1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieder Cortison erhöhen und Bett im KH bestellt

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Kiki65, 14. März 2007.

  1. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    So jetzt haben wir wieder den Salat.

    Wie ich schon berichtet hatte, ging es Saskia ja vor 2 Wochen wieder schlechter.

    Nachdem der CRP erhöht war und auch einige Gelenke dick und überwärmt waren, haben wir das Cortison erhöht.
    Sollten das dann in Dreierschritten wieder runterfahren. Das haben wir auch gemacht. Wir sind von 15mg runter gegangen bis auf 5mg.

    Nun fing sie vorgestern wieder mit starken Schmerzen an. Gestern dann erstmal zum Kinderarzt. Der wußte sich dann auch keinen Rat mehr und hat uns auf mein Bitten eine Überweisung für den Chefarzt der Kinderklinik gegeben. Der ist Rheumatologie und kann auch Ultraschall machen.
    Das Ergebnis der Untersuchung war: Beide Sprunggelenke entzündet, der Mittelfinger der linken Hand und der linke Ellenbogen.
    Nachdem er mit der Klinik in Sendenhorst telefoniert hat, sind wir überein gekommen, erstmal wieder das Cortison hochzufahren. Weil sie ja seit 5 Wochen erst Azulfidine bekommt und das noch nicht richtig angeschlagen hat.
    Sollte das erhöhte Cortison nix bringen, muß sie wieder ins Krankenhaus. Ein Bett sollten wir schon einmal bestellen, weil die Wartezeiten leider immer sehr lang sind.

    Drückt mir mal alle die Daumen, dass das erhöhte Cortison anschlägt und es alles nur an der doofen Nasennebenhöhlen-Entzündung lag.

    Bisschen lang geworden -schäm-
     
  2. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich drück euch ganz fest die Daumen, das das Corti anschlägt und ihr nicht ins Krankenhaus müßt!

    Es tut mir sehr leid, das es deine Kleine so schlimm erwischt hat.

    Ich wünsche Gute Besserung

    Anja
     
  3. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich drücke euch auch gaaaaaaaaanz fest die Daumen.

    Sonnenschein
     
  4. HilleL

    HilleL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    Hallo Kiki
    ich drücke euch ebenfalls ganz fest die Daumen, dass ihr es schnell in den griff bekommt! Liebe Saskia, du bist super tapfer, das wollt ich dir nur mal sagen. HUT AB! Vielleicht klappt es ja doch noch mit dem Cortison. Und ansonsten, sag Dr. Ganser, er soll euch nicht so lang warten lassen:rolleyes: .
    Also toi toi toi, berichte mal, wie es läuft.

    Drücke dich mal auch ganz fest, du hast mir auch geholfen!
    Liebe Grüße

    Hille
     
  5. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Wollte euch nur mal auf dem laufenden halten.

    Leider immer noch keine Besserung, obwohl wir das Corti schon auf 20mg am Tag hochgeschraubt haben. Jetzt ist auch noch ein Gelenk dazugekommen.

    Wir wissen langsam nicht mehr weiter. Noch anderhalb Wochen, dann können wir endlich nach Sendenhorst.
     
  6. Annette67

    Annette67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Oje, die arme Maus - tut mir sehr leid, dass es deine Kleine wieder so heftig erwischt hat. :mad:
    Gerade, wenn es die Kinder trifft, steht man als Eltern hilflos gegenüber. Man würde ihnen so gerne die Schmerzen nehmen und alles dafür tun, dass es ihnen wieder besser geht.

    Ich wünsche euch von ganzem Herzen schnelle Besserung.
    Liebe Grüße
    Annette
     
  7. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Ich wünsche euch, dass es eurer Kleinen schnell wieder besser geht und dass das KH dann vielleicht garnicht mehr nötig ist!

    Ich drücke ganz fest die Daumen!!!

    Liebe Grüße von Julia
     

    Anhänge:

  8. HilleL

    HilleL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münster
    hallo Kiki

    tut mir leid, dass es scheinbar doch nicht ohne krankenhaus geht. hatt für euch gehofft, dass das corti anschlägt. Meiner maus geht es gott sei dank weiter gut. krieg allerdings morgen erst die aktuellen blutergebnisse. heut hat sie erwähnt, das es in ihrem finger "klopft" aber später war dann nix mehr. hoffe es bleibt so.
    solltest du oder ihr während eures aufenthaltes in sendenhorst mal irgendwo hin wollen (z.B. nach Münster zum bummeln, weil euch vielleicht die decke auf den kopf fällt) dann kann ich euch gerne mal holen und wieder bringen. sind ja nur 20 min. fahrtzeit für mich. dann meld dich einfach. mach ich gerne.

    Liebe Grüße

    hille
     
  9. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Supi lieb von dir. Also das Bett steht für den 28.03. . Ich werde aber diesmal nur bis Sonntag bleiben und dann abends nach Hause fahren. Wird mir alles ein bisschen teuer im mom. -schnief-

    Wir fahren heute nachmittag in die Kinderklinik Blut abnehmen. Wir sind mit dem Corti schon auf 20mg und nix tut sich -heul-

    Mal sehen was die Blutwerte sagen und was der Doktor sagt, er will sich das heute nochmal ansehen.
     
  10. ibe

    ibe Guest

    Liebe Kiki,

    ich wünsche deiner Kleinen, dass es ihr bald besser geht. Ich kenne es zu gut. Mein Sohn ist mit 10 Jahren an cP erkrankt, war damals 6 Wochen in Sendenhorst. Die waren dort alle sehr nett. Die Ärzte nahmen sich viel Zeit.


    Viel Erfolg wünscht euch ibe.

    [​IMG]
     
  11. Nixe

    Nixe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.005
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hansestadt Stade/Elbe
    Hallo Kiki,

    ich hoffe man kann deiner Tochter in Sendenhorst schnell helfen, damit es ihr
    wieder besser geht.

    Liebe grüße Nixe
     
  12. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kiki,

    wie alt ist deine Tochter?

    Ich habe die Erfahrung bei meinem Sohn (mittlerweile 15 und hat seit 4 Jahren Rheuma gemacht, wenn man das Cortison langsam hochsetzt, weil die Wirkung nicht ausreicht, dann hilft es nicht so richtig. Habe dich so verstanden, da du schreibst, 'obwohl wir das Corti schon auf 20mg am Tag hochgeschraubt haben.'

    Wir haben zum Teil über 2 bis 3 Tage einen "Stoß" von 40 mg gegeben und sind dann ziemlich schnell wieder auf 20 und dann langsam weiter runter.

    Sprich doch mal mit deinem Kinderarzt, ob das viellicht eine Alternative wäre.

    Aber ich kenne das auch noch. Jede Erkältung, jede Magen-Darm-Verstimmung löste einen neuen Schub aus. Ging aber meist auch ziemlich schnell wieder weg. So 1 bis 2 Wochen. Das hat erst ein Ende genommen, seit er Enbrel bekommt. Aber so weit muss es ja vielleicht gar nicht erst kommen.

    Ich finde auch, dass ihr ziemlich schnell wieder vom Cortison runter seit. Las sich für mich so, kan aber auch sein, dass ich hier falsch liege. Ich kenne das so, dass man max. um 1/4 der Cortidosis reduziert. Das dann ein paar Tage hält und dann weitermacht. Bei meinem Sohn war selbst das zu viel. Wir konnten ab 10 mg. max ein mg. pro Reduzierungsschritt absenken. Und dann zum Teil eine Tag 10 mg, den nächsten 9, dann wieder 10 und den nächsten 9, dann eine Weile so halten und dann weiter runter.
    Das musst du mit deiner Tochter ganz individuell ausprobieren, da jeder Körper hier anders reagiert.

    Ich wünsche euch viel Glück, dass ihr es doch noch mit dem Corti hinbekommt und das Sulfa für ausreicht.

    anko
     
  13. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Huhu Anko!

    Meine Tochter ist 14.

    Du hast recht mit dem schnell runter. Wir sollten beim ersten Mal immer nach drei Tagen reduzieren. Haben wir auch gemacht bis wir auf 5mg waren, dann ging es wieder los.
    Jetzt sind wir bei 20mg und halten das erstmal. Nachher bekommen ich aktuelle Blutwerte, mal sehen was die aussagen.

    Der Chefarzt unserer Kinderklinik wo wir im mom sind, der sagte auch, wir sollten dann ganz langsam wieder runter gehen mit den Medis.
     
  14. Kiki65

    Kiki65 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2007
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen/NRW
    Ich schon wieder. Haben heute die Blutwerte bekommen. CRP erhöht und die Senkung auch.
    Jetzt soll ich erstmal 50mg Corti drei Tage lang geben. Dann reduzieren auf 25mg.
    Weil dem Doc das im KH nicht geheuer ist, was im mom. mit meiner Tochter los ist, haben wir jetzt schon ein Bett im KH für Montag.

    Na mal sehen, vielleicht klappt das ja jetzt mit dem noch höheren Corti.
     
  15. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo kiki,

    ich hoffe das mit dem Erhöhen des Cortisons hat Erfolg gehabt.

    Ich wünsche euch alle Gute

    gruß

    anko
     
  16. Conni

    Conni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Kiki

    ich wünsch auch alles Gute für den Klinikaufenthalt, dass die Therapie bald anschlägt und ihr bald wieder nach Hause könnt. Bis dahin;)