Grüße von

    Cori
     
  13. Glitzerchen

    Glitzerchen Guest

    Liebes Cat

    oder auch liebe Nicki. ich denke an dich. Bei uns ist soviel los. Seit heute wrten wir auf unser 2. Enkelkind. Ich hoffe du kannst noch lesen, das ich dir alles Gute wünsche und mich auf "hoffentlich" Karlruhe freue.

    Ich hoffe sie helfen dir endlich!!!!!!!
    Liebe Grüße
    Glitzi
     
  14. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Nicki,

    alles alles Gute und ich hoffe die helfen Dir im KH. Kopf hoch, wird wieder, oder? :)
     
  15. sameta

    sameta Das Leben ist schön!!!

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz und Frankreich
    Alles Liebe und Gute für Dich!

    Liebe Nikki :)

    nein leider bin ich nicht "da oben", aber ich möchte Dir sagen, dass ich ganz fest an Dich denke und Dir viele positive Gedanken schicke. Du sollst wissen, dass Du zumindest im Herzen nicht allein bist und ich bin ganz sicher, dass auch viele unserer RO-Freunde in Gedanken bei Dir zu Besuch sind. Deshalb denk daran, auch wenn Du allein bist, EINSAM bist Du trotzdem nicht!

    Du schreibst, dass Du am 4. April ins KH musst und dieser Tag ist bereits heute. Ich weiss nun nicht, on und wann Du diese Zeilen liest.
    Versuche, Deine Angst zu besiegen, denn Angst hindert daran, zu LEBEN. Wenn Du keine Angst hast, bist Du locker und nicht verkrampft und dann tun auch die Spritzen überhaupt nicht weh.

    Ich verstehe Deine Bedenken wegen den Nebenwirkungen. Versuche darum, an das POSITIVE an der Therapie, bzw. Medikation zu denken.
    Ja ich weiss, dies sind "nur" Worte, aber auch die können ein wenig helfen. Was meinst Du?

    Ich wünsche Dir von Herzen, dass Dir die Zeit im Krankenhaus hilft und die Behandlung Erfolg hat.

    Alles Liebe und Gute und Kopf hoch, liebe Nikki, das wünscht Dir von Herzen

    sameta
     
  16. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo catzilla,

    dann mal toi toi toi für die klinik. die biegen dich schon wieder hin ;).
    ich denke, du hättest doch lieber direkt vom rheumadoc aus in die klinik gehen sollen, denn schlecht genug ging es dir ja. aber man findet ja immer ein aber ..... na denn kopf hoch, augen zu und durch.