1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wie lange könnt ihr euch konzentrieren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von lexxus, 23. August 2005.

?

wie lange könnt ihr euch konzentrieren?

  1. weniger als 10 min

    3,9%
  2. 10 - 20 min

    3,9%
  3. 20 - 30 min

    23,5%
  4. 30 - 45 min

    7,8%
  5. 45 - 60 min

    9,8%
  6. 60 - 75 min

    2,0%
  7. 75 - 90 min

    5,9%
  8. mehr als 90 min

    13,7%
  9. stark schmerzabhängig

    51,0%
  10. gering schmerzabhängig

    15,7%
  11. schmerzunabhängig

    11,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo miteinander,

    heute möchte ich mal ein bißchen zum thema konzentration umfragen. stellt euch vor, ihr müsstet euch ein recht komplexes thema aneignen (z.b.irgentwas schwieriges mathematisches oder so). wie lange könnt ihr konzentriert und aufnahmefähig arbeiten, ehe ihr eine pause braucht?
    ist eure konzentration schmerzabhängig oder ist sie bei geringen schmerzen genauso hoch wie bei schmerzfreiheit?

    dies ist meine erste umfrage und ich bitte um nachsicht, falls nicht alles gleich klappen sollte.

    bitte lest auch die nochmal genauer gestellte frage zur schmerzabhänigigkeit in meinem zweiten beitrag (siehe unten). habe nämlich soeben gesehen, dass manche dabei vergessen ihre mögliche konzentrationslänge anzugeben, dabei ist das der schwerpunkt meiner frage.

    liebe grüsse
    lexxus

    ps: mehrfachantworten (in diesem falle 2) sind möglich.
     
    #1 23. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2005
  2. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    gerade stelle ich noch fest, dass die frage mit schmerzabhängig oder nicht, blöd gestellt ist. man gehe also davon aus, ihr habt mittelmässige schmerzen. da jeder anders mit schmerz umgehen kann wäre also die frage ob ihr den schmerz ignorieren könnt und er somit eure konzentration nicht beeinflusst oder ob eure konzentration stark eingeschränkt ist, weil er trotz ablenkung im vordergrund steht.
    also:

    stark schmerzabhänig = der schmerz steht im vordergrund

    gering schmerzabhängig = der schmerz beeinflusst meine konzentration etwas

    schmerzunabhängig = der schmerz beeinflusst meine konzentration nicht


    eine auf fleissiges abstimmen hoffende :)
    lexxus
     
    #2 23. August 2005
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2005
  3. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    konzentration ist bei mir recht unterschiedlich

    ich habe mal den mittelwert angegeben - bei mir zwischen 30 - 45 minutenim moment. an guten tagen wesentlich mehr aber wenn vieles zusammen kommt, emotional, psychisch und physisch dann geht kaum was...
    meine persönliche konzentrationsfähigkeit ist auch von medikamenten beeinflusst - mal beeinträchtigt, mal geschärft. geht das anderen auch so?

    ich find die umfrage jedenfalls sehr interesant.
    ganz konzentriert herzliche grüße
    nenufar
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo lexxus,

    ich denke, dass man meistens seine eigene konzentrationsfähigkeit überschätzt. wenn ich mich allerdings in eine interessante arbeit verbeisse, kann ich mich auch den ganzen tag intensiv darum kümmern.
    wenn es aber um zb eine rechenaufgabe oder um ein zu bearbeitendes schriftstück handelt, oder eine aufgabe hier am pc, dann schätze ich,
    dass ich nach 45-60 min aufstehe und mir einen cappu mache, und entspanne, bis die lust und laune wieder da ist. ich denke, das ist noch ein ganz guter wert mit eher geringer schmerzabhängigkeit.

    wobei es allerdings peinlich wäre, für eine matheaufgabe 60 min zu benötigen,
    scherz muss sein *grins* und die konzentration ist mit sicherheit flöten,
    wenn ich den müll in den kühlschrank schmeisse, statt in den müll,
    was mir auch passiert ist.:D (hatten wir ja hier heute auch schon mal ;) )

    ich hoffe einfach mal, dass ich mich bei meinen angaben nicht zu sehr
    verschätzt habe.

    eine frage, war es absicht, dass die voter/innen namentlich gezeigt weden?
    und ich konnte die namen sehen bevor ich abgestimmt habe, danach nicht mehr, wie kommt das? oder muss ich irgendwo klicken?
    [​IMG] marie
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    aber warum denn? wenn du dich in ein neues thema einarbeitest können 60 min sogar recht wenig sein. ich weiss wovon ich rede, bin schließlich absolute matheniete :o :D

    nein, das war keine absicht :confused: kann die namen auch nicht sehen, hab einfach beim erstellen angekreuzt was ich für wichtig hielt, konnte ich auch leider nicht mehr rausnehmen. naja, beim nächsten mal bin ich schlauer :cool:


    liebe grüsse und schönen abend
    lexxus

    ps: habe gerade herausgefunden, du musst auf die zahlen klicken, die angeben, wieviele leute für eine bestimmte angabe geklickt haben. dann bekommst du die ergebnisübersicht noch einmal komplett mit namen.
     
  6. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    jawoll, jetzt hab ich es, mit namen :D

    wenn du eine umfrage erstellst, hast du unten einen punkt,
    wo du gefragt wirst, ob die namen angezeigt werden sollen.
    mag ja nicht jeder, dass man alles sieht :D
    nächstes mal klappt's :p

    [​IMG] marie