1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder jemand neu hier!!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Clödi, 23. August 2009.

  1. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    97
    Hallo in die Runde!

    Bin neu hier und will mich erstmal vorstellen. Bin 39, habe Mann und einen Sohn von 7 Jahren, habe cp seit 12/2005. Nehme seit gut zwei Jahren Quensyl und habe darunter keine veränderten Blutwerte mehr. Soweit so gut.

    Seit 10 Monaten macht mir mein rechter Fuss ziemliche Probleme und da brauche ich mal euren Rat, weil eine OP ansteht. Es wird eine Synovektomie am OSG gemacht und zwar offen, weil noch die Peroneus-Sehne genäht werden soll und aus der Sehnenscheide entzündetes Gewebe entfernt werden soll. Das ganze soll in Sendenhorst passieren.

    Hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Eingriffen? Oder mit Sendenhorst? Und wie lange bin ich wohl außer Gefecht? Man sagte mir, dass ich wohl so nach 3-5 Wochen mit einer Aircast-Schiene wieder einigermaßen unterwegs sein werde. Ist mit Kind, Kegel und Teilzeitjob alles nicht so einfach.

    Ihr seht also Fragen über Fragen. Würde mich über Rat sehr freuen!

    Lg Clödi!!
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hallo Clödi,

    ersteinmal ein [​IMG]liches Willkommen hier bei uns im RO Forum. Ich habe selber seit 11 Jahren cP und damals waren meine Kinder auch noch ziemlich klein. Ich hatte die selben Bedenken wie du - wie soll das gehen - Haushalt, Kind und all der andere Schnick Schnack......und habe meine Probleme ignoriert - weil OP ging gar nicht...dachte ich.....Nun - heute sehe ich, dass das ein fehler war, denn jetzt wären die anstehenden OP´s (Plural) sehr viel aufwändiger und heftiger im Ergebniss. Im Herbst wurde mir das rechte handgelenk versteift und das linke ist auch kapput....Ich kann dir nur raten - lass es machen - 5 Wochen sind nix -

    Ich habe zwei Op´s in Sendenhorst in der Rheumaorthopädie bekommen und war sehr zufrieden.....alle sehr freundlich und kompetet dort. Weißt du wer dich operieren soll? Wenn du noch weitere Fragen hast, beantworte ich sie gerne. Schick mir einfach eine PN :).

    LG und nur Mut....

    manu [​IMG]
     
  3. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    97
    eingeschlafen oder ratlos?

    Hallo nochmal!

    Frage mich gerade, wo die ganzen tollen Antworten bleiben, die ich hier sonst immer so lese??

    Vielleicht fällt ja doch noch jemandem etwas zu meiner Frage ein. Wäre schön!

    Lg Clödi.