1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wieder Frage an die Spezialisten - WGKK

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Trixi, 13. Juni 2007.

  1. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo liebe Ösis,

    ich hatte gestern einen Fraunarzttermin, wo ein Polyp am Gebärmutterhals festgestellt wurde, der auch sofort abgedreht wurde. Um weitere Polypen in der Gebärmutter auszuschließen, wurde ein Ultraschall gemacht.

    Nun - was mich sehr verwundert: Ich musste diese Sonographie selbst bezahlen - EUR 38,00 - der Arzt meinte lediglich, die Kassa würde die Kosten dafür nicht tragen.

    Stimmt das? Frauen von Österreich: Zahlt ihr einen Ultraschall im Falle des Falles auch selbst?

    Ich hab mich schon durchs Internet gequält, hab aber keine näheren Infos gefunden. Kann mir jemand weiterhelfen?

    Vielen Dank
    Trixi
     
  2. Herby1

    Herby1 Guest

    Hallo Trixi

    Hallo Trixi!

    Bei meiner Frau wurden bis jetzt alle Untersuchungen von der Krankenkasse übernommen-auch der Ultraschall.Vielleicht ist das in Wien anders,jedoch bei uns in der Steiermark werden die Kosten übernommen.
    Liebe Grüsse

     
  3. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo trixi,

    auch bei mir zahlt die kk die sono, bei jeder vorsorgeuntersuchung- ebenfalls bei der op nachbehandlung....
    ruf deine kk doch mal an und erkundige dich vorort....
     
  4. Fee

    Fee in memoriam 9.10.2010 †

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Wgkk

    Hallo Trixi
    ich bin bei der WGKK versichert und mußte bisher die Ultraschalluntersuchung beim Gyn. selbst bezahlen.

    Liebe Grüße
     
  5. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Hallo Trixi!

    Auch mir ist es schon zu Ohren gekommen, dass bei Gynökologen in der Praxis (bei WGKK) die Sono selbst zu bezahlen ist.

    Obwohl meine Gynökologin ein Ultraschall-Gerät hätte lasse ich mich immer überweisen an ein Röntgen-Institut bzw. lasse mich in der Gyn-Ambulanz im Hanusch-KH untersuchen, da ist die Ultraschall-Untersuchung standard-mässig dabei, da zahle ich nix.

    Anrufen bei der WGKK ist sicherlich sinnvoll, damit du absolute Klarheit hast was Sache ist.

    Gib uns Bescheid was du erreicht hast.
     
  6. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo

    also in NÖ ist das überhaupt kein Problem,
    US-Ko beim Gyn- FA werden selbstverständlich über NÖGKK verrechnet,
    hoffe, dass ich nicht NOCH schreiben muß ;) ,
    lg ivele
     
  7. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo alle,

    vielen Dank für eure Infos. Ich hab mich mittlerweile bei ganz vielen Frauen umgehört und davon müssen die meisten, die bei der WGKK versichert sein, den Schall selbst bezahlen. Auch die Höhe von EUR 38,00 scheint normal zu sein.

    Die Idee mit einer Überweisung an ein KH oder Röntgen-Institut ist sicher nicht übel, allerdings bedeutet dass um gut 1 - 2 Wege mehr und das ist mir zu aufwendig.

    Danke euch allen.

    lg
     
  8. Sylvia_cP

    Sylvia_cP Das Froschi

    Registriert seit:
    23. März 2005
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien, Ursprung: Steiermark
    Trixi, du triffst es auf den Punkt, ich ärgere mich auch das ich da mehr Laufereien deswegen habe.
    Aber ich mache es 1x pro Jahr also ist das in meinem Ärztekarusell noch unterzubringen...
     
  9. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    nach überraschend kurzer Wartezeit habe ich folgende Mail auf meine Anfrage betr Kostenübernahme an die WGKK erhalten: