1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie lange mtx

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von taly78, 24. Januar 2008.

  1. taly78

    taly78 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    hallo ihr lieben,:)
    habe ra bis jetzt nur schlimm in 2 fingern.
    nehme zurzeit täglich 5 mg cortison, sulfasalazin 3 x 2 und so'ne schmerztabletten (keine ahnung wie die heißen) bei bedarf.
    jetzt soll ich mit mtx anfangen eine tablette pro woche, war gar nicht so begeistert :confused: wollte doch dieses oder nächstes jahr noch ein baby bekommen:( mein rheumadoc meinte ersteinmal müssen wir die krankheit in den griff kriegen-ich weiss ja das er recht hat:( -
    doch jetzt lese ich hier wie lange schon viele von euch mtx nehmen. nun zu meiner frage: gibt es leute die es genommen haben denen es dann wieder gut ging und es dann nicht mehr nehmen und es denen immer noch gut geht?
    sorry, wenn es vielleicht eine blöde frage ist aber würde ich schon gern wissen bevor ich es nehme.:rolleyes:
    lg taly
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Taly,

    da bin ich mir unsicher... da wir ja unter einer lebenslangen Autoimmun-Erkrankung leiden, denke ich, dass wir uns damit abfinden müssen, für den Rest unseres Lebens Medikamente zu erhalten u dazu gehört auch MTX...

    Du darfst während einer Schwangerschaft zumindest Cortison erhalten. Das weiß ich definitiv... und vor einer Schwangerschaft muss Du mindestens eine 3 monatige - 6 monatige MTX-Pause machen....

    Sorry, dass ich Dir da keine positivere Antwort geben kann...
    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo taly78,
    ich an Deiner Stelle würde die Intensität meiner Wünsche abwägen und danach entscheiden.
    Soll heißen: Ist z.Zt. Dein Wunsch ein Baby zu haben größer als eine Verbesserung Deines Gesundheitszustandes?
    Wenn eindeutig ja, wäre es für mich keine Überlegung mehr, denn MTX absetzen und sofort ein Kind zeugen ist ja nun nicht, wie Du sicherlich weisst. Da erst der Wirkpegel des MTX aus dem Körper verschwunden sein muss, bevor man ein Kind zeugen sollte ist ja hinlänglich bekann. Ich glaub das Thema war hier schon häufiger und vielleicht gehst Du mal über die Suchfunktion oben in der Benutzerleiste. Geb einfach mal Kinderwunsch und MTX ein - da tauchen dann schon einige Threads auf in denen das Thema mal behandelt wurde.

    Um mein Posting abzuschliessen, möchte ich Dir noch sagen:
    Sollten Deine Wünsche bzgl. der Gesundheitsverbesserung größer sein, musst Du einfach daran denken, rechtzeitig bevor ihr ein Kind zeugen wollt, das MTX abzusetzen. Man spricht hier meines Wissens nach von 3 besser jedoch 6 Monate vorher.

    Überlegs Dir also genau, wäge ab und entscheide dann gemeinsam mit Deinem Partner in Verbindung mit Deinen Ärzten.

    Unser Sohn ist jetzt 2 Jahre und 2 Monate alt und er ist mein Leben. Um nichts in der Welt möchte ich ihn mehr missen. Er hilft mir auch sehr bei der Bewältigung meiner Alltagsprobleme mit meiner PsA.

    Dir und Deinem Partner alles, alles Gute und ...

    halt uns bitte auf dem Laufenden:D

    LG
     
  4. mamaela

    mamaela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Süße

    hm eigentlich gibt es auch Basistherapien, die während einer Schwangerschaft gegeben werden kann. MTX gehört definitiv nicht dazu.

    Habt ihr mal einen Cordisonstoß in den Fingern probiert? Mir erging das mal mit einem Daumen so und bekam einen Cordisonstoß (spritze die halt in den Fingern geht) tut zwar höllisch weh, aber bei mir war das dann alles weg, also die Schmerzen haben sich total veringert.

    Wäre ne möglichkeit gewesen um das erstmal zu probieren. MTX kann ne lebenslange Basistherapie bleiben, ich nehm es nun schon 4 Jahre. Jedoch mußt du ja noch bedenken das du es ein halbes jahr vor der Schwangerschaft absetzen solltest. MTX braucht ja auch ne weile eh es anspringt.

    Hm da würde ich mir auch gedanken machen, klar die Gesundheit geht vor, aber wenn es bei dir im Moment nur in zwei Fingern ist, würde ich schon versuchen eine Andere Lösung zu finden. An an zwei Fingern sollte doch eine Schwangerschaft nicht scheidern, zumal während der Schwangerschaft dir es supergut gehen könnte.

    Würde ich mich noch mal informieren bei ihm oder halt eine zweite Meinung einholen.

    Denn ich bin der Meinung, wenn man sich jetzt ein Kind wünscht, sollte man es nicht auf die lange Bank schieben, sondern den Wunsch versuchen zu erfüllen. Wenn ich bei dir von der Zhal hinter dem Namen ausgehe, bist du nicht zu jung und auch nicht zu alt für ein Kind. Aber ich würde es nicht weiter rausschieben, ich kenne viele die dann überhaupt keine Kinder bekommen haben, weil sie sagten, ich hab das alter noch nicht, ich will erstmal karriere machen. Ich will dir keine Angst machen, aber es ist leider so :-(

    Aber bedenke auch ein Kind ist bei Rheuma auch eine starke Belastung, aber auch etwas schönes, was dir viele Schmerzen vergessen läßt :D Natürlich kommt dadurch die Behandlung wieder zu kurz und das darfst du nicht vergessen.

    LG Manu
     
  5. taly78

    taly78 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    merke echt, kenne mich nicht gut aus mit "meiner" krankheit.:confused: hab immer irgendwie im hinterkopf: es ist einfach so gekommen und wird schon einfach so wieder gehen ...

    hab schob schon oft corti-spritze in die fingergelenke/ hand bekommen und auch`ne radiosynoviorthese in einem gelenk gehabt. aber hab zwischendurch einfach so wieder dicke, heiße, schmerzvolle finger (linke hand zeigefinger, rechte hand mittelfinger) im moment gehts. aber mein rechter mittelfinger ist schon richtig verunstaltet, und bleibt dick am gelenk, muss deswegen nächsten monat zum handchirurgen.

    auf die idee mit dem mtx kam mein arzt, weil ich kurz vor weihnachten so nen schlimmen linken zeigefinger trotz corti und sulfa hatte, zog durch die ganze hand mit dicker sehnenscheidenentzündung bis handgelenk, wollte am liebsten meine hand abhacken lassen.

    hab meinem doc alles erzählt mit meinen bedenken nur für finger und auch mit geplanten kinderwunsch. er meinte dass wir der krankheit momentan hinter herlaufen und bevor es noch schlimmer wird und irgendwelche deformierungen bleiben erstmal entzündungswerte runterkriegen und dann planen wir weiter. auf die frage nach anderen medis ging er kaum ein. er schwört auf mtx .

    hoffe ist nicht zu lang und unverständlich geworden..

    finde es voll schön das es diese seite und euch gibt!:rolleyes:
    lg taly
     
  6. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Taly,
    ich schreibe Dir jetzt als Rheuma-betroffene und auch als Oma. Wenn Du wirklich den Wunsch hast, in diesem Jahr noch Schwanger zu werden, dann laß das MTX sein. Versuch jetzt erst einmal die Sache mit der Schwangerschaft in den Griff zu kriegen, denn oft ist es einfacher, ein Kind zu verhindern als schwanger zu werden. Den meisten Frauen geht es in der Schwangerschaft erstaunlich gut und Cortison kannst Du die ganze SSW über nehmen, das ist kein Problem. Nur MTX solltest Du mindestens 6 Monate vor Kinderwunsch weglassen. Also ist es besser, gar nicht erst damit anzufangen. Beginn lieber nach der Geburt damit, das ist sinnvoller.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass es ganz schnell mit Deiner Schwangerschaft klappt, denn es gibt nichts schöneres als so ein kleines Wesen im Arm zu halten und das entschädigt auch für die gehabten Schmerzen.

    Ganz viele
    .