1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie oft kann ich den Facharzt wechseln?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von AnnaD, 9. Januar 2007.

  1. AnnaD

    AnnaD Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Ich hatte im "Neugierig-Forum" schon angedeutet, dass ich mit meinem Rheumatologen nicht sonderlich zufrieden bin. Er hat das Krankheitsbild MB einfach als unmöglich abgeschmettert. Jetzt siehts heute aber so aus, dass ich auch zum ersten Mal Schmerzen in der Ferse bekommen habe (im Ruhezustand fängts an und tut dann anschließend beim Laufen ne Weile weh). Ich würde gerne eine zweite Meinung einholen, denn alle Berechnungen, Listen und Fachberichte scheinen mir entgegenzuschreien: Du hast MB und mein Bauchgefühl mag auch keine Ruhe bei der Verneinung geben. Wie oft kann ich innerhalb eines Quartals den Rheumatologen wechseln? Geht das überhaupt? Ich hab von sowas echth keine Ahnung, weil ich es bisher auch nie gebraucht hab. :) Danke schon mal für Eure Infos.

    LG
    Anna
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Anna,
    soweit ich weiß brauchst Du Dir nur beim HA eine Überweisung zu holen.
    Man darf wohl immer auch noch eine zweite Meinung einholen.
    Ich hatte das mal beim Gyn und da durfte ich auch ohne Probleme noch zu einem anderen gehen.
    Vorsichtshalber kannst Du ja vorher der KK noch Bescheid geben.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Hallo Anna,

    ich war letztes jahr auch bei 3 verschiedenen fachärzten der selben fachrichtung!
    ich habe meine krankenkasse angerufen und gesagt das ich mit dem doc nicht zufrieden bin und noch gerne zu einem weiteren gehen möchte, dieser war dann schon besser, stellte aber noch eine diagnose die mich sehr irritiert hat und somit ging ich zu einem dritten, nachdem ich auch hierrüber die KK informiert habe.

    meine kundenberaterin sagte mir solange ich das nicht jedes quartal mit dem selben facharzt macht ist es kein problem, sie möchten das man auf jedenfall vertrauen zu dem behandelten arzt hat.

    also du kannst durchaus den facharzt im quartal wechseln, aber du solltest schon deine krankenkasse informieren bevor du losziehst, das macht auch bei der kasse einen guten eindruck wenn man nicht einfach loszieht sondern vorher rücksprache hält.

    ich wünsche dir viel erfolg und viel glück mit einem neuen doc
    lieben gruß
    elke
     
  4. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Hallo AnnaD,

    Du kannst den Arzt wecheln so oft du möchtest, allerdings mit einer neuen Überweisung vom Hausarzt. Da liegt der Knackpunkt, der HA wird dir eine erneute Ausstellung einer Überweisung verweigern, der Grund du hast bereits eine bekommen. Allerdings kannst du in der Praxis des neuen Facharztes 10,00 € Praxisgebühr bezahlen, geht auch.

    Klaus
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Anna,

    Der HA muß die Ausstellung einer neuen Überweisung nicht unbedingt verweigern. (wieso auch?) Bei freundlichem Nachfragen und vor allem Erklären bekommt man die neue Überweisung zumindest bei meinem HA problemlos. Fachärzte wie Rheumatologen nehmen oft keine 10 EUR Gebühr mehr, ich kann bei meinem nur mit Überweisung hin.
    LG Katharina
     
  6. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hi,

    ich kann mich Klaus nur anschliessen. Der Hausarzt darf nur eine Überweisung pro Quartal zum (gleichen) Facharzt ausstellen. Sollte ein weiterer aufgesucht werden müßte Dein Rheumatologe eine Überweisung ausstellen:rolleyes: oder Du zahlst, wie Klaus schon schrieb, einfach 10 Euro.

    Viele Grüße
    Jürgen