wie oft augendruck messung bei cortison einnahme?????

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von moni3, 15. Juni 2013.

  1. Tini 5

    Tini 5 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    ich nehme auch 5mg Lodotra....

    ich muß alle 6 Monate zum Augenarzt....

    sie fragt immer als erstes, ob sich an meinen Medis was geändert hat....
     
  2. Hatziputzi

    Hatziputzi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Mai 2012
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Recklinghausen
    Cortison und Augenkontrolle

    also ich muss auch alle 6 Monate zum Augendoc. Hat mir meine Rheumatologin sofort gesagt als sie mir Cortison verordnet hat.
    Nehme ich seit Jahren, seit ca 2 Jahren in Form von Lodotra.
    Ich nehme täglich 5mg.
    Ein mal im Jahr wird dann auch getropft um den Augenhintergrund zu beleuchten.
    Und die Ärztin sagt jedesmal dass wenn irgendwas ist, ich sofort vorbeikommen soll.
    Hatziputzi
     
  3. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    österreich
    hallo also da soll sich einer auskennen.
    ich fragte heute meinen HA der sagte so ein Blödsinn was der Augenarzt sagte im jahr so 4 mal ist höchstens der augendruck messn zu lassen bei cortison einnahme,nicht wie mein Augenarzt sagte alle 3 wochn.
    ich finde das arg jeder sagt was anderes.naja so ist das leben mit und ohne Rheuma manchmal ganz schön kompliziert.glg.moni
     
  4. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    14.471
    Zustimmungen:
    5.792
    Ort:
    Niedersachsen
    Moni, vielleicht hat sich dein Augenarzt versprochen und er meine 'Monate' und hat stattdessen 'Wochen' gesagt.
    Oder - ganz böse gedacht - kriegt er jede Messung extra bezahlt?

    Wie sieht das aus: ich bekomme jetzt 5 mg Prednisolon, erst mal als Langzeittest für 6 Monate.
    Muss ich da auch zum Augenarzt? Bezahlt das die Kasse? Und wenn nein: was kostet sowas?
     
  5. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    österreich
    nein maggy ich fragte 3 mal nach wie bitte nach 3 wochn und er sagte deutlich ja wegn dem cortison.
    ja das denke ich auch das er nur verdienen will,gemein gesagt.
    nein zahln muss ich nix,aber ebn kommenw enn ich wieder cortison nehmen muss sagte er.
    aber jetz bin ich cortison frei,hab im herbst wieder einen Termin beim Augenarzt da sag ich ihm das mein HA auch sagte,ne alle 3 wochn muss man das wirklich nicht kontrollieren lassn.
    mein HA sagte er hat viele Patienten die cortison nehmen,aber keiner geht alle 3 wochn zum Augenarzt.jaja alles dar man nicht glauben.glg.moni
     
  6. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Mittelhessen
    Guten Morgen,

    jetzt muss ich mich nochmal melden: Augendruck messen ist kein Luxus und schon gar kein Geldverdienen für den Augenarzt. Was an Sehnerven einmal erloschen ist, bleibt weg (und das Erlöschen macht nichtmal Schmerzen).
    Ich kann ja auch verstehen, dass jemand, der schon viele andere Baustellen hat und dauernd bei irgendwelchen Ärzten die Wartezimmer füllen muss, genervt ist von weiteren Terminen bei noch einem Facharzt. Aber: weder der Hausarzt noch der Rheumatologe noch der Orthopäde haben die Geräte, um einen Augendruck messen zu können.
    Und nochmal: erhöhter Augendruck macht keine Schmerzen.

    Ich weiß wovon ich rede, bei einem Visus von zurzeit rechts 0,12 und links 0,6 nach Cortisoneinnahme.

    Luna-Mona
     
  7. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    österreich
    hallo Luna mona.danke für antwort.
    ja du hast sicher recht,das erhöhter augendruck kein spass ist und man daher den augedruck bei cortison einname kontrollieren muss.
    aber erklär mir dann bitte mal warum 90% der Augenärzte sagen man soll so alle 3 Monate zur kontrolle kommen incl.ausage vom HA,nur mein Augenarzt sagte alle 3 wochn.
    das ist das Thema,nicht das wir nicht wissen das erhöhter augendruck gefährlich ist,das weis ich schon.
    nur sollten sich doch die Augenärzte einig sein.oder.glg.moni
     
  8. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    österreich
    solche unterschiedlichen aussagen verunsichen uns doch als Patient.
    wir wissen nicht wie oft es nötig ist,das erwarte ich schon vom Arzt.
    aber ich glaub man kann auch übertreiben.
    ich hab e kein Problem wenns wichtig ist dann geh ich e alle 3 wochn,aber warum sagt dan der HA ne das hat er noch nie gehört.
    daher die Meinung der will sich Geld machen.
    glg.moni
     
  9. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Mittelhessen
    Tja, moni, eine genaue Antwort kann ich dazu nicht geben, nur mutmaßen, dass auch die Augenärzte ihr Budget haben, also einmal pro Monat für einen Patienten ca. 20 € (genauen Betrag weiß ich nicht, ist vtl. auch von Kasse zu Kasse verschieden) erhalten, egal wie oft dieser in der Praxis war. Und da ist es den meisten Augenärzten wohl lieber, nur einmal zu arbeiten, anstatt für den gleichen Betrag mehrmals.
    Ich bin sogar in einer Augenarztpraxis mal angeraunzt worden, warum ich schon wieder da bin, ich war doch erst vor einer Woche da. Und dabei hatte ich gute sichtbar blutunterlaufene rote tränende Augen. Dort bin ich nicht mehr hingegangen.
    Nach langem Suchen habe ich einen Augenarzt gefunden, der mich bei Änderung meiner sonstigen Medikamente sogar zweimal pro Woche zum Messen bestellt hat ! Das Messen geht ganz schnell und wer keine sonstige Indikation hat wie ich, der bezahlt dafür bei meinem jetzigen Augenarzt 20 €. Da gibt es auch Unterschiede, in einer anderen Praxis musste ein Patient dafür 50 € hinlegen.

    Liebe Grüße
    von Luna-Mona
     
  10. moni3

    moni3 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    4.111
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    österreich
    danke Luna moni-
    ja das ist heute dann echt schwierig heraus zufinden was nötig ist und was nicht.
    ja du hast recht wenn es so ist,bin ich sehr froh so einen Arzt gefunden zu haben der sehr genau ist.
    abe das erd ich nie herausfinden,daher meine Meinung ich wird alle 3 wochn gehen wenn er es sagt dann kann nix schief gehen.
    es ist nur traurig das es ebn so unterschiedliche aussagn bei den ärztn gibt,aber ja so ist es nun mal.man muss selber
    immer mitdenken und sich erkundigen wie wo was wann.
    denn was man dann ein leidn hat ,ist man immer selber der leid tragende dann.
    danke nochmals für deine ausführliche antwort.
    also dann vielleicht ein tipp an alle die cortison nehmen,macht euch selber schlau und geht zu den untersuchungend er augn wenns euch keiner sagt.glg.moni
     
  11. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    299
    Ich war neulich nun beim Augenarzt - wegen Augeninnendruck messen.

    Erst mal musste ich 35 € zahlen ... Rheumapatient + Cortison sind angeblich kein Grund, das man das erstattet bekommt (muss noch mal beim Rheumatologen nachfragen).

    Der Augenarzt wusste auch nicht von Cortison uns einen Folgen ... und überhaupt hat das mit dem Augeninnendruck nicht viel zu heißen, meinte er - nun wird noch die Netzhaut gespiegelt und irgendwas mit "Octopus" gemacht ... was weiß ich. Im November.

    Ach ja ... der Augeninnendruck ist irgendwas mit 19, also oberer Bereich. Ob ich damit nun öfters zur Kontrolle müsse .. oder was ich sonst mit der Erkenntnis anfangen kann .... !? Keine Ahnung, Arzt mährte sich nicht aus.

    Idioten, alle samt, elende Bande! :rolleyes:

    Ich muss noch mal zu einem anderen Augenarzt ....
     
  12. Luna-Mona

    Luna-Mona Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    372
    Ort:
    Mittelhessen
    Hallo Gertrud,

    beim ersten Mal Augendruck messen gilt das sozusagen als Vorsorge und ist tatsächlich eine IGEL-Leistung. Erst wenn der Augendruck hoch ist, und damit überwacht werden muss, zahlt die KK. Nicht jeder Cortison-Patient reagiert mit hohem Augendruck.
    Mein jetziger Augenarzt hat sich beim ersten Mal viel Zeit genommen, ca. 15 Minuten, und mir erklärt, dass der Augendruck um die 20 als normal gilt, natürlich nur wenn keine sonstigen Schäden da sind. Auch schon mal gelegentlich über 20 bis 24 kann er steigen, da würde mein Augenarzt noch gar nichts machen außer nach 10 Tagen nochmal nachmessen. Vor diesem Augenarzt hatte ich eine langwierige Odyssee bei verschiedenen Augenärzten, mir wurden schon beim Druck von 18 Augentropfen verschrieben, die ich nicht vertragen habe (Depressionen sind eine Nebenwirkung von manchen Augentropfen). In einer Augenklinik fand man, ich müsste einen Zieldruck von 12 haben (damit hat man Sehstörungen!).

    Also bei einem Augendruck von 19 ist bei Dir alles in Ordnung. Warum hat der Augenarzt nicht gleich am selben Tag die Netzhaut gespiegelt? Dazu wird zuerst die Pupille durch Tropfen erweitert und der Arzt schaut mit einem blauen Licht durch die weite Pupille auf den Augenhintergrund. Nach dieser Untersuchung sollte man für ca. 2 Std. nicht Auto fahren.

    Einen "Octopus" kenne ich nur vom Urlaub in Griechenland, der ist aber unter Wasser :D:D:D

    Es gibt eine Untersuchung, die heißt OCC (vlt. meint er die) und die zeigt, wenn Hinweise auf eine Makulaerkrankung vorliegen, die ist aber auch eine IGEL-Leistung.

    Ich für meinen Teil ziehe da das HRT vor, mein Augenarzt nimmt dafür 75 €, da werden die Sehnerven per Computer dargestellt und in 6 Felder eingeteilt, jedes Feld wird entweder mit grünem Haken, gelbem Ausrufezeichen oder rotem Kreuz versehen. Das HRT lasse ich einmal im Jahr machen, das reicht.

    Liebe Grüße
    von Luna-Mona
     
  13. Flamfun

    Flamfun Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. Juli 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hannover
    Hallo,

    komme gerade vom Augenarzt und muss mal hier für ihn eine Lanze brechen.
    Er hat mir gesagt ich soll alle drei bis vier Monate zur Kontrolle kommen.
    Als ich bei der Sprechstundenhilfe,wegen der Kosten nachgefragt habe,sagte sie:
    "Sie nehmen doch Cortison,dann müssen wir mit der Krankenkasse abrechnen."
    Also geht doch ;)
    Aber auch sonst kostet die Untersuchung "nur" 20 Euro.

    Bin angenehm überrascht :top:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden