Wie lange vorher Enbrel absetzen bei Medikamenten Umstellung?

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von Claudia1965, 14. August 2018.

  1. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Hallo Ihr Lieben
    Ich hab mal wieder eine Frage. Ich nehme nun seit 3 Jahren Enbrel und so richtig gewirkt hat es eigentlich nie, aber in den letzten Tagen war wirklich Land unter hier. Ich konnte nicht mehr laufen, alles war entzündet und schmerzte. Ich habe dann bei einem Notfall Termin nach Cimzia gefragt. Mein Rheumatologe war zu der Zeit im Urlaub, so dass ich einen anderen (ich bin im RRZ in Behandlung) um Rat gefragt habe.
    Gut, also ich soll/kann das Cimzia nehmen, aber leider weiß ich nicht wie lange vorher ich Enbrel absetzen muß? Ich hab es ja alle 6 Tage gespritzt (50mg)und gewirkt hat es meist nur 2 Tage wenn überhaupt. Das letzte Mal hab ich jetzt Samstag gespritzt..reicht es wenn ich eine Woche aussetze und dann statt Enbrel Cimzia spritze?
    Mein Rheumatologe ist wohl verschnupft und gibt mir auf meine Fragen per Mail keine Antwort :(
    Wäre schön wenn einer von euch aus eigener Erfahrung was dazu sagen könnte..
    Lieben Dank und Grüße
    Claudia
     
  2. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Goslar
    Hm, ich musste immer 4 Wochen pausieren. Und wenn du mit Cortison überbrückst?
     
  3. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    4 Wochen? Nee das ist zu lange, das geht nicht. Ich hab ja schon Kortison in hoher Dosierung...4 Wochen wirkt das Medikament doch gar nicht? Weil ansonsten müßte ich doch nur alle 4 Wochen spritzen...hmmm...mal sehen ob noch wer was dazu weiß, Danke schon mal :)
     
  4. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Goslar
    Mir wurde es damit erklärt, dass der Körper eine gewisse Erholungszeit braucht. Klar wirkt enbrel nur eine Woche, aber was der Wirkstoff ausgelöst hat, hält länger an.
    Wenn es aber gar nicht geht, muss der Arzt etwas überlegen.
    Cortison hilft gar nicht?
     
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Norddeutschland
    Mein Rheumatologe hat eine Pause für überflüssig gehalten. Ich sollte statt Etanercept direkt Cimcia spritzen. Obwohl ich massive Nebenwirkungen hatte. Das war gar nicht gut und ich hätte warten sollen.

    Enbrel hat eine kurze Halbwertszeit (drei Tage). Ich würde eine Gabe auslassen, bin aber nicht Dein Rheumatologe und würde die Frage mit ihm klären. (Auch die, ob er verschnupft ist.)
     
    Claudia1965 gefällt das.
  6. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Danke sehr für deine Antwort :) Das er sauer ist, steht außer Frage...leider. Ich werde mir wohl einen neuen suchen müßen befürchte ich.
     
  7. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Doch Kortison hilft mir, aber nur in hohen Dosierungen und die erhöhten Entzündungswerte sind nicht gut für mein Herz. Ich hatte durch das Rheuma ausgelöst einen schweren Infarkt vor 4 Jahren, weshalb auch NSARD ausfallen...
     
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Norddeutschland
    Nur, weil Du in einem Notfalltermin ein anderes verordnet bekamst? Das fänd ich aber seltsam.
     
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    7.101
    Zustimmungen:
    1.110
    Ort:
    in den bergen
    @Claudia1965
    vielleicht liegt es auch einfach an der urlaubszeit ?
    ich würde auf alle fälle bei deinen beschwerden nicht ohne arztrücksprache spritzen...........kannst du telefonisch niemanden erreichen ?
     
  10. allina

    allina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    166
    Ort:
    Berlin
    Claudia,
    eine kurze Frage, ist das eine Ambulante Spezialdachärztliche Versorgung diese Klinik in Meerbusch?
     
  11. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Ja genau deshalb...mein Rheumatologe ist da sehr eigen, und ich habe auch das Gefühl der ist irgendwie immer persönlich beleidigt wenn ich Schmerzen habe, wahrscheinlich empfindet er das als Niederlage, k.A.
     
  12. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Das ist die Rheumaklinik in Meerbusch, genau :) Da wurde damals die Diagnose gestellt und ich bin seitdem dort in Behandlung. Leider sind die richtig guten Ärzte die mir auch persönlich liegen, alles Chefärzte und nur den Privatpatienten vorbehalten :(
     
  13. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Mein Rheumatologe ist ja seit vorgestern wieder aus dem Urlaub zurück und hat mir auf meine Mail nur kurz mit "Viel Erfolg" geantwortet. Als ich dann abermals schrieb ob er denn einverstanden wäre und wie und wann ich spritzen soll, und ob ich mich bei ihm melden soll (ich hatte gestern noch einen Termin zur Knochendichtemessung) weil ich ja im Hause bin, bekam ich dasselbe zur Antwort :"Viel Erfolg mit Cimzia"
    Tja soll wohl heißen mach was du willst..ich werde wohl einen anderen Arzt aufsuchen müßen, nur halt nicht in der Klinik, die nur 5 Fahrminuten von mir entfernt liegt. Mein HA will mit ihm telefonieren, hat ihn aber noch nicht erreicht, mal sehen was das ergibt.
     
  14. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    339
    Ort:
    Norddeutschland
    Das ist in meinen Augen unprofessionelles Verhalten.

    Ich würde wissen wollen, warum er sich so verhält, wenn alles passte und Du bei ihm bleiben möchtest. Klingt für mich so. Gibt es keinen anderen Arzt für Dich im RRZ?
     
    Claudia1965 gefällt das.
  15. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Das ist auch unprofessionell, da gebe ich dir recht, aber ich kann nichts daran ändern. Klar würde ich lieber in der Klinik bleiben, aber bei ihm nicht mehr. Das Verhältnis hat noch nie gestimmt, aber ich dachte wenn alles läuft, was soll's...aber nun ist es ja so das er mich im Stich lässt und das geht gar nicht mMn.
    Alle anderen Ärzte dort sind ausgebucht bzw. behandeln eben nur privat. Eigentlich auch der Arzt der mir letztlich geholfen hat und wenigstens alle Voruntersuchungen gemacht hat damit ich das Medikament wechseln kann.
     
  16. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.926
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Rheinland
    Ich kenne viele, die bei Fr. Dr. Fr....rg waren und sehr enttäuscht, als diese Chefärztin wurde und sie wechseln mussten. Die ist super sympathisch.
    Bin seit Jahren bei Dr. Ewerbeck (bin privat versichert) und sehr zufrieden.
    Bei welchem Arzt bist Du denn?

    Tippfehler korrigiert
     
    #16 15. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2018
    Claudia1965 gefällt das.
  17. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Bei Dr. K. ;) Ich finde es auch schade das Chefärzte nur dann noch für Privatpatienten da sind. Die beiden von dir genannten Ärzte schätze ich sehr :)
     
  18. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    Kommst du auch aus Meerbusch Heike68?
     
  19. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.926
    Zustimmungen:
    1.231
    Ort:
    Rheinland
    Claudia, die Frucht? Ein Symphatieträger ist der nun wirklich nicht, um zu sagen, alle anderen wären mir lieber.

    Nein, komme aus einer Gemeinde im Rhein-Kreis Neuss.
     
    Claudia1965 gefällt das.
  20. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Meerbusch
    :D Ja die Frucht...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden